Fein: Sellerie-Heidelbeer-Salat

Man muss Sellerie nicht mögen, aber für diejenigen, die ihn gerne essen, ist diese Kombination aus Heidelbeeren, kurz gedünsteten Selleriescheibchen und gerösteten Haselnüssen eine leckere, wirklich feine Variante Zutaten: (1 – 2 Personen) 6 – 8 hellere Selleriestangen (aus dem Mittelteil) helle Sellerieblättchen, zerrupft 100 g Heidelbeeren 2 El Haselnüsse, geröstet, grob gehackt 2 –…

Rote Bete-Curry mit Reis und Joghurt

Wenn ich mir überlege, dass ich vor einigen Jahren Rote Bete am liebsten (wenn überhaupt) süß-sauer eingelegt mochte und ansonsten wenig mit ihr anfangen konnte, so muss ich rückblickend doch sagen, dass sich die Knollen mittlerweile zu einem sehr geschätzten Gemüse entwickelt haben. Sowohl ihre vielfältigen Zubereitungsmöglichkeiten als auch ihr Geschmack machen wirklich Spaß. Ich…

Leckere Winter-Rezepte aus Italien

Die Küche muss manchmal doch schon für einiges herhalten. Zum Beispiel um die Sehnsucht nach einem Land zu kompensieren. Ich muss gestehen, dass ich zwar erst seit ein paar Tagen aus Italien wieder zurück in Deutschland bin, aber die Sonne, überhaupt das Licht, die Wärme und der Blick aufs Meer fehlen mir, spätestens seitdem ich…

Familienrezepte für Weihnachts-Gebäck

Wenn meine Kinder backen, werden die Kekse vor allem bunt wie man sieht… Wenn ich backe, stehen Mandeln und Schokolade im Vordergrund. Rezepte gibt es unendlich viele im Weihnachtsuniversum, doch auf diese kommen wir immer wieder zurück… Sündhaft: Schwäbisches Hutzelbrot (von Irmi) Verwandte Beiträge: Orangen-Schoko-Kipferl Linzer Kringel

Klassisch: Risotto mit Birnen, Taleggio und Thymian

In Holland streicht man die Erdbeermarmelade gerne aufs Leerdamerbrot, in Frankreich isst man Orangenkonfitüre zum Camembert und in Italien packt man die Birnen mit cremigem Taleggio ins Risotto. Süß und pikant ist ein Klassiker und schmeckt einfach lecker zusammen.  Bei diesem Risotto wird eine Hälfte der Birnen mitgekocht, die andere in der Pfanne in Butter…

Schnell: Karamellisierte Feigen auf Couscous mit Rucola und Nüssen

Keine Lust zu kochen, aber trotzdem hungrig? Jetzt ist Feigenzeit und deshalb bietet sich diese Kombination mit Couscous geradezu an. Zusammen mit etwas Rucola für den schärflichen Geschmack und gerösteten Haselnüssen wird daraus eine Vorspeise oder ein leichtes Essen. Süßer Honig und angenehm frisch-pikante Aromen geben hier den Ton an Zutaten: (4 Personen) 1 Tasse…

Sündhaft: Schwäbisches Hutzelbrot (von Irmi)

Letztes Jahr habe ich von meiner Freundin Irmi dieses vorzügliche Früchtebrot – manche nennen es auch Hutzelbrot oder Schnitzbrot – geschenkt bekommen. Dieses Jahr bin ich nun mit Backen dran und greife auf ihr altes Familienrezept zurück. Will man es um Weihnachten herum essen oder gar verschenken, sollte man bald damit anfangen. Hutzeln heißen übrigens…

Gnocchetti mit Nusssauce

Dieser Klassiker aus der Küche des nördlich gelegenen Piemont, wo man traditionell mit Butter und Sahne kocht, wird auch im benachbarten Ligurien gerne aufgetischt: die feine Nusssauce mit Parmesan, Knoblauch und Sahne, die es zu Kartoffel-Gnocchetti oder Ravioli gibt. Gnocchetti sind kleiner als Gnocchi, und wenn man den Teig mit zwei Eiern und aromatischen Kartoffeln…

Fruchtig-frisch: Weißkohl-Rohkost-Salat

Ich hatte einen Großonkel, der hat sich nur makrobiotisch und von Rohkost ernährt. Seinen Hund auch. Beide waren gesund und sind ziemlich alt geworden. Für mich wäre das auf Dauer zu mager, dennoch ist Rohkost natürlich sehr lecker und vitaminreich, denn die Nährstoffe sind nicht zerkocht. Wenn sie einmal zubereitet ist und in der Küche…

Double-Chocolate Cookies

Diese Cookies gehören eigentlich verboten, sie machen nämlich süchtig. Sie sehen so harmlos aus, aber man verfällt ihnen gnadenlos. Geschmacklich stehen sie dem schokoladigsten Brownie nahe, sind aber noch besser. Ihre Oberfläche ist leicht angetrocknet und innen sind sie dafür schön weich. Das Geheimnis ist, dass sie mit wenig Mehl gebacken werden, dafür mit einer…