Nori Make, Sesam-Spinat, Tamago-Yaki und Tofu-Yaki

Der Essenswunsch unserer Tochter zum Geburtstag? Vegetarisches Sushi. Der Begriff stimmt natürlich nicht, weil Fisch ausgeschlossen ist, aber ich weiß genau, was sie will: Make-Röllchen, würzig marinierter und gebackener Tofu (Tofu-Yaki), einen süßlicher asiatischen Salat, japanisches Omelette (Tamago-Yaki) und natürlich die sehr nussig-leckeren Spinat-Sesam-Kugeln. Dazu scharfer Wasabi und eine pikante Soja-Sesam-Sauce. Eingelegten Ingwer essen nur…

Überbackene Reisnudeln mit Gemüse, Mozzarella und Oregano

Für ottolenghische Verhältnisse ist dies ein fast schon banales Gericht, ohne jegliche unbekannten oder exotischen Zutaten, mehr mediterran als arabisch und auch für Kindergeschmäcker geeignet. Ein Nudelauflauf eben, mit untergeschobenem, mildem Gemüse und würzigen Kräutern obendrauf. Wichtig finde ich, die Oberfläche komplett mit Tomatenscheiben zu belegen (also gerne mehr nehmen als auf dem Bild), weil…

Was im Oktober zu tun ist

Der Oktober hat seinen eigenen Hintergrundsound. Die Arbeit im Garten wird immer wieder vom Geschrei der sich sammelnden Kraniche begleitet. Die ersten kalten Nächte machen sich bemerkbar, um so mehr genießt man die Sonne, wenn sie sich blicken lässt.  Die Stimmung im Garten wird melancholisch. Die Beete leeren sich langsam. Die letzten Paprika werden gepflückt….

Einheizer: Reis-Nudeln mit Zucchini und Möhren

Achtsamkeit hin oder her – steht diese Suppe auf dem Tisch, gibt es kein Halten mehr. Mit Stäbchen zu essen hat hier zwei Vorteile: erstens kann man die glibschigen Nudeln mit dem Gemüse gut greifen, zweitens kann man gar nicht anders, als langsamer zu essen als man eigentlich möchte. Hinterher brennen dann zwar die Lippen…

Zucchini-Schmorgemüse

Zur Zeit gibt es jede Menge Zucchini, die verarbeitet werden wollen. Man kann sie ähnlich wie Ratatouille zubereiten und die Auberginen weglassen, dafür viele Tomaten nehmen, ein paar süße Möhren, scharfe Chili und würzige Selleriestangen hinzufügen. Guter Knoblauch ist für den unschlagbaren Geschmack der Sauce unerlässlich. Eventuelle Reste wandern dann am nöchsten Tag mit gekochten…

Was im Juli zu tun ist

Eine alte Bauernweiheist besagt, dass ein Tag im Juli so viel wert ist wie eine Woche im August. Denn Wärme, Licht und Dünger werden in diesen Tagen besonders gut verwertet. Also sollte man jetzt nochmal die Ärmel hochkrempeln, die Beete von Unkraut befreien, Starkzehrer mit Kompost und Hornmehl versorgen, richtig wässern und sie für den…

Tomaten-Gurken-Möhren-Salat

Knackig und frisch und deshalb geradezu optimal an heißen Tagen wie diesen: eine Mischung verschiedener Gemüse mit Biss und Aroma, dazu in Ringe geschnittene Frühlingszwiebeln, Kräuter und ein paar leckere Oliven. Wer daran denkt, besorgt sich vorher noch ein frisches Ciabatta oder Baguette. Für das Dressing gutes Olivenöl und feinen Balsamessig benutzen. Meine Kinder essen…

Möhren-Ingwer-Suppe nach Johann Lafer

Diese pikante Möhren-Suppe mit schöner Ingwer-Note mache ich in letzter Zeit öfter, seitdem ich sie in Italien bei meiner Freundin Ruth gegessen habe. Vielleicht als Ausgleich zu dem ganzen Spargel und den Nudeln. Sie schmeckt mir fast besser als jene, die mit Kokosmilch zubereitet wird, da sie leichter und durch den vielen Ingwer viel schärfer…

Pakora-Variante mit gehobeltem Gemüse

Nach so viel weißem Spargel verlangt es uns nach Gewürzen. Nach vielen Gewürzen mit viel Geschmack. Also driften unsere Gedanken in die indische Küche und werden dort fündig, und das plötzliche Verlangen nach Pakoras übermächtig. Der Kühlschrank wird nach Material durchforstet und das Endergebnis sind diese wunderbaren, vom Kurkuma gelb gefärbten Pakorabällchen, die nach Kreuzkümmel…

Was im Mai zu tun ist

Bis jetzt ist unser Garten noch rehfrei. Wie schön. Unser großer schwarzer Hund scheint doch eine gewisse abschreckende Wirkung zu haben. Alles wächst, die Rosen haben noch ihre jungen Triebe und Blätter, die Salate wachsen unter ihrem Netz, auch Mangoldpflanzen und Rote Bete sind damit abgesichert. Leider treibt die Wühlmaus wieder ihr Unwesen. Hoffentlich frisst…