Tims tolles Chili

Wenn meine älteste Tochter und ihr Freund kochen, kommen leckere Gerichte zustande. So wie dieses Chili, bei dem das Fleisch durch Soja oder Seitan ersetzt wird, und unsere ganze Truppe mit behaglich gefüllten Bäuchen und zufriedenen Gesichtern zurückgelassen hat. 

Zutaten wie dunkles Bier, Kakao und Espresso erscheinen zunächst vielleicht merkwürdig, aber entscheidend ist, dass sie dem Ganzen ein dunkles, tiefes Aroma verleihen. Den Schärfegrad des Chilis kann man natürlich selbst steuern, allerdings mussten wir wegen unserer empfindlicheren Mitesser damit vorsichtig sein. Aber hier wäre eine richtig schöne Schärfe wirklich angebracht. Ein Klecks frische, kühle Crème fraîche ist dazu unbedingt zu empfehlen.

Ein Extra-Tipp der jungen Köche: Optional streut man ein paar gehackte, gesalzene Erdnüsse darüber, die geben nochmal ein bißchen Biss


Zutaten: (6 Personen)
200 g Kidney Bohnen, getrocknet
(bzw. 400 g Kidney Bohnen, gekocht)
3 große Kellen Bohnen-Kochwasser
300 g Mais (TK)
3 Zwiebeln, kleingehackt
3 Knoblauchzehen, kleingehackt
4 El Olivenöl
150 g Sojagranulat (alternativ: Seitan, kleingeschnetzelt)
2½ El Instant-Gemüsebrühe
6 El Sojasauce
70 g getrocknete Tomaten, kleingeschnitten
3 frische Chilischoten (rot und grün), in Ringe geschnitten
400 ml Tomaten, stückig (aus der Dose)
250 ml dunkles Bier
120 ml Espresso
1½ El Rohkakao
2 El Zucker
1 Tl Oregano, getrocknet
½ Tl Majoran, getrocknet
½ Tl Paprikapulver
Muskatnuss
Meersalz
Pfeffer
Cayennepfeffer (nach Geschmack)
Erdnüsse, geröstet, gesalzen und gehackt

dazu: 1 Becher Crème fraîche und Schnittlauch, Tortilla Chips

Bohnen in reichlich Wasser über Nacht einweichen und am nächsten Tag nach Packungsanweisung (bei uns waren das 1h 20min) im Einweichwasser garen. Die Bohnen sollen weich sein, aber nicht aufplatzen. Vom Herd nehmen, über einem Sieb abgießen, aber unbedingt das Wasser auffangen. Es wird gleich noch benötigt.

Das Sojagranulat mit 300 ml kochendem Wasser in einer Schüssel übergießen, mit Gemüsebrühe und Soja vermischen und 10 Minuten quellen lassen. Danach überschüssige Flüssigkeit über ein Sieb weggießen.

In einem großen Topf Olivenöl erhitzen, darin die Zwiebeln und Knoblauch dünsten, dann getrocknete Tomaten, Chilischoten und Tomatenstücke hinzufügen, mit Zucker, Oregano, Majoran, Muskatnuss und Paprika würzen und 5 Minuten zugedeckt köcheln lassen. Dann Bier, Espresso und Kakao unterrühren. Mit Salz, Cayenne und Pfeffer abschmecken.

Nun die Bohnen und den Mais unterheben, mit dem Bohnenwasser strecken und zugedeckt etwa 30 Minuten schmurgeln lassen. Nochmals abschmecken und auf Esstemperatur abkühlen lassen.

Mit Tortilla Chips und Crème fraîche, die man vorher mit Schnittlauchröllchen vermischt hat, sowie gehackten Erdnüssen servieren.

print

Share Button

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.