Würzig aus dem Wok: gebratener Tofu mit Pilzen

on

Es gibt Gerichte, die den Namen fast food wirklich verdienen, weil sie nämlich innerhalb von 15 Minuten gekocht sind, allerdings aufgrund ihrer Qualität, ihrer Frische, ihrem Geschmack und ihren guten Zutaten mit dem  landläufigen fast food nichts gemein haben. Dazu gehört auch dieses würzige Wok-Essen,  das scharf und nussig mit appetitanregenden Aromen wie Knoblauch, Chili, Ingwer und Koriander vereint.

Wer es versteht, Tofu Geschmack zu verleihen, kocht gerne mit ihm, denn er sättigt, enthält viele Proteine und hat fast keine Kalorien.



Zutaten
: (2 Personen)
200 g Tofu, gewürfelt
5 Pilze, in Scheiben geschnitten
Chilischote, frisch
Koriander
Meersalz
1 Knoblauchzehe
1 Stück Ingwer
Tofu-Gewürz (z.B. )
Sojasauce
Gomasio (alternativ: gerösteter Sesam)
Bratöl

dazu: Basmati-Reis

In einem Topf 1 Tasse Basmati-Reis nach Packungsanleitung mit etwas Butter und Salz in 10 Minuten garen.

Den Tofu mit einem Küchenpapier trocken tupfen. Im Wok mit ausreichend Bratöl knusprig anbraten und an den Rand schieben. Dann Pilze, Chili, Knoblauch und Ingwer in die Mitte geben, anbraten und mit Tofugewürz und Sojasauce würzen. Mit Basmati servieren.

Mit frischem Koriander und Gomasio bestreuen.

print

Share Button

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.