Bloß nicht wegwerfen: Rinde vom Parmesan

Heute gab es leider sehr schlechte Nachrichten für meine Hunde. Die übrig gebliebenen Rinden vom Parmesan wandern nämlich ab sofort nicht mehr in ihren Rachen. Jetzt schauen sie mich deprimiert an. Parmesanrinden eignen sich nämlich hervorragend, um in Risotti, Suppen und Eintöpfen mitgekocht zu werden und dem Ganzen noch mehr umami-Geschmack zu verleihen. Mit einer…

Persische Gewürz-Mischung

Diese persische Gewürzmischung kann man ganz leicht selbst herstellen. Sie ist perfekt für Eintöpfe und Suppen und schmeckt mir persönlich besser als Ras el Hanout, ist aber unverkennbar damit verwandt. Die Rosenblüten habe ich weggelassen, erstens hatte ich gerade keine, zweitens verlieren sie sowieso sehr schnell ihr Aroma Zutaten: (4 El gemahlene Rosenblüten) 4 El…

Rosmarinöl

Dieses aromatisierte Öl kann ganz einfach selbst hergestellt werden. Man verwendet es für Kürbis- und Kartoffelgerichte, zum Marinieren von Gemüse oder träufelt es über geröstetes Brot Zutaten: Olivenöl, kaltgepresst Rosmarinzweige, frisch Öl in einem Topf mit dem Rosmarin auf 60° C erhitzen. In ein Gefäß füllen, mit einem Deckel oder Frischhaltefolie verschließen und 2 Tage…

Unentbehrlich: Curry

Ob Bombay Curry, Englisches Curry, Garam Masala, Klassisches Curry, Grünes Curry, mild, scharf, aus Madras, Sri Lanka oder Thailand – die Anzahl der Gewürzmischungen ist riesig, und man sollte sich davon nicht abschrecken lassen. Es lohnt sich, nicht nur eine einzige Mischung in Gebrauch zu haben und vielleicht sogar seine eigene Hausmischung zu kreieren… Ich…

Μπαχαρικό Épice Spice Krydderi Gewürz بهارات

Gewürze sind mehr als das Salz in der Suppe. Sie machen ein Gericht lebendig, sie geben ihm einen bestimmten Charakter, eine Richtung, machen es schmackhaft, sie sind sinnlich, aufregend, stimulierend, interessant, sie erzeugen Emotionen und wecken Leidenschaften. Und sie heilen. Rezepte herausragender Köche sind manchmal so unverwechselbar wie der Zungenschlag bestimmter Schriftsteller. Es geht natürlich…

Frisch: Zitronen-Thymian-Essig

Für Salatdressings gibt es nicht besseres als selbstgemachten Himbeeressig oder einen guten Balsamico. Dieser fruchtige  Zitronen-Thymian-Essig allerdings ist optimal für Kartoffelsalate und zum Marinieren von Gemüsen. Er wird aromatisiert mit allem, was zitronig schmeckt: Zitronenmelisse, Zitronenverbene, Zitronenthymian und als Ergänzung Zitronenschale. Im Moment ist die Zeit ideal, um diese Kräuter noch vor ihrer Blüte zu…

Ägyptisch: Dukkah aus Nüssen und Gewürzen

Noch nie gehört? Macht nichts. Hier bei uns ist sie auch noch nicht angelangt. Doch, jetzt, hier an dieser Stelle. Diese Gewürzmischung hat sich erst vor etwa zehn Jahren auf den Weg gemacht, um die Küchen Australiens und der USA zu erobern.  Deutschland ist eben auch kein richtiges Einwanderungsland, kein Wunder, dass wir in manchen…

Da freut sich nicht nur der Salat: Himbeeressig

Ja, es gibt mittlerweile alles zu kaufen, auch einen Himbeeressig. Ich mache meinen schon seit ganz langer Zeit selbst – da stand er noch nicht im Supermarktregal. Einmal im Jahr, wenn die Himbeeren reif sind, setze ich ihn an und ich muss sagen, er schmeckt immer noch besser als der gekaufte. Einfach aromatischer. Und man…

Kräutersalz: So schmeckt dein Garten!

Regionales Kräutersalz ist eigentlich noch eine Marktlücke. Was es bei Wein schon lange und dem Honig unseres Imkers seit kurzem gibt (ja, er stellt speziell unseren „Gartenhonig“ her), wird jetzt auch bei Brot versucht. Warum also nicht auch beim Kräutersalz? Gartenkräuter können – außer natürlich im Winter – fast das ganze Jahr über geerntet werden….

Zitronen-Rosmarin-Salz

Das Aroma dieses Salzes ist umwerfend und vielseitig einsetzbar. Es passt zu Bratkartoffeln, zu Pasta, zu Pizza und allen Gemüsen, die Rosmarin gerne als Begleiter haben. Es sollte in luftdichten Gläschen gut verschlossen aufbewahrt werden. Zutaten: 150 g gröberes Meersalz 1 Bio-Orange 2 Bio-Zitronen 2 El fein gehackte Rosmarinnadeln Die Zitrusfrüchte heiß abspülen und trocken…