Gedünsteter Spinat auf Brot mit eingelegtem Ziegenkäse

Ein leichtes Abendessen, schnell gemacht und lecker. Den Ziegenfrischkäse bzw. die etwas festeren Ziegenkäsetaler kann man sich vorrätig im Kühlschrank lagern, eingelegt in Olivenöl, mit Kräutern, Knoblauch, Pfeffer und Chili. So sind sie jederzeit griffbereit für allerhand Gemüse, gedünstet oder gegrillt oder zum Salat. Das Öl selbst wird dabei auch wunderbar aromatisiert. Einfacher geht es…

Für jeden Tag: Spinatsalat mit Datteln und Pita

Ein Salat aus Ottolenghis Küche, der richtig Appetit macht und den man eigentlich jeden Tag essen möchte. Das Besondere ist die Kombination aus süssen Dattelstreifen, den in Essig gezogenen roten Zwiebeln und den knusprig gebratenen Pitastücken. Junge Spinatblätter passen übrigens am besten dazu, Babyspinat ist fast schon zu zart. Zur Abwechslung kann man sie auch…

Gegrillte Aubergine mit Spinat und Joghurt

Leicht, erfrischend und sehr schmackhaft und deshalb genau das richtige Essen an heißen Tagen oder als Vorspeise. Die Auberginen werden vorab im Backofen gegrillt und dann auf einer Kreuzkümmel-Joghurtsauce gereicht. In Knoblauch gedünsteter Spinat, ein paar Tomatenstücke und leicht scharfe Chilischoten passen gut dazu und sind farblich einfach schön. Das Auge isst ja immer mit….

One Pot Pasta (3): mit roten Linsen

Die Proteine der Hülsenfrüchte und des Weizens ergänzen sich optimal, deshalb gibt es in Schwaben Spätzle mit Linsen, in Indien Naan mit Dhal und in Mexiko Tacos mit Bohnen. Und aus diesem Grund sind auch Fusilli mit roten Linsen nicht abwegig, im Gegenteil, sie passen wunderbar zusammen. Die Linsen fallen fast nicht auf, denn sie…

Was im Mai zu tun ist

Mein Garten gleicht dieses Jahr einem großen Freiluftgehege für Rosen und andere Gewächse. Die Rehe haben die ersten Spuren der Verwüstung hinterlassen, und damit ich nicht jeden Morgen frustriert vor einem neu abgefressenen Beet stehe, kommen Kaninchendraht und Netze zum Einsatz. Also der Salat ist noch unbeschadet und kann bald geerntet werden. Hoffentlich bevor die…

Nudelfest: Dreierlei Pasta

Warum immer nur eine Sorte Nudeln auftischen, wenn man doch Appetit auf mehrere Variationen hat und sich nicht entscheiden kann? Zum Beispiel, wenn sich ein paar Freunde zum Essen einfinden oder die liebe Familie. Ganz einfach: man macht gleich drei Sorten Bandnudeln, nämlich Spaghetti, Tagliatelle und Pappardelle. Die Saucen sollten einfach sein und gut vorzubereiten,…

Lieblings-Dips für alle

Diese drei Dips von Yotam Ottolenghi sind eine wirkliche Bereicherung. Sie sind so einfach wie raffiniert: einfach zu machen und raffiniert im Geschmack und in der Zusammenstellung ihrer Zutaten. Ich habe sie für Familie und Freunde gemacht. Wir waren von allen drei begeistert – und doch hatte jeder seinen Favoriten. Der Bohnen-Hummus wird mit Thymian…

Was im April zu tun ist

Die Tage werden spürbar länger, die Sonne gewinnt an Kraft, trotzdem weht einem manchmal noch ein kaltes Lüftchen um die Nase. Dieser Monat ist der wichtigste für den Start in die Gemüsesaison. Viele Pflanzen müssen nun in die Erde, damit sie genügend Zeit für Wachstum und Reife bis in den Sommer haben. Leider werden jetzt…

Schnell: Rotes Thai-Curry aus dem Wok

Für manche Gerichte braucht es kaum eine Anleitung, sondern nur die Zutaten, die man kurzerhand gart und gut würzt. So wie hier im Wok, in dem es knackig bleibt und nach 10 Minuten auf dem Tisch steht. Schmeckt köstlich in Kokosmilch mit roter Currypaste, deren Schärfe schön von innen heizt und nicht so zitronig wie…

Gemischtes Grün aus dem Wok mit gebratenem Tofu

Das Schöne am Kochen mit dem Wok ist, es geht flott und das Gemüse bleibt knackig. Durch die gleichmäßige Hitzeverteilung gehört das Sautieren in diesem gewölbten Topf deshalb zu den schonendsten Garmethoden und verbraucht darüber hinaus wenig Fett. Bisher habe ich Gerichte dieser Art immer in meiner teuren Vulcano Ceramic Pfanne gekocht, die aber nicht…