Was im April zu tun ist

Die Tage werden spürbar länger, die Sonne gewinnt an Kraft, trotzdem weht einem manchmal noch ein kaltes Lüftchen um die Nase. Dieser Monat ist der wichtigste für den Start in die Gemüsesaison. Viele Pflanzen müssen nun in die Erde, damit sie genügend Zeit für Wachstum und Reife bis in den Sommer haben. Leider werden jetzt…

Erbsen-Möhren-Hirsotto mit Petersilien-Sahne

Vögel wissen, was gut ist. Und die abfällig gemeinte Bezeichnung vieler Carnivoren der Hirse als Vogelfutter ist einfach nur ignorant, denn Hirse ist das Getreide mit den meisten Mineralstoffen, vor allem Magnesium, Kalzium, Phosphor, Fluor und Eisen. Sie enthält ausserdem Lezithin, wichtige Vitamine und einen hohen Gehalt an Kieselsäure. Kurzum: Hirse hält uns schön und…

Petersilie (Petroselinum crispum)

Unter den alten, mündlich überlieferten Märchen Italiens gibt es eine Geschichte, die den Titel „Petrosinella“ oder auch “ Prezzemolina“ trägt, benannt nach der Petersilie, die die schwangere Mutter begehrt und aus dem Garten der Hexe stiehlt. Sie wird erwischt und muss ihr Kind der Hexe versprechen, die das Mädchen dann in den Turm sperrt. Bei…

Maultaschen mit Kräuter-Spinat-Füllung

Diese Maultaschen könnte ich jeden Tag essen. Sie sind saftig, enthalten viel Füllung und wenig Teig (wenn man sie zum Beispiel mit Ravioli vergleicht) und schmecken einfach wunderbar nach Spinat und Kräutern. Traditionell werden sie in einer Brühe gegart und serviert und mit braun geschmelzten Zwiebeln garniert. Wir konnten früher bei unserem Dorf-Bäcker noch selbstgemachten…

Dicke Bohnen Fritter mit Quinoa und Pecorino

Bevor ich in meinem Garten wieder Dicke Bohnen anbaue, müssen jene im Tiefkühlfach erst verbraucht werden. Leider rufen diese Bohnen weder bei den Kindern noch bei meinem Mann Begeisterungsstürme hervor. Aber für die Beete selbst sind die Pflanzen sehr vorteilhaft, da sie mit ihren Wurzeln Stickstoff anreichern. Nun gut, Bratlinge gehen immer und so habe…

Tandoori mit Biryani Reis

Ein Versuch (ein bißchen den Männern im Haushalt zuliebe): das erste Tandoori meines Lebens. Warum? Weil Tandoori in der indischen Küche immer mit Fleisch gemacht wird und ich es deshalb noch nie auf dem Zettel hatte. Aber mit der „Veganen Metzgerei“ ist das ab sofort nicht mehr der Fall. Das selbstgemachte, vegane Tandoori-Fleisch wird in…

Graupensuppe mit Paprika

Dies ist eines der ersten selbst gekochten, vegetarischen Gerichte, an die ich mich erinnern kann. Ich habe es damals mit meiner ebenfalls vegetarischen Freundin – wir waren so um die 15 Jahre – zubereitet. Ich erinnere mich noch daran, dass wir uns wohl in der Menge verschätzt hatten, jedenfalls hätten wir eine Großfamilie damit verköstigen…

Bunte Bete Salat mit Apfel und Gorgonzola

Im Frühjahr, nachdem ich meine gelben, geringelten und roten Beten ausgesät hatte und die dann auch irgendwann kleine Blättchen bekommen haben, war die Vorfreude schon groß. Denn letztes Jahr haben die Wühlmäuse alles vernichtet. In dem neu angelegten Beet waren nur ein paar (recht harmlose) Schnecken. Aber die muss man sowieso mit einkalkulieren und ab…

Frankfurter Grüne Sauce (Grie Soß)

„Ist das die leckere Sauce, die ich immer ganz allein essen will?“ war die Frage, nachdem ich unserem Sohn erklärt hatte, dass es Kartoffeln mit Frankfurter Grüne Sauce zum Mittagessen gibt. Genau die ist es, diese mit vielen Kräutern, Schmand und Eiern zubereitete Sauce. Und schwupp verschwindet die Schüssel mitsamt Teller aus dem Bild… Egal,…

Zu Besuch: Irmis Grüne Crespelle mit Ziegenkäse auf Roter Bete

Kürzlich war ich bei meiner Freundin Irmi zum Essen eingeladen, und was sie für uns zubereitet hat, hat mich fast umgehauen. Nicht nur, dass sie ein komplett vegetarisches Menü serviert hat, nein, auch was sie ausgesucht hat, hat mich begeistert. Vor allem dieser „Ziegenkäse in Petersiliencrespella auf Limonen-Rote-Bete und marinierten Kräutern“ aus einem Buch der…