Geröstete Möhren mit Blutorangen auf Crème fraîche

Vielleicht tut man Möhren unrecht, wenn man sie als Hasenfutter bezeichnet. Früher gab es oft das ganz unprätenziöse Erbsen-Möhren-Gemüse, dazu Kartoffelbrei und einen Bratling. Ein richtiges Kinderessen. Ich mochte Möhren immer am liebsten roh und mit Dip, neuerdings nun auch als Curry.  Jetzt habe ich einen neuen Favoriten, nämlich diese wunderbare Vorspeise, die ihr Aroma…

Μπαχαρικό Épice Spice Krydderi Gewürz بهارات

Gewürze sind mehr als das Salz in der Suppe. Sie machen ein Gericht lebendig, sie geben ihm einen bestimmten Charakter, eine Richtung, machen es schmackhaft, sie sind sinnlich, aufregend, stimulierend, interessant, sie erzeugen Emotionen und wecken Leidenschaften. Und sie heilen. Rezepte herausragender Köche sind manchmal so unverwechselbar wie der Zungenschlag bestimmter Schriftsteller. Es geht natürlich…

Auskuriert: „Zwiebelwickel, Essigsocken & Co.“ von Karin Berndl und Nici Hofer

Autonomie ist gut. So ist es auch nicht immer notwendig, wegen Husten, Fieber oder Mandelentzündung gleich zum Arzt oder in die Apotheke zu gehen. Manchmal reichen schon Thymian, Zwiebeln oder andere Zutaten aus dem Haushalt, um Linderung zu schaffen. In diesem hübschen Buch werden 40 traditionelle Hausmittel gegen allerlei Beschwerden beschrieben und erklärt. Krankheiten nehmen…

Nachgekocht: Das perfekte (nackte) Rührei

Ungeduld ist ein schlechter Ratgeber beim Kochen. Das sehe ich, wenn sich zum Beispiel mein Göttergatte ein Rührei macht. Die Eier werden noch nicht einmal verquirlt, sondern direkt in die (natürlich) zu hoch erhitzte Pfanne geschlagen, sie setzen (natürlich) an und bleiben darüber hinaus auch noch ungewürzt.  Dabei ist es doch wirklich einfach und geht schnell, vernünftige Scrambled Eggs zu…

Heilsam: Kretischer Oregano (Origanum dictamnus)

Während des Trojanischen Krieges wurde Aeneas beinahe getötet, wäre ihm nicht Aphrodite zur Hilfe geeilt und hätte ihn mit Diptam auf wundersame Weise geheilt. Ein Super-Kraut sozusagen! Vor allem eines, das nicht nur in der Mythologie existiert. Ich habe eine Schwäche für Kräuter, vor allem für jene, die würzig sind und sich im besten Fall…

Eingekocht: Tomatensauce

Jetzt ist die beste Zeit für Tomaten, da sie jetzt noch reichlich Sonne tanken und Geschmack entwickeln konnten. Ich bin ehrlich gesagt ganz froh, dass ich in meinem Gewächshaus langsam alle Pflanzen abernten kann, die unter ihrer Last schon länger zusammengebrochen sind und nun eher wie traurige Wracks aussehen. In ihrer besten Zeit waren sie…

Früchte und Gemüse trocknen

Trocknen ist die einfachste Art, Kräuter zu konservieren, auch einige Obst- und Gemüsesorten eignen sich ganz gut dazu. Neben Äpfeln sind Chilis und Pilze geradezu prädestiniert, um auf diese Weise aufbewahrt zu werden. Lebten wir unter der Sonne Italiens, könnten wir unsere Tomaten auch an Luft trocknen. Hier geht das leider nicht. Profis kaufen deshalb…

Broteskorte: Eingelegter Ziegen-Frischkäse

Ein Stückchen Brot in gutes Olivenöl mit Fleur de Sel getunkt ist schon prima. Eine raffinierte Steigerung ist Olivenöl, das das Aroma von Kräutern, Pfeffer und Chilistückchen enthält, und in das Ziegenfrischkäsetaler eingelegt sind, die zum frischen Baguette oder Dinkel-Sauerteig-Brot die richtige Begleitung abgeben. Als Abwechslung einfach wunderbar. Das Ganze ist schnell gemacht und völlig…

Was im August zu tun ist

In den Urlaub fahren? Jetzt? Dafür muss man loslassen können, die Gedanken an die jungen Zucchini, an die ersten reifen Tomaten und Gurken, zarten Bohnen einfach wegdrücken, während man in Italien oder Ibiza am Strand liegt. Damit die Gemüse in den Beeten nicht alle zu Ungetümen heranwachsen und vor Saft und Kraft strotzend zu explodieren…

Kindergarten: Stecklinge selber ziehen

Junge Pflanzen selber zu ziehen ist einfach, und der Erfolg macht Spaß. Eigentlich braucht man nur etwas Geduld, einen Topf mit einer sandigen Erdmischung, ein Auge drauf und der Rest geht von ganz alleine. Und jetzt ist gerade die beste Zeit, um Nachwuchs zu produzieren: von Lavendel, Rosen, Salbei, Rosmarin, Duftgeranien, Papyrus, Lorbeer, Physalis und…