Kuchenersatz: Kompott mit Crumble

Beim Streuselkuchen mögen alle am liebsten immer die Streusel. Aus diesem Grund haben die Engländer wahrscheinlich den Crumble erfunden, ein Gericht, bei dem Obst mit Streuseln im Backofen überbacken wird. Die Teigknubbel sind durch die zusätzliche Butter und mehr Zucker so schön knusprig und süß. Dazu dann das säuerliche Obst von drunter. Lecker. Das kann…

Power pur: Dattel-Nuss-Pralinen

Ich liebe Schokolade, aber manchmal habe ich den Griff ins Süßigkeitenregal mit all seinem bunten, konfektonierten Industrie-Food, das immer viel zu viel Zucker enthält, richtig satt. Es gibt mir kein gutes Gefühl. Aus dem gleich Grund haben wir uns ja schon an die Produktion eigener Bounty-Riegel gemacht, die um Welten besser sind als alle gekauften….

Rosmarinöl

Dieses aromatisierte Öl kann ganz einfach selbst hergestellt werden. Man verwendet es für Kürbis- und Kartoffelgerichte, zum Marinieren von Gemüse oder träufelt es über geröstetes Brot Zutaten: Olivenöl, kaltgepresst Rosmarinzweige, frisch Öl in einem Topf mit dem Rosmarin auf 60° C erhitzen. In ein Gefäß füllen, mit einem Deckel oder Frischhaltefolie verschließen und 2 Tage…

Scharf-fruchtig: Pflaumen-Chutney

Originalrezept aus dem indischen Bundesstaat Assam, dort allerdings mit deutlich mehr Chilischoten zubereitet. Es schmeckt durch die Nelken und den Zimt für unseren Gaumen im ersten Moment ein bißchen nach Weihnachten, doch es passt mit seinem fruchtigen Aroma und seiner deutlichen Schärfe wunderbar zu allen Currys, Samosas und als Dip zu Papadums. Superlecker! Zutaten: (6…

Tomaten-Curry-Ketchup

So viele Tomaten und nur so wenig Ketchup? Egal, das Einmachen lohnt sich trotzdem und geht ja auch schnell. Mit dem üblichen Ketchup hat diese edle Variante mit ihrem vollem Aroma nicht viel zu tun. Sie passt auf Sandwiches, zu Käse, Bratkartoffeln und vielem mehr – und Reste werden gerne auch einfach mal so ausgelöffelt…

Nüsse rösten

Nüsse sind gut für die Nerven und passen hervorragend zum Apéritif. Zwei Argumente, gegen die niemand ernsthaft etwas einwenden kann. Man muss auch nicht so hemmungslos viele von ihnen essen, sie machen nämlich im Gegensatz zu Chips satt. Aber erst durch Rösten werden Nüsse zum echten Genuss, weil sich auf wundersame Weise ihr Aroma im…

Kokosriegel selbstgemacht

Wer die Zutatenliste des beliebten Bounty-Riegels liest (doch wer macht das schon freiwillig), dem begegnen u.a. so schöne Ingredienzien wie Emulgatoren (Sojalecithin, E471), Milchzucker, Butterreinfett, Molkenpulver, Feuchthaltemittel (Glycerin). Klingt synthetisch und nach Industrie und darauf verzichten wir gerne. Die gute Nachricht ist, Kokosriegel kann man in Bioqualität auch schnell selber machen. Attila Hildmann hat sich…

Delicious: Bitter-Orangen-Marmelade mit Whiskey

Einmal im Jahr verkauft unser Bioladenhändler frische Bitter-Orangen von Demeter. Die letzten Jahre habe ich sie leider immer verpasst. Ich dachte, im Februar geht die Zitrusfrüchte-Saison langsam zu Ende und hatte mit meiner Orangenmarmelade aus gemischten Zitrusfrüchten schon längst einen Vorrat angelegt. Nun habe ich sie extra bestellt und zum ersten Mal eigene Bitter-Orangen-Marmelade gekocht….

Unentbehrlich: Curry

Ob Bombay Curry, Englisches Curry, Garam Masala, Klassisches Curry, Grünes Curry, mild, scharf, aus Madras, Sri Lanka oder Thailand – die Anzahl der Gewürzmischungen ist riesig, und man sollte sich davon nicht abschrecken lassen. Es lohnt sich, nicht nur eine einzige Mischung in Gebrauch zu haben und vielleicht sogar seine eigene Hausmischung zu kreieren… Ich…

Früchte und Gemüse trocknen

Trocknen ist die einfachste Art, Kräuter zu konservieren, auch einige Obst- und Gemüsesorten eignen sich ganz gut dazu. Neben Äpfeln sind Chilis und Pilze geradezu prädestiniert, um auf diese Weise aufbewahrt zu werden. Lebten wir unter der Sonne Italiens, könnten wir unsere Tomaten auch an Luft trocknen. Hier geht das leider nicht. Profis kaufen deshalb…