Kräuter-Risotto mit Pilz-Ragout

Ein spätsommerlicher Gruß aus der Toskana. „Risotto alle erbette con ragù di funghi“ ist eigentlich die Originalbezeichnung des Gerichts. Mit „erbette“ sind allerdings nicht Kräuter, sondern die alten Gemüse gemeint, die in manchen italienischen Gärten noch kultiviert werden, zum Beispiel Puntarelle oder Mangold, und dort sehr beliebt sind. Und natürlich gesund. Das Risotto wird mit…

Gebackene Sandwiches mit Puntarelle und Mozzarella

Dieses Jahr stehen endlich leckere Puntarelle – eine italienische Zichorien-Art – in meinem Garten, geschützt vor dem Reh, das ihnen in einer Nacht doch stark zugesetzt hat. Glücklicherweise haben sie sich einigermaßen regeneriert und ich habe einzelen Blätter für Salate geerntet und nun ein Büschel für diese Sandwiches. In Italien werden Puntarelle ebenfalls roh gegessen,…

Was im August zu tun ist

In den Urlaub fahren? Jetzt? Dafür muss man loslassen können, die Gedanken an die jungen Zucchini, an die ersten reifen Tomaten und Gurken, zarten Bohnen einfach wegdrücken, während man in Italien oder Ibiza am Strand liegt. Damit die Gemüse in den Beeten nicht alle zu Ungetümen heranwachsen und vor Saft und Kraft strotzend zu explodieren…

Was im Juni zu tun ist

Dieses Jahr habe ich meinen Gemüsegarten eingeteilt in Beete mit schwach-, mittel- und starkzehrenden Pflanzen und die Beete mit Planken höhergesetzt, also kleine Hochbeete aus ihnen gemacht. Das hat sich bis jetzt sehr bewährt. Nicht, dass er zum ersten Mal übersichtlich aussieht, die Beete mit ihren Umrandungen sind auch von Unkraut und Ungetier weniger befallen….

Suppe mit Beluga Linsen und Mangold

Es gibt Suppen, die kann man schon zum Frühstück essen, so gut und appetitlich sind sie. Wie immer sind es die Gewürze, die entscheidend sind, hier die Mischung aus frisch gemörserten Korianderkörnern, Kreuzkümmel und Kurkuma. Wenn man die halbe Minute investieren will, lohnt es sich, die Körner erst im Mörser zu zerstossen, anstatt den Koriander…

Was im April zu tun ist

Die Tage werden spürbar länger, die Sonne gewinnt an Kraft, trotzdem weht einem manchmal noch ein kaltes Lüftchen um die Nase. Dieser Monat ist der wichtigste für den Start in die Gemüsesaison. Viele Pflanzen müssen nun in die Erde, damit sie genügend Zeit für Wachstum und Reife bis in den Sommer haben. Leider werden jetzt…

Einfach nur lecker: Mangold-Nocken

Schon seit Jahren ist dies eines unserer allerliebsten Mangold-Gerichte und es ist leicht herzustellen. Die Klösse werden mit einem möglichst herzhaften Käse gewürzt und garen schließlich im Backofen in einer Sahne-Milch-Mischung , die teilweise noch in die Nocken eindringt und sie schön saftig macht. Ein Genuss. Dazu passt wunderbar ein gemischter Salat Zutaten: (4 Personen)…

Schlemmerei: Mangold-Lasagne

Genau so habe ich mir das vorgestellt: ich komme hungrig nach Hause, es duftet nach gutem Essen aus dem Ofen, der Tisch ist gedeckt und wir können gleich loslegen. Jeder, der nun aber glaubt, dass meine liebe Familie sich das ausgedacht hat oder gerade Muttertag, Geburtstag oder Weihnachten ist, liegt total daneben. Nein, das ganze…

Hmmmm….: Mangold-Risotto

Manchmal führen auch Improvisationen zu richtig guten, neuen Ergebnissen. Wie zum Beispiel dieses Risotto mit Mangold. Eigentlich wollte ich Mangold-Klöße machen, hatte aber zu wenig Gemüse (das hatte der Hase verspeist) und musste mir etwas anderes überlegen. Mit dem Resultat: einem cremigen und ohne Aufwand zubereitetem Reisgericht, das die ganze Familie sehr mochte. Selbst mein…

Knusprig: Mangold-Röllchen

Zur Zeit steht in meinem Garten mehr Mangold, als wir essen können. Viele bunte und große Blätter. Fast zu schön, um sie zu ernten. In der Tiefkühltruhe ist auch nicht mehr so viel Platz. Da kommen mir Yotam Ottolenghis Mangold-Röllchen gerade recht. Wir haben das Rezept zum ersten Mal ausprobiert und für köstlich befunden. Sie…