Perfekt: Auberginen-Polpette in Tomatensauce

Und noch ein Ottolenghi-Rezept zum Fingerlecken, wenn auch etwas aufwändiger, doch für ein Sonntagsessen oder ein Abendessen mit Freunden perfekt, denn es lässt sich gut vorbereiten:  Auberginenklösse mit Ricotta in einer leicht scharfen Tomatensauce. Ein wunderbares Gericht, zu dem Tagliolini oder andere Bandnudeln hervorragend passen und auf jeden Fall zufriedene Esser hinterlassen. In seinem Buch…

One-pot: Orecchiette puttanesca

Natürlich ohne Sardellen, dafür aber mit Kichererbsen, reichlich Knoblauch, Tomaten, Oliven, Kapern und Peperoncino. Sie sind hier Hauptbestandteil der berühmten süditalienischen Spaghettisauce à la Ottolenghi aus dem Buch „Flavour“, die schön pikant ist, aber eben auch eine leicht süßliche Note enthält. Jedenfalls haben die Nudeln ein volles Aroma, sind wirklich lecker und praktischerweise garen sie…

Klasse: Spaghetti mit Datterini und Zitronen aus dem Ofen

Eigentlich waren die Ofen-Datterini mit Zitronen und Burrata als Belag für eine leckere Pizza geplant und auf dem Markt besorgt, aber so gut unser neuer Teig auch ist, man kann ja schließlich nicht jeden Tag Pizza essen. Ich habe mich deshalb kurz entschlossen für eine Variante mit Nudeln entschieden. Und die schmeckt wirklich klasse! Ein…

Turbo: Spinat-Tomaten-Curry mit selbst gemachtem Paneer

Zurzeit wächst der Spinat in den Beeten und bei uns damit der Heißhunger auf cremiges, leckeres Palak Paneer, also Spinat-Curry mit indischem Käse. Ein einfaches Essen und immer noch ein Favorit. Einfach heißt ja nicht gleich langweilig, denn bei Knoblauch, Ingwer, Chili und diversen Gewürzen kann gar keine Langeweile aufkommen. Es lockt die Aussicht auf…

Festlich: Samtiges Augenbohnen Curry

Augenbohnen sind wirklich sehr delikat. Sie sind kleiner als die weißen Cannellini, ganz samtig und fein im Geschmack. Für mich eine wirkliche Neuentdeckung. In Italien sind sie leicht zu bekommen, bei uns muss man leider noch etwas danach suchen (zumindest bei uns auf dem Land).  Ich habe ein wunderbares Curry damit gemacht, voller Aromen und…

Schnell: Ricotta-Gnocchi (ohne Ei) mit Gemüse-Tomaten-Sugo

Wer hätte das gedacht: Ricotta-Gnocchi sind tatsächlich leichter zu machen als Kartoffel-Gnocchi und brauchen viel weniger Vorbereitungszeit. Der Teig ist im Handumdrehen fertig. Traditionell wird ein leichter Tomaten-Sugo dazu gegessen, wenn man aber noch Gemüse verwerten möchte, spricht auch nichts dagegen. Selbst nussig gebräunte Salbei-Knoblauch-Butter oder gar ein Pesto oder Pilze sind denkbar. Hauptsache etwas…

Parmigiana mit Zucchini

Es gibt eine Reihe wirklich guter Rezepte, Zucchini zu verarbeiten. Wichtig ist, Früchte auszuwählen, die frisch, fest und glänzend sind und sie zügig zu verarbeiten. Zucchini eignen sich nicht als Lagerware, weil sie dann unangenehm bitter werden. In Italien benutzt man Zucchini gerne auch für eine sehr beliebte Variante der klassischen Parmigiana. Kürzlich habe ich…

Sizilianischer Nudelauflauf mit Auberginen

Auberginen sind wärmeliebende Gewächse und gedeihen (wenn nicht gerade im holländischen Gewächshaus) im Süden besonders gut. Jetzt haben sie Hochsaison. Kein Wunder also, dass sie in Sizilien so häufig auf dem Speiseplan stehen und dort gerne zusammen mit Nudeln und Tomaten verarbeitet werden. Ein Klassiker ist die Pasta alla Norma. Dieser Auflauf nutzt im Grunde…

Knusprig (2): Pizza mit kurz geschmorten Tomaten, Oliven und Mozzarella

Es gibt eine genauso leckere Variante zur vorhergehenden Pizza. Wir haben sie im gleichen Gang zubereitet für unsere vierte Pizza. Hierfür werden die halbierten Tomaten kurz in Olivenöl geschmort bevor sie auf den Teig gelegt werden. Das macht ihre Konsistenz etwas cremiger und den Geschmack süßlicher. Wichtig sind bei beiden Pizzen eine gute Qualität der…

Raffiniert: Vermicelli mit marinierten Tomaten und Oregano

Ein einfaches, im Handumdrehen zubereitetes und zugleich doch so raffinertes Gericht: Vermicelli oder Spaghetti mit einer Sauce aus süßlichen, pürierten Tomaten, die mit marinierten gelben Tomatenscheiben, würzigem Oregano, frischem Knoblauch, Zitrone und Chiliöl (Schärfe nach Geschmack) kombiniert werden. Wichtig dabei ist, reife, aromatische Tomaten zu verwenden. Auch für Gäste bestens geeignet Zutaten: (4 Personen): Vermicelli…