Schön knusprig: Gebratene Rettich-Reis-Ecken

Bei uns ist es eher unüblich, Rettich zu dünsten oder gar auszubacken. In China gar nicht. Dort benutzt man zwar vorwiegend den milden, weißen Daikon-Rettich, aber was soll`s, bei uns ist saisonbedingt eben gerade der Schwarze Rettich verfügbar, der dazu ja auch noch wahnsinnig gesund ist. Also ran an den Sparschäler, jetzt wird experimentiert, wir…

Hustenkiller: Schwarzer Winter-Rettich

Ich habe noch die Aussage einer Kinderärztin im Ohr, die vor Jahren einmal sagte, dass die Wirkung von Hustensäften sowieso nicht erwiesen sei. Sie meinte damit natürlich die in der Apotheke gekauften Chemiekeulen. Das hat mir ehrlich gesagt zu Denken gegeben, und ich bin seitdem auf Tees, Wärme, frische Luft und Rettich-Hustensaft umgestiegen – sozusagen…

Unterschätzt: Schwarzer Rettich mit Apfel und Kürbiskernen

Unter rein kulinarischen Aspekten ist diese Rohkost aus scharfem Rettich, gehackter Petersilie und süss-fruchtigem Apfel eine richtig leckere Mischung, die zwar blass aussieht, aber keineswegs so schmeckt. Kürbiskerne geben Biss und eine gutes Nussaroma und das Dressing aus Sahne, Zitrone und Kräutersalz runden alles ab. Und wenn es dabei noch der Gesundheit dient – umso…

Auskuriert: „Zwiebelwickel, Essigsocken & Co.“ von Karin Berndl und Nici Hofer

Autonomie ist gut. So ist es auch nicht immer notwendig, wegen Husten, Fieber oder Mandelentzündung gleich zum Arzt oder in die Apotheke zu gehen. Manchmal reichen schon Thymian, Zwiebeln oder andere Zutaten aus dem Haushalt, um Linderung zu schaffen. In diesem hübschen Buch werden 40 traditionelle Hausmittel gegen allerlei Beschwerden beschrieben und erklärt. Krankheiten nehmen…