Saftig: Zucchini-Frittata mit Kräutern

on

Eine Frittata ist die die italienische Antwort auf die spanische Tortilla und wird gerne mittags verspeist. Sie ist ideal, um Gemüse- oder Nudelreste zu verwerten und die Rezepte sind entsprechend vielfältig.

Wir haben die letzte Zucchini aus unserem Garten darin verarbeitet und schließlich mit vielen frischen Kräutern bestreut. Die Frittata wird zunächst in der Pfanne gebacken, kommt dann aber noch in den Ofen, damit sie fest wird.

Die Eiermasse wird durch Schmand, Ricotta und etwas Parmesan angereichert. Insgesamt schmeckt die Zucchini-Frittata angenehm mild aromatisch und wird schön saftig.

Dazu gibt es frisches Baguette.



Zutaten
: (4 Personen)
8 Eier
2 mittlere Zucchini (oder 1 große), geraspelt
½ Zwiebel, kleingeschnitten
2 Knoblauchzehen, kleingeschnitten
100 g Schmand
4 El Ricotta
2 El Olivenöl
1 El Butter
2 El Parmesan, gerieben
Meersalz
Pfeffer
Kräuter, gehackt (Petersilie, Schnittlauch, Basilikum)
Zitronenabrieb

Backofen auf 180° C Umluft vorheizen.

In einer gußeisernen Pfanne Olivenöl auf mittlere Temperatur erhitzen und Zwiebel und Knoblauch darin in 5 Minuten garen bis sie leicht bräunen.

Unterdessen die geriebene Zucchini in einem Sieb gut ausdrücken, so dass möglichst viel des Wassers entweicht und die Frittata nicht wässrig wird.

Die Zucchiniraspel zu den Zwiebeln in die Pfanne geben und weitere 5 Minuten bruzeln lassen, so dass die Masse insgesamt noch trockener wird. Mit Salz und Pfeffer würzen. Das Gemüse an den Rand schieben und in der Mitte die Butter schmilzen lassen.

Die Eier in einem Gefäß mit dem Schmand verquirlen. In die Pfanne zum Gemüse geben und etwas vermischen Bei kleinerer Hitze etwa 10 Minuten stocken lassen, dabei ab und zu mit einem Pfannenwender die Masse durchrütteln. Das Ei sollte schließlich ungefähr die Konsistenz eines sehr flüssigen Rühreis haben.

Den Ricotta auf der Eiermasse verteilen, Parmesan darüber streuen und für 15 Minuten in den Backofen stellen, so dass das Ei auch von oben und in der Mitte fest wird.

Aus dem Backofen nehmen und 10 Minuten setzen lassen. Die Kräuter fein hacken, mit etwas Zitronenabrieb verfeinern und über die Frittata streuen.

print

Share Button

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.