Persische Gewürz-Mischung

Diese persische Gewürzmischung kann man ganz leicht selbst herstellen. Sie ist perfekt für Eintöpfe und Suppen und schmeckt mir persönlich besser als Ras el Hanout, ist aber unverkennbar damit verwandt. Die Rosenblüten habe ich weggelassen, erstens hatte ich gerade keine, zweitens verlieren sie sowieso sehr schnell ihr Aroma



Zutaten
:
(4 El gemahlene Rosenblüten)
4 El Zimtpulver
2 El Kurkuma, gemahlen
1 El Kardamom, gemahlen
1 El Kreuzkümmel, gemahlen
1 Tl schwarzer Pfeffer, gemahlen
1 Tl Muskatnuss, gerieben
1 Tl Koriander, gemahlen
½ Tl Nelke, gemahlen
1 El getrocknete Limetten, gemahlen (ersatzweise: geriebene Schale)

Alle Zutaten mischen und in einem Schraubglas dunkel lagern

print

Share Button

5 Kommentare Add yours

  1. Jesse Gabriel sagt:

    Oh, hört sich richtig lecker an, wird auf jeden Fall nachgemacht aber auch ohne getrocknete Rosenblüten!
    Viele Grüße sendet
    Jesse Gabriel

    1. anna sagt:

      Dazu hätte ich auch noch einen Tipp… Ich weiß nicht, wie das bei dir ist, ich habe Nelken, Kardamom u.a. nicht gemahlen vorliegen. Ich gebe das dann in den Mörser und zerkleinere so gut wie möglich. Das wird nicht so fein, geht aber auch problemlos. Liebe Grüße, Anna

      1. Jesse Gabriel sagt:

        Ich hoffe du hast einen schönen ersten Advent gehabt!
        Ich habe heute deine super leckere Gewürzmischung nach gemacht, köstlich, kam gleich einwenig mit in den Herbsteintopf heute, passte super!
        Habe so gut wie alle meine Gewürze ungemahlen zu Hause, kommt alles immer schnell in den Mixer und es ist frisch.
        Kurkuma habe ich aber immer gemahlen zu Hause.
        Viele Grüße sendet Jesse Gabriel

        1. anna sagt:

          Hallo Jesse, das hört sich gut an! Eine Frage: hast du eine Gewürzmühle oder in welche Art von Mixer tust du sie? Liebe Grüße, Anna

  2. Jesse Gabriel sagt:

    Ich habe eine uralte WMF (Gewürzmühle) geschenkt bekommen und damit geht es echt super.
    Einen WMF Mixer mit zwei hochen Mixbechern( Habe ich aber nur weil ich ihn mal bei einem anderen kauf dazu bekommen habe,ist aber super) habe ich auch noch und dann noch einen Hochleistungs – Mixer 300 Euro, da muss es dann aber schon mehr sein was ich mixe.
    Grüße
    Jesse Gabriel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.