Tagliatelle mit geschmorten Tomaten und Zucchini

Manchmal muss es schnell gehen, auch beim Essen. Nudeln bieten sich in diesem Fall besonders gut an. Sie lassen sich mit fast allem kombinieren, was greifbar ist. Wenn die Zeit des frischen Gemüses gekommen ist, mache ich Nudeln komischerweise häufiger als in den kalten Monaten, obwohl gerade im Winter Comfort Food stärker angesagt ist. Jetzt ist es wieder zu verlockend und so einfach, gute Teigwaren mit den Aromen der Sonne auf den Tisch zu bringen. Durch das Schmoren werden die Tomaten bei diesem Gericht noch süßer und die Zucchini behalten trotzdem ihren Biss.


Zutaten: (2 Personen)
150 g Tagliatelle, 5 – 6 Cocktailtomaten, 1 kleine Zucchini, 1 Knoblauchzehe, Chili, Olivenöl, Salz, Basilikum, Parmesan

Die Tagliatelle nach Packungsanweisung kochen.  Währenddessen die klein gehackte Knoblauchzehe mit den halbierten Tomaten, den Chiliflocken und der in kleine Stücke geschnittenen Zucchini in Olivenöl kurz bei höherer Temperatur anbraten und dann auf kleiner Flamme schmoren lassen, bis die Nudeln fertig sind. Mit Salz abschmecken. Zu den Nudeln geben, darauf viel Basilikum streuen und mit frisch geriebenem Parmesan servieren.

print

Share Button

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.