Beglückend: Auberginen mit knusprigem Tofu und Szechuan Pfeffer

Der Vorteil, wenn keine Kinder mehr im Haus sind, ist der, dass man in der Küche endlich wieder ausgelassen experimentieren und ausprobieren kann. Die Ergebnisse sind manchmal geradezu beglückend, weil sie den Horizont öffnen und neue Geschmackserlebnisse bescheren. Geschuldet ist dieser neue Anlauf auch ein bisschen einem Buch, das ich von meiner Freundin zum Geburtstag…

Was im Mai zu tun ist

Wir sind mit dem „Mähfreien Mai“ wieder ganz vorne mit dabei. Den Rasen, der von den vielen kleinen Blumen plötzlich ganz bunt wird, einfach stehenzulassen, ist gut für die Insekten, für die Vögel und das andere Getier. Außerdem spart das Zeit. Die kann man gut gebrauchen, um sich um die Anpflanzung der Salate, Brokkoli, Mangold,…

Spitze: Auberginen-Medaillons mit Linsengemüse

Ein einfaches Rezept nach Spitzenkoch Stephan Hentschel, bei dem man nur eines sagen kann: einfach Spitze! Die Zutaten sind ein wenig modifiziert, aber das Ergebnis ist ein superleckeres Gericht mit wunderbarem umami-Geschmack. Mehr braucht man doch nicht, oder? Meine Tochter und ich lieben es (mein Mann konnte leider nicht probieren, da er gerade fastete, ……

Was im März zu tun ist

Im Märzen der Bauer … Na ja, das Wetter ist im Moment noch eiskalt, aber draußen blühen schon die kleinen Narzissen und bringen Farbe ins eintönige Bild. Nach der Winterpause setzt der Landwirt jedenfalls mit der Düngung seiner Felder fort. Man wird es an manchen Tagen olfaktorisch wahrnehmen, wenn man vor die Tür tritt. Das…

Was im Februar zu tun ist

In der Natur wird es lebhafter. Erste Anzeichen für eine allgemeine Aufbruchstimmung sind der auflebende Vogelgesang und – nicht zu überhören – das laute Gequietsche der Graugänse, die nach ihrer Winterreise nach und nach zu uns zurückkehren. Die ersten Paare stolzieren schon wieder durch unseren Garten. Die gewohnten und umkämpften Nistplätze von den Vorjahren sind…

Auftanken: Paella

Jede Woche Grünkohl im dunklen, kalten Norden ist ja schön und gut, aber ich muss gestehen, die Sehnsucht nach der Wärme und dem Licht am Mittelmeer hat sich mittlerweile eingestellt. An der Riviera könnte man jetzt bei 20 Grad auftanken und in der Sonne draußen zu Mittag essen, die Mimosen blühen und das blaue Meer…

Sommerlich: Paella mit aromatischem Gemüse

In dieser Woche ist es noch einmal richtig warm und sommerlich geworden. Man kann noch draußen essen und mit Freunden auf der Terrasse sitzen und Wein trinken.  Schön ist, dass es auf dem Markt – und in dem ein oder anderen Garten – jetzt noch gutes, reifes, aromatisches Gemüse gibt und hier zum Einsatz kommt….

Vielseitig: Gefüllte Zwiebeln

Gefülltes Gemüse macht man irgendwie viel zu selten, wahrscheinlich, weil es schwierig erscheint, die Hülle optimal zu garen. Bei Tomaten ist das kein Thema, bei Paprika wird es aber schon schwieriger, da hilft meistens nur eine Tomatensauce, damit das Gemüse wirklich weich wird. Dabei ist gefülltes Gemüse vielseitig, eignet sich als Vorspeise wie auch als…

Was im August zu tun ist

Bis Anfang des Monats habe ich den Garten für mehrere Wochen in die Obhut meiner Familie gelegt. Das war riskant, hat aber insofern geklappt, als es sowieso dauernd geregnet hat und das Gemüse nicht besonders gegossen werden musste. Es wachsen verschieden Sorten Zucchini, etwas Palmkohl, Bohnen und Kürbis, weiße Auberginen im Gewächshaus, ein paar Rote…

Sommerlich: Ratatouille-Risotto

Kürzlich kamen Freunde zu Besuch zum Mittagessen und ich hatte einen großen Topf mit Spaghetti und Schmorgemüse aus Zucchini, Auberginen, Paprika, Tomaten und Kräutern gemacht, also eine Art Ratatouille. Dazu haben wir eine Flasche kühlen Weißwein getrunken und zum Nachtisch Wassermelone verspeist. Ein richtiges Sommeressen. Das war alles so lecker, dass ich am nächsten Tag…