Gesund snacken: Salzmandeln

Nüsse bekommen erst durch Rösten ihr volles Aroma. Ich finde, vor allem Haselnüsse, Cashews und Mandeln verändern ihren Geschmack entscheidend. Walnüsse röste ich vorwiegend dann, wenn ich sie karamellisieren möchte oder über einen Risotto oder Nudeln streue.  Für den Hunger zwischendurch sind ein paar Nüsse ideal. Sie enthalten zwar reichlich Fett, doch liefern sie wichtige…

Einfach: No-bake Mango-Kuchen

Wer braucht schon Mangos aus Südamerika? Eigentlich niemand, denn sie wachsen auch in Europa. Meine kommen direkt vom Biobauern aus Spanien, bei dem ich einen Mangobaum adoptiert habe. Das ist eine gute Sache, der Bauer bzw. die Bäuerin wird direkt unterstützt und die Früchte sind geschmacklich und qualitativ viel besser als alle, die ich sonst…

Familienrezepte für Weihnachts-Gebäck

Wenn meine Kinder backen, werden die Kekse vor allem bunt, wie man sieht … Wenn ich backe, stehen Mandeln und Schokolade im Vordergrund. Rezepte gibt es unendlich viele im Weihnachtsuniversum, doch auf diese kommen wir immer wieder zurück … Vanillekipferl nach Tante Fanny   Schokoladig: Bärentatzen Hübsch: Springerle Sündhaft: Schwäbisches Hutzelbrot (von Irmi) Orangen-Schoko-Kipferl Himmlisch:…

Verstecken: Schoko-Mandel-Kekse

Buttrig-knuspriger Mürbeteig, Schokolade und Mandeln fügen sich hier zu kleinen Kekskugeln zusammen, die man wunderbar zum Tee oder Kaffee am Nachmittag genießen kann. Leider schmecken sie auch zu den restlichen Tageszeiten, weshalb man ihnen besser einen versteckten Platz zuweisen sollte. Die Teigmenge kann auch halbiert werden, dann fängt man jedoch bald wieder von vorne an….

Harmonisch: Flammkuchen mit Zwetschgen und Ziegenkäse

Ein Flammkuchen mit Herbstaromen, nicht besonders üppig, aber das ist oft ja ganz angenehm. Die warmen, süßlichen Zwetschgen gehen mit der Ziegenkäsecreme und den Zwiebeln eine wirklich interessante, harmonische Verbindung ein. Da der Teig ohne Hefe gemacht wird, ist er auch relativ schnell zubereitet und einsatzbereit.  Zutaten: (2 – 3 Personen/ 2 Flammkuchen)Für den Teig:250…

Lecker: Pasta mit Creme aus gerösteten Paprika

Bei dieser äußerst leckeren Nudelvariation, die auf unserer Favoritenskala weit oben rangiert, vermischen sich der Geschmack von süßlicher, gerösteter Paprika mit scharfem Knoblauch, salzigen Kapern und knusprigen Pinienkernen oder Mandeln. Die Creme wird schön sämig durch einen Löffel Ricotta. Wenn möglich zu frischem Thymian greifen, der schmeckt einfach viel intensiver. Zutaten: (4 Personen) Nudeln (nach…

Pikante Auberginen mit Bulgur und Joghurt

Ein raffiniertes, aber einfach herzustellendes Auberginen-Gericht von Yotam Ottolenghi aus “Jerusalem”, das ich liebe, wie es ist, wogegen andere Familienmitglieder hier die Rosinen im Bulgur und die Minze beanstanden. Mir war das von vornherein klar, diese Zutaten sind bei uns einfach in dieser Kombination unbeliebt. Dabei habe ich anstelle von Rosinen (wegen einer angeblichen Allergie)…

Orangen-Mandel-Kuchen

Wer bittere Orangen-Marmelade mag, wird diesen Kuchen lieben. Wer das Bittere dagegen nicht schätzt und trotzdem gerne einen saftigen, lockeren Orangenkuchen essen möchte, muss die weiße Haut unter der Schale entfernen. Aber auch das geht leicht…  Ergänzt wurde das Grundrezept (wie man es in Italien und Südfrankreich kennt) um eine vegane Variante, goldgelb und schön…

Schnell: Schokoladen-Birnen-Kuchen mit Mandeln

Ein italienisches Rezept war Grundlage für diesen leckeren, schnell gemachten Schokorührkuchen mit Birnen. Er schmeckt leicht nach Amaretto, deshalb dachte ich, könnten ein paar Mandeln oben drauf auch nicht schaden. Sie geben ausserdem ein bißchen Crunch. Den Zucker habe ich schon reduziert, wer ihn etwas lockerer mag, kann auch ein oder zwei Eier mehr nehmen. …

Klassiker: Cantuccini

Cantuccini sind ein italienischer Klassiker und man sollte sie nicht kaufen, sondern selbst backen, sie schmecken einfach mehr nach Mandeln und weniger nach Mehl, sie sind viel knuspriger, also kurz gesagt: einfach besser. Ihre Herstellung ist ganz leicht, allein den Backvorgang gegen Ende muss man ein bißchen im Auge haben, damit sie nicht verbrennen, angedunkelt…