Orangen-Kürbis-Kekse

Mein Muskat-Kürbis zwingt mich zu handeln. Ein Kilo davon ist schon in die Suppe gewandert, ein anderer Teil in den Ofen. Kürbismus eignet sich schließlich für alle möglichen Rezepte: Gnocchi, Nudeln, Muffins… Warum also nicht auch für Kekse? Die Kunst besteht darin, den Teig so zu verarbeiten, dass trotz des feuchten Anteils mürbe Kekse und…

Kürbissuppe mit Orange

Nun also doch: Kürbissuppe. Ich komme nicht drum herum. Dieses Jahr hat sich nämlich ein großer, schöner Muscade de Provence im Garten versteckt. Ich habe ihn erst entdeckt, als die Blätter der Hokkaidos schon alle welk waren. So ein Muskatkürbis macht schon was her und stellt ein Problem dar, wenn keiner (damit sind die Kinder…

Immer nur Suppe? Kürbis geht auch anders…

Kürbissuppe ist ein Klassiker, wohl wahr, sie ist schnell gemacht und schmeckt eigentlich auch den meisten. Aber es gibt noch jede Menge anderer, fast noch besserer und zweifellos raffinierterer Gerichte, für deren Zubereitung man das gelbe Fruchtfleisch einsetzen kann. Man kann die Scheiben im Backofen garen, das Mus in Gnocchis verarbeiten, eine Tarte-Tatin backen oder…

Fein: Kürbisflan mit Parmesan-Creme

Diesen Kürbisflan habe ich aus der kleinen, aber sehr feinen Osteria Paolomaria aus Ligurien mitgebracht, die schon in der vierten Generation geführt wird und ein paar Kilometer im Hinterland liegt. Ein echter Geheimtipp. Die Speisekarte ist nicht besonders umfangreich, wechselt aber regelmäßig und hat mich bisher immer begeistert. Im Zweifel machen die Jungs auch extra…

Kürbis-Tagliatelle mit Steinpilzsauce

Ob gekauft oder selbst gesammelt, zu diesen goldgelben und allerfeinsten Kürbisbandnudeln passt das Aroma von Steinpilzen einfach hervorragend. Der Teig kann vorbereitet, selbst die Nudeln können getrocknet werden, wenn man nicht die Zeit hat, alles auf einmal zu machen oder weitere Portionen für den nächsten Tag haben möchte. Besser schmeckt es jedenfalls in keinem Restaurant……

Kürbis-Buchteln

Buchteln isst man traditionell mit Vanillesauce als süße Haupt- oder üppige Nachspeise. Aber diese leckeren Hefeteilchen eignen sich auch hervorragend, um als Hefebrötchen mit und ohne Füllung verarbeitet zu werden. Das Kürbismus gibt ihnen eine unvergleich schöne, satte Farbe und dem Teig mehr Feuchtigkeit. Der Teig hier ist nur wenig gesüßt, aber das kann man…

Was im Oktober zu tun ist

Der Oktober hat seinen eigenen Hintergrundsound. Die Arbeit im Garten wird immer wieder vom Geschrei der sich sammelnden Kraniche begleitet. Die ersten kalten Nächte machen sich bemerkbar, um so mehr genießt man die Sonne, wenn sie sich blicken lässt.  Die Stimmung im Garten wird melancholisch. Die Beete leeren sich langsam. Die letzten Paprika werden gepflückt….

Was im Mai zu tun ist

Bis jetzt ist unser Garten noch rehfrei. Wie schön. Unser großer schwarzer Hund scheint doch eine gewisse abschreckende Wirkung zu haben. Alles wächst, die Rosen haben noch ihre jungen Triebe und Blätter, die Salate wachsen unter ihrem Netz, auch Mangoldpflanzen und Rote Bete sind damit abgesichert. Leider treibt die Wühlmaus wieder ihr Unwesen. Hoffentlich frisst…

Kürbis-Ricotta-Roulade mit Salbei-Butter

Diese gefüllten Nudel-Schnecken könnten bei uns auch unter Krapfen laufen, in Italien sind es Rotolini, und sie sind dementsprechend zubereitet: mit einer Mischung aus Kürbis und Ricotta, angebraten in Salbei-Butter. Den Teig kann man fertig kaufen, selbstverständlich, aber auch einfach selber machen und dünn ausrollen. Ich habe dafür etwas mehr gemacht und den Rest zu…

Hafer-Risotto mit Walnusspesto

Walnuss-Pesto ist einfach genial gut und super einfach zu machen. Hier kommt es beim Hafer-Risotto zum Einsatz, einem unkomplizierten, vollwertigen Risotto mit Biss und würzigem Aroma dank Rosmarin und Thymian.  Das Pesto eignet sich jedoch auch als Aufstrich für Crostini oder wunderbar als Sauce für Nudeln, dann sollte man die Konsistenz mit Sahne oder etwas…