Was im August zu tun ist

Wo bleibt der Sommer? Kaum kehre ich aus Italien zurück, regnet es ohne Unterlass. Ich nehme das nicht persönlich, aber eingestellt war ich auf einen warmen Monat, der mir reichlich Gemüse aus all den Beeten beschert, habe mir vorgestellt, wie ich dort täglich stolz lustwandelnd hie und da etwas fürs Mittagsmahl pflücke und in der…

Was im Mai zu tun ist

Es ist ganz schön unwirtlich draussen – zumindest bei uns im Norden. Man möchte meinen, die kalte Sophie hat sich irgendwie vertan, ausserdem regnet und stürmt es. Zumindest das Wasser tut den Pflanzen gut, alles grünt. Die Rosen haben noch ihre jungen Triebe und Blätter, die Salate und Kohlrabi wachsen jetzt unter Hauben, die sie…

Was im April zu tun ist

Die Tage werden spürbar länger, die Sonne gewinnt an Kraft, trotzdem weht einem manchmal doch noch ein recht kaltes Lüftchen um die Nase. Dieser Monat ist der wichtigste für den Start in die Gemüsesaison. Viele Pflanzen müssen nun in die Erde, damit sie genügend Zeit für Wachstum und Reife bis in den Sommer haben. Meine…

Geröstete Paprika-Bohnen-Dip

Eine der einfachsten und immer gerne genommenen Vorspeisen oder Snacks ist ein Dip, der mit Gemüsestreifen serviert wird, also allerlei jungem Gemüse wie Kohlrabi, Möhren, Gurken oder Radieschen. Das besänftigt die Gemüter, ist gesund und regt den Appetit an, so dass hinterher eine einfache Nudel mit Gorgonzola immer noch Platz hat. Tipp: Den Dip kann…

Bunt: Schwarze Bohnen-Salat

Proteine, Vitamine, Ballaststoffe und viel Geschmack: dieser Salat von gekochten Schwarzen Bohnen und diversen Rohgemüsen ist schnell zubereitet und auch farblich ein Augenschmaus. Die Schwarzen Bohnen sollten am Vorabend eingeweicht werden und müssen dann noch etwa 1 Stunde köcheln, um gar zu werden. Wir hatten von dem Taco-Rezept noch gekochte Bohnen übrig (sie halten sich…

Fein: Spargel-Radieschen-Salat

Wie wäre es denn einmal mit einem knackigen, lauwarmen Spargel-Radieschen-Salat? Die beiden feinen Gemüse passen wunderbar zusammen, nicht nur farblich, auch geschmacklich ergänzen sie sich erstaunlich gut. Da das Radieschen vorher gesalzen wird, zieht es Wasser und wird etwas weicher, während der Spargel kurz in Butter angedünstet wird und dann eine ganz ähnliche Textur bekommt….

Unvergleichlich: Eier-Sandwiches

Sandwiches sind bei uns sehr beliebt. Nicht nur als Schulbrot, sondern eigentlich immer, egal was drauf ist: Käse, Salat und Gurke, geriebene Möhren oder Bete, Tomatencreme… Haupsache geschichtet, bunt und saftig und natürlich verzehrfertig. Diesmal habe ich die Brote mit einer Creme aus hartgekochten Eiern zubereitet, die mindestens genauso schnell vertilgt wurden wie die gewohnten….

Gemischter Salat mit Fenchel, Orange und Mandeln

Für mich wieder ein perfekter Salat, wenn ich abends Kohlenhydrate sparen will: ein bunter Teller mit verschiedenen Blattsalaten, Radieschen, Gurke, Orange, Granatapfelkerne, Mandeln, Kresse oder was eben sonst noch da ist. Dazu ein feines Dressing mit meinem Orangenessig … Zutaten: (1 Person) Eichblattsalat Radicchio 1 Radieschen, ganz dünn gehobelt 1 Stück Gurke, ganz dünn gehobelt…

Grünkohl- und Bitter-Salate mit gerösteter Ananas

Warum gehört zum Kochen Vertrauen? Weil man dann auch mal Dinge ausprobiert, die sonst eigentlich durch das Wahrnehmungsraster gefallen wären oder die Geschmacksknospen irgendwie nicht gekitzelt haben. Und wer kommt schon auf die Idee, Ananas zu rösten? Jedenfalls hatte ich kürzlich eine halbe Ananas übrig und wollte sie eben nicht im Obstsalat oder Smoothie verwerten….

Einfach: Omelette-Sandwich mit Pilzen

Manchmal müssen sich meine Kinder selbst versorgen. Dann entstehen so einfache, aber leckere Dinge wie zum Beispiel dieses Sandwich mit Pilzomelette. Garniert mit ein paar bunten Blättchen Salat, Radieschen und Sprossen wird daraus fast ein kleines Kunstwerk Zutaten: (1 Person) 1 Ei, verquirlt 2 Scheiben Toast 1 – 2 Champignons, in Scheiben geschnitten 1 Radieschen,…