Einfach: Artischocken verarbeiten

Von Januar bis Mai ist Artischocken-Zeit, zumindest hier in Ligurien. Bei uns im Norden gibt es sie auf wundersame Weise im Supermarkt das ganze Jahr über, wie so vieles, und sie sehen nie frisch und knackig aus. Im Bioladen oder auf dem Markt hat man aber manchmal mehr Glück. Oder man hat sie im Garten….

Tipp: Caponata mit Artischocken

Ich gebe zu, eigentlich bin ich gar nicht darüber traurig, dass mein Mann keine Artischocken mag. Ich möchte ihn auch nicht unbedingt vom Gegenteil überzeugen. Und da meine Kinder nicht bei mir in Italien sind, kann ich sie ganz alleine essen. Artischocken sind ja so gesund, wer will da irgendwelche Einwände erheben? Dazu kommt noch,…

Knusprig: Artischocken mit Pecorino-Kräuter-Haube

Zurzeit bin ich im Artischocken-Rausch, und ich gebe unumwunden zu, dass ich dieses Rezept auch problemlos allein verzehren kann. Einfach so, mit einem guten Glas Vermentino und einer Scheibe Baguette. Ich kaufe mir die sperrigen, langstängeligen Früchte bündelweise frisch auf dem Markt und zersteche mir die Finger, weil es sich um die zwar piksige, aber…

Würzig: Spinat-Kichererbsen in Tomatensud

Dieser Tomatensud gehört zu meinen absoluten Favoriten, weil er alle Geschmäcker in sich vereint, die ich so sehr liebe: süß, scharf, sauer, würzig, tief. Er ist die tonangebende Grundlage für den Rest: den frischen, zarten Spinat und die nussigen Kichererbsen.  Das Ganze schmeckt nicht nur hinreißend und ist gesund, es hält auch schlank, ist deshalb…

Getrickst: Kurz gebratenes Gemüse auf Champignon-Bulgur

Der Trick beim Zubereiten von Blumenkohl ist der, ihn nicht – wie man das landläufig sonst so macht – in Wasser zu dämpfen, sondern bei sehr hoher Hitze nur kurz in Fett anzubraten. Dann schmeckt er leicht geröstet richtig gut und vor allem nicht langweilig nach Kohl. Besonders einfach gelingt das, wenn man ihn vorher…

Spitze: Auberginen-Medaillons mit Linsengemüse

Ein einfaches Rezept nach Spitzenkoch Stephan Hentschel, bei dem man nur eines sagen kann: einfach Spitze! Die Zutaten sind ein wenig modifiziert, aber das Ergebnis ist ein superleckeres Gericht mit wunderbarem umami-Geschmack. Mehr braucht man doch nicht, oder? Meine Tochter und ich lieben es (mein Mann konnte leider nicht probieren, da er gerade fastete, ……

Platt: Schiacciata mit Blumen- und Rosenkohl

Eine italienische Schiacciata ist ein plattgedrückter (daher der Name) Gemüse-Fladen, der im Ofen gebacken wird. Andernorts nennt man ihn auch Scarpaccia, aber es läuft trotzdem auf das gleiche Gericht hinaus. Die Zutatenliste ist simpel: viel dünn gehobeltes Gemüse, etwas Mehl und viel Olivenöl. Hier habe ich Buchweizenmehl verwendet, und vegan ist sie auch. Ich esse…

Süßkartoffel-Mangold-Curry mit Linsen

Dies ist ein Fest der Gewürze, Farben und Aromen – also genau das Richtige für diesen trüben Monat. An geschmacksgebenden Zutaten wird bei diesem sri-lankischen Curry nicht gespart, und selbst wenn man das ein oder andere Gewürz weglässt oder Gemüse ersetzt – es schmeckt auf jeden Fall vorzüglich. Zuerst muss man ein bisschen Schnippelarbeit leisten,…

Warm: Pikante Palmkohl-Linsen-Pfanne

Diese leckere Mischung aus pikant gewürztem Palmkohl und Linsen schmeckt köstlich, sie enthält viele Ballaststoffe und ergibt – falls ein Rest übrig bleiben sollte – ein gutes, kaltes Mittagessen für die Lunchbox. Außerdem habe ich für mehr Sättigung noch gekochten Hafer dazugemischt, der aber ebenso durch Quinoa, Nudeln oder Reis ersetzt werden kann. Wer zum…

Köstlich: Kohlröschen mit mariniertem Tofu

Zurzeit gehe ich einmal wöchentlich auf den Wochenmarkt und fülle meinen Korb mit ganz viel Gemüse und Salaten. Ich kaufe spontan das, was mich anlacht, wie etwa Palmkohl, Rote Bete, Frisée oder auch diese Kohlröschen, die nicht immer verfügbar sind. Kohlröschen – auch Flower Sprouts genannt – sind eine Kreuzung aus Grünkohl und Rosenkohl und…