Mini: Bärlauch-Käse-Buletten

Fingerfood für die Mittagspause oder Snack für den Rest des Tages. Dieser Teig aus altbackenen Brötchen, Eiern, Käse und Bärlauch erinnert ein wenig an Semmelknödel, ist aber weniger aufwändig in der Zubereitung, da er nur in der Pfanne ausgebacken wird. Mit verschiedenen Arten von Dips, angefangen beim Curry-Ketchup über Senf-Mayo bis Kräuterjoghurt, wird daraus eine…

Frühlingsgrün: Venere Reis auf Bärlauchschaum

Naturreis ist nicht gleich Naturreis. Denn der schwarze Venere Reis aus Italien, den es bei uns in Bioläden gibt, schmeckt viel, viel besser als normaler ungeschälter Reis. Die kleinen, kompakten Körnchen platzen nicht auf, behalten also ihren Biss, und haben ein schön nussiges Aroma. Ich bereite den Reis wie Risotto zu, also mit Zwiebel und…

Kräuter-Risotto

Jetzt ist die richtige Zeit, um die sprießenden, frischen Gartenkräuter wie Bärlauch, Schnittknoblauch, Selleriegrün zu verarbeiten. Zum Beispiel in diesem einfachen, sehr leckeren, sehr schön grünen Risotto. Dazu einen Radieschensalat – und fertig ist das Frühlingsgericht. Übrigens kann man auch bestens ein paar Blätter Wildkräuter untermischen, die sind ja besonders gesund Zutaten: (4 Personen)250 g…

Maltagliati, stracci & Co

Maltagliati könnte man mit „schlecht Geschnittene“ übersetzen, Stracci mit „Fetzen“, Losanga ist die „Raute“. Doch eigentlich handelt es sich in jedem Fall bloß um eine frische, dünne Pasta, die von Hand in Dreiecke oder Vierecke geschnitten wird und deshalb nicht perfekt aussieht. Das hat sie aber auch gar nicht nötig, denn sie schmeckt hinreissend gut. …

Bärlauch-Gnocchetti mit Pecorino-Creme

Eine leckere Variante der klassischen Gnocchi mit würzigem Bärlauch. Er gibt den Klösschen eine besondere Note, die im Zusammenklang mit der feinen, mit Weißwein gekochten Pecorino-Creme zur absoluten Delikatesse werden. Gnocchetti sind die kleineren Schwestern der Gnocchi und besonders exquisit Zutaten: (6 Personen) 1 kg Kartoffeln 1 Bund Bärlauch, kleingehackt 1 Ei 200 g Mehl…

Bärlauch-Tagliatelle

Bei diesem Nudelgericht ist die Nudel selbst der Hauptakteur. Das feine Bärlaucharoma kommt nämlich nur zum Tragen, wenn die Sauce Zurückhaltung übt. Also die klassische Gorgonzola-Sahne wäre zuviel, gebräunte Butter mit Salbei oder kross gebratenen Knoblauchwürfelchen dagegen ideal. Dazu natürlich Parmesan. Mehr braucht es nicht. Zutaten: 300 g Bärlauch-Nudelteig, frisch 50 g Bärlauch 50 g…

Nudelfest: Dreierlei Pasta

Warum immer nur eine Sorte Nudeln auftischen, wenn man doch Appetit auf mehrere Variationen hat und sich nicht entscheiden kann? Zum Beispiel, wenn sich ein paar Freunde zum Essen einfinden oder die liebe Familie. Ganz einfach: man macht gleich drei Sorten Bandnudeln, nämlich Spaghetti, Tagliatelle und Pappardelle. Die Saucen sollten einfach sein und gut vorzubereiten,…

Schnell fertig: Bärlauch- und Kräuterbutter

Mengenangaben sind bei diesem Rezept wirklich nicht notwendig. Bei mir war die Menge des gehackten Bärlauch vom Volumen her ähnlich wie das der weichen Butter. Das kann man ganz nach Geschmack variieren. Ebenso können noch andere Kräuter wie Thymian oder Petersilie hinzugefügt werden, auch ein Tröpfchen Olivenöl… alles was man eben so mag. Eine weitere,…

Bärlauch-Kräuter-Schnecken

Was gibt es besseres als ein warmes, nach Knoblauch duftendes Brot? Stimmt, da kommt nur wenig in Frage… Egal ob mit Bärlauch, Petersilie oder – das ist eigenlich mein Favorit – mit Rosmarin, diese Kräuterschnecken sind wirklich der Hit. Lauwarm schmecken sie am allerbesten. Tipp: anstelle von Bärlauch (den gibt es ja nur kurz) kann…