Selbst gemacht: Paneer aus Indien

Manche Dinge lernt man besser spät als nie. Vor allem wenn man auf dem Land lebt und nicht mal eben kurz in den Asialaden um die Ecke rennen kann, weil man Lust auf Paneer hat. Den indischen Frischkäse aus Kuhmilch kann man nämlich ganz einfach selbst herstellen.  Paneer schmeckt sehr gut zu cremigen Currys, egal…

Traubenlikör

Likör wird gerne dann aus dem Schrank genommen, wenn das Essen gut und üppig war und die Stimmung entsprechend heiter. Noch heiterer wird sie bei einer Likörverkostung, wie kürzlich in Italien, als wir zu fortgeschrittener Stunde auf die Schnapsidee kamen, Mispellikör, Génépi und Traubenlikör miteinander zu vergleichen. Alle hausgemacht, alle lecker. Allein mein Kopf hat…

Eingekocht: Apfelmus mit Zimt

Apfelmus kann man ganz leicht selbst herstellen und vor allem auch auf Vorrat einkochen. Abgesehen davon, dass die Apfelernte nicht jedes Jahr gleich üppig ausfällt und Einkochen deshalb Sinn macht, schmeckt eigenes Mus – vielleicht sogar noch mit Früchten aus dem eigenen Garten – einfach am besten und man weiß, was im Glas drin ist….

Notlösung: Hefe selber machen

Wer hätte gedacht, dass Hefe einmal noch schwerer zu bekommen ist als Klopapier? Na gut, man kann sich ja immer irgendwie behelfen. Früher gab es schließlich auch keine Hefefabriken. Und zumindest bei Broten und Brötchen kann man gut mit Sauerteig arbeiten – aber bei Hefezopf und Pizza? Jedenfalls kam meine älteste Tochter mit einem genial…

Cassis-Likör

Cassis nimmt man als Basis für Kir oder Kir Royale. Dieser Likör ist zum Mischen mit Weißwein oder Crémant aber beinahe zu schade, er schmeckt nämlich pur schon einfach zum Niederknien. Was man braucht, bis man ihn genießen kann, ist allein ein wenig Geduld, denn er muss insgesamt etwa 5 Monate reifen. Aber die lohnen…

Quittenlikör ansetzen

Die gute Nachricht: jetzt ist die richtige Zeit, um Quittenlikör anzusetzen. Die schlechte: man muss sechs Monate warten, bis er durchgezogen ist und sein volles Aroma erreicht hat. Dabei schmeckt er auch schon vorher gut, aber durch die Wartezeit wird er eben richtig rund im Geschmack. Also am besten hinten in den Schrank stellen –…

Quittenbrot, Cotognata, Dulce de membrillo

Neben Quittenkompott, Quittenlikör und Quittengelee gehört das Quittenkonfekt (oder-brot) zu den traditionellen Rezepten, die man für diese wohlduftenden, wunderschönen Früchte mit ihrem herben Fruchtfleisch verwendet. Und da das Quittenkonfekt auch einfach aus den Musresten gemacht werden kann, wie sie zum Beispiel bei der Herstellung von Quittengelee anfallen, ist es das perfekte Weiterverwertungsrezept. Jedenfalls ist Quittenbrot…

Rheinisches Apfelkraut

Äpfel, Äpfel, Äpfel… Dieser Sommer hat uns eine wirklich reiche Ernte beschert. Das Obst wird verschenkt, an die Pferde verfüttert, zu Kuchen verarbeitet, zu Apfelmus eingekocht und erstmals auch zu Apfelkraut. Denn dafür braucht es reichlich Saft. Ich gewinne ihn mit Hilfe eines Entsafters als Frischsaft und koche ihn dann ein, bis er dickflüssig wird….

Stachelbeer-Chutney

Stachelbeeren in ungewohntem Kontext: Auch unser einheimisches Obst eignet sich hervorragend, um daraus ein schön scharf-fruchtiges Chutney zuzubereiten, das zu Pakoras, Papadams, Currygerichten und natürlich Samosas wunderbar passt. Die Gewürze geben den Ton an und eröffnen der Stachelbeere ganz neue Dimensionen – man kann ja nicht immer nur Kuchen damit backen, vor allem wenn es…

Persische Gewürz-Mischung

Diese persische Gewürzmischung kann man ganz leicht selbst herstellen. Sie ist perfekt für Eintöpfe und Suppen und schmeckt mir persönlich besser als Ras el Hanout, ist aber unverkennbar damit verwandt. Die Rosenblüten habe ich weggelassen, erstens hatte ich gerade keine, zweitens verlieren sie sowieso sehr schnell ihr Aroma Zutaten: (4 El gemahlene Rosenblüten) 4 El…