Warmer Brokkoli-Salat mit Cashewnüssen

Dieser einfache Gemüsesalat schmeckt überraschend gut. Der Brokkoli hat ein wenig Röstaroma und noch Biss,  die gewürzten Cashewkerne sind schön knackig und pikant und funktionieren vor allem gut als Geschmacksträger. Mit Zwiebelstreifen und Öl und Essig fein abgestimmt bekommt er seinen Salatcharakter. Hier werden nur die Scheiben des Strunks unter dem Grill gegart, während die…

Mandel-Tarte mit Himbeeren und Pistazien

Diese Tarte habe ich mir von Yotam Ottolenghi abgeschaut, der jedoch die Füllung mit Pistazien gemacht hat. Da ich die in dieser Menge nicht zur Hand hatte, habe ich sie erstmal durch gemahlene Mandeln ersetzt. Entstanden ist ein geradezu festlicher, auf jeden Fall aber gehaltvoller Kuchen, der durch die Leichtigkeit der säuerlichen Himbeeren einen schönen…

Gegrillter Brokkoli mit Avocado und Cashewcreme

In meinem Garten wächst zum ersten Mal Brokkoli. Und dann gleich mit so riesigen Strünken. Die Herausforderung, etwas Gutes daraus zu machen, ist groß, denn er gehört nicht zu unseren Lieblingen. Was sich bewährt hat, ist, ihn zu grillen.  Da sollte man auch nicht zu zimperlich sein, ein bißchen Schwarz tut ihm ganz gut. Wichtig…

Fein würzig: Petersilien-Blüten-Pesto

Ab jetzt schreiben wir unsere Petersilienpflanzen nicht mehr einfach ab, wenn sie anfangen zu blühen (dann sind ihre Blätter nämlich nicht mehr brauchbar), sondern freuen uns auf ein richtig leckeres Pesto, das wir aus den Blüten machen. Das Aroma der Blüten ist fein und frisch und unverkennbar petersilig. Auch dies eine Entdeckung aus den „Kostbaren…

Brownies mit gerösteten Haselnüssen

Ich finde, man sollte seine Kinder schon frühzeitig mit Küchentätigkeiten vertraut machen. Dazu gehört nicht nur, die Spülmaschine auszuräumen, sondern auch zu kochen und zu backen. Erstens starren sie in dieser Zeit nicht in ihr Smartphone, zweitens lernen sie etwas Sinnvolles und drittens kann man sich damit selbst entlasten. Und handelt es sich dabei um…

Nüsse rösten

Nüsse sind gut für die Nerven und passen hervorragend zum Apéritif. Zwei Argumente, gegen die niemand ernsthaft etwas einwenden kann. Man muss auch nicht so hemmungslos viele von ihnen essen, sie machen nämlich im Gegensatz zu Chips satt. Aber erst durch Rösten werden Nüsse zum echten Genuss, weil sich auf wundersame Weise ihr Aroma im…

Lieblings-Dips für alle

Diese drei Dips von Yotam Ottolenghi sind eine wirkliche Bereicherung. Sie sind so einfach wie raffiniert: einfach zu machen und raffiniert im Geschmack und in der Zusammenstellung ihrer Zutaten. Ich habe sie für Familie und Freunde gemacht. Wir waren von allen drei begeistert – und doch hatte jeder seinen Favoriten. Der Bohnen-Hummus wird mit Thymian…

Muffins mit Bananen und Haselnüssen

Wohin mit überreifen Bananen? Dem Pferd geben? Nein, lieber für´s Wochenende schnell ein paar Muffins backen. Eine Aufgabe für die Kinder. Am besten schmecken geröstete Haselnüsse. Die sollte man sowieso auf Vorrat griffbereit im Schrank haben. Geröstet ist ihr Aroma wirklich edel, vorausgesetzt, sie sind frisch. Dafür die Nüsse 20 Minuten bei 160°C im Backofen auf…

Edel: Persischer goldener Reis

Für Gäste und Feste: dieser wunderbare und ganz besondere Reis aus dem Iran wird gerne auf großen Platten zu besonderen Anlässen aufgetischt. Safran, Aprikosen, Mandeln, Pistazien und orientalische Gewürze wie Zimt und Kardamon schmeicheln dem Gaumen und eine knusprige Kruste gibt ihm zusätzlichen Biss. Eine wirklich edle Reis-Variante, die zu vielen Gemüsegerichten wie Auberginen, Möhren,…

Supersaftig: Rüeblikuchen

Die Schweiz ist ja bekannt für ihre gute Küche. Und natürlich ihre guten Kuchen. Die klassische Rüeblitorte kommt aus dem deutschsprachigen „Rüeblikanton“ Aarau, wo seinerzeit viele (Zucker-) Rüben angebaut wurden. Aus Möhren, Haselnüssen und Eiern wurde dort im 19. Jahrhundert dieser reichhaltige Kuchen entwickelt, der heute auch in den USA und in Großbritannien besonders beliebt…