Was im Oktober zu tun ist

Der Oktober hat seinen eigenen Hintergrundsound. Die Arbeit im Garten wird immer wieder vom Geschrei der sich sammelnden Kraniche begleitet. Die ersten kalten Nächte machen sich bemerkbar, um so mehr genießt man die Sonne, wenn sie sich blicken lässt.  Die Stimmung im Garten wird melancholisch. Die Beete leeren sich langsam. Die letzten Paprika werden gepflückt….

Kürbis-Salat mit Granatapfel und Tahini-Dressing

Die Kürbisernte tendiert dieses Jahr gegen, na ja, sagen wir mal 4 Kürbisse, und die haben auch nur die Größe von Gemüsezwiebeln. Die Kümmerlinge sind in ihrer Dimension genau richtig für eine Person. Also habe ich noch anderes Gemüse dazu gesammelt, gut gewürzt und im Ofen geröstet. Eine leichte Schärfe, die süßen Granatapfelkerne und das…

Was im Mai zu tun ist

In einem Garten ohne Rehe zu gärtnern macht richtig Freude! Seitdem unser Hund Anfang April eines gefressen hat (es ist hier verendet), ist es einigermaßen ruhig. Die Ricke, die Jahr für Jahr ihre Kitze hinten im Schilf ablegt, wurde auch noch nicht gesichtet, nur ein junger Bock lässt sich ab und zu blicken. Er allein…

Flammkuchen mit Kürbis und Ziegenkäse

Was gibt es Schöneres, als mit seinen Freundinnen zusammen einen Abend zu verbringen und gemeinsam zu essen (und natürlich zu trinken). Wir machen das mehr oder weniger regelmäßig, meistens bringt jede was mit, es sei denn, wir werden mit Flammkuchen überrascht. Da hält sich der Aufwand in Grenzen und die Freude ist umso größer. Ein…

Aus dem Ofen: Kürbis und Kartoffeln mit Sesam

Ein unkompliziertes Gericht, zubereitet mit Kürbisspalten, Kartoffeln und Süßkartoffeln, die durch Sesam, Cranberries sowie frischen Rucola und Spinat eine besondere Note bekommen. Bei uns sucht sich jeder das Gemüse aus, das er am liebsten mag, was ich in Ordnung finde, denn so kann ich in Ruhe endlich mal wieder Kürbis essen. Dazu gibt es frischen…

Flammkuchen mit Kürbis, Pecorino und Rosmarin

Das wäre doch gelacht, wenn ich meinen Kürbis alleine essen müsste. Darauf habe ich keine Lust. Also habe ich mir als „Verpackung“ diesmal einen Flammkuchen ausgedacht, hauchdünn und mit geraspeltem Kürbis belegt. Menschen, die anders als meine Kinder Kürbis gerne essen, können ihn auch in dünnen Scheiben oder klein gewürfelt verwenden. Aber dabei bitte beachten,…

Kürbis-Klößchen mit Steinpilz und Rosmarin

In den Sommerferien habe ich mir in Italien eine vegetarische Zeitschrift gekauft, weil ich wissen wollte, ob dort anders vegetarisch gekocht wird als bei uns. Mein Eindruck ist, dass die vegetarische Küche recht bodenständig ist, vielleicht noch mehr als bei uns im eigenen Kulturkreis verwurzelt bleibt und viel mit Aromen und Zutaten spielt. Jedenfalls habe…

Kürbis-Therapie

Irgendetwas ging dieses Jahr schief mit den Kürbissen und Zucchini. Wahrscheinlich lag es am nicht vorhandenen Sommer – zumindest hier in Norddeutschland. Er hat uns einfach vergessen und einen Ernteeinbruch beschert. Meine Kinder finden das ja gar nicht schlimm. Wahrscheinlich leiden sie noch unter dem Kürbisschock von vor drei Jahren, posttraumatisch sozusagen. Damals stapelten sich…

Pasta mit Palmkohl-Pesto und Kürbis

Bei diesem Nudel-Gericht machen nicht nur die Farben Freude. Auch die Kombination der Aromen ist gelungen. Palmkohl-Pesto ist geschmacklich ein wenig herber als sein Basilikum-Bruder, aber nicht weniger gut und als Superfood um ein Vielfaches gesünder. Der süß-scharf gewürzte Kürbis passt perfekt dazu. Hot Honey kann ersetzt werden durch Chiliflocken und Honig. Wer die Kombination…

Kürbis-Quiche mit Ricotta

Eine Kürbis-Quiche stand bei uns schon länger nicht mehr auf dem Tisch, doch anstelle der sehr sättigenden Variante mit Schweizer Käse wollte ich eine zarte, leichte Quiche haben und entschied mich deshalb für die Zugabe von Ricotta. Erschwerend kam hinzu, dass eines meiner Kinder Kürbis ganz allgemein „zu süß“ findet (eine Argumentation, die mir überhaupt…