Spargel mit Kräuter-Ei

Dieses einfache Topping passt perfekt zum Spargel: gehackte hartgekochte Eier mit einer Mischung verschiedener Kräuter (zum Beispiel Schnittlauch, Frühlingszwiebeln, Rucola, Borretsch, Petersilie oder Kerbel) und zerlassener Butter. Für ein leichtes Essen kann man da auch ohne Weiteres auf Kartoffeln verzichten (muss man aber nicht) Zutaten: (2 Personen) Spargel 2 Eier, hartgekocht 1 Tasse Kräuter (Rucola,…

Was im Mai zu tun ist

In einem Garten ohne Rehe zu gärtnern macht richtig Freude! Seitdem unser Hund Anfang April eines gefressen hat (es ist hier verendet), ist es einigermaßen ruhig. Die Ricke, die Jahr für Jahr ihre Kitze hinten im Schilf ablegt, wurde auch noch nicht gesichtet, nur ein junger Bock lässt sich ab und zu blicken. Er allein…

Gefüllte Rucola-Crêpes

Wer eine besondere Vorspeise sucht oder ein leichtes Essen, liegt mit den mit Käse gefüllten Rucola-Crêpes richtig. In Italien benutzt man dafür gerne einen jungen, leicht schmelzenden Weichkäse, den „Stracchino“ aus der Lombardei, den ich bei uns durch den etwas kräftigeren Gorgonzola ersetzt habe. Eine knusprige Note erhält man durch gehobelte Mandeln, die in Butter…

Rucola-Pesto

Dieses cremige Pesto ist eine schmackhafte Abwechslung zum klassischen ligurischen Pesto mit Basilikum. Durch den Rucola erhält die Paste eine leichte Schärfe und viel Aroma, gleichzeitg ist es mild durch die Mandeln und sehr appetitanregend. Verwenden sollte man bei Pesto immer nur beste Zutaten. In einem Schraubdeckelglas unter Öl hält es sich im Kühlschrank ohne…

Rucola selvatica (Diplotaxis tenuifolia)

Ein Unkraut mit potenzsteigernder Wirkung, was will man mehr? Unkraut heißt, es wächst wie wild. Davon kann ich ein Lied singen. Letzten Sommer bin ich mit der Heckenschere gegen meinen im Hochbeet explodierten Rucola vorgegangen und habe Berge davon entsorgt. Und um die aphrodisierende Wirkung des Senfkrauts wussten schon die Germanen, über die es ursprünglich…

Aus dem Ofen: Kürbis und Kartoffeln mit Sesam

Ein unkompliziertes Gericht, zubereitet mit Kürbisspalten, Kartoffeln und Süßkartoffeln, die durch Sesam, Cranberries sowie frischen Rucola und Spinat eine besondere Note bekommen. Bei uns sucht sich jeder das Gemüse aus, das er am liebsten mag, was ich in Ordnung finde, denn so kann ich in Ruhe endlich mal wieder Kürbis essen. Dazu gibt es frischen…

Panzanella mit gerösteten Tomaten

Panzanella ist ein Sommersalat aus geröstetem Brot und unterschiedlichen Gemüsen wie Tomaten, Paprika, Oliven, Zwiebeln, Oliven, Möhren, Gurken – eben worauf man gerade Appetit hat und was reif ist. Denn der Geschmack der Panzanella steht und fällt mit der Frische und dem Aroma der Gemüse. Mindestens genauso wichtig ist ein gutes natives Olivenöl. Als Brot…

Gegrillter Brokkoli mit Avocado und Cashewcreme

In meinem Garten wächst zum ersten Mal Brokkoli. Und dann gleich mit so riesigen Strünken. Die Herausforderung, etwas Gutes daraus zu machen, ist groß, denn er gehört nicht zu unseren Lieblingen. Was sich bewährt hat, ist, ihn zu grillen.  Da sollte man auch nicht zu zimperlich sein, ein bißchen Schwarz tut ihm ganz gut. Wichtig…

Aroma von Karamell: Orangen und Feigen auf Rucola und Radicchio

Warum gibt es diese Art Salat in keinem Restaurant? Vielleicht, weil man danach nichts anderes mehr wünscht? Nur diesen fruchtigen, frischen, bitter-süßen Geschmack der karamellisierten Früchte auf den herben Blättern geniessen möchte? Ein Salat, der durch die gerösteten Nüsse und den Ziegenkäse auch angenehm sättigend ist. Für mich perfekt am Abend. Er ist aber auch…

Gartensalate (Lactuca sativa)

Jede Jahrszeit hat ihre besonderen Salate. Das ist ganz gut so, weil es Abwechslung auf den Teller bringt. Weil ich nach dem Winter so sehr nach frischem Grün lechzte, hatte ich letztes Jahr viel zu viel von meinen italienischen Salatmischungen ausgesät, vielleicht auch zu lange mit der Ernte gewartet. Jedenfalls war die Menge so enorm,…