Bananen-Mandel-Schoko-Muffins

Eine Abwandlung der Bananen-Muffins mit gerösteten Haselnüssen. Das Rezept eignet sich hervorragend, um überreife Bananen loszuwerden und im Handumdrehen die Lust auf Kuchen zu befriedigen

Zutaten: (12 Stück)
2 – 3 Bananen
150 g weiche Butter
3 Eier
120 g Rohrohrzucker
1 Vanillezucker
1 Prise Meersalz
100 g Vollkornmehl
50 g Mehl Typ 550
50 g Mandeln, gemahlen
50 g Zartbitter-Schokolade, gehackt
1½ Tl Backpulver
½ Tl Natron
50 g Kuvertüre für den Guss

Den Backofen auf 200° C Umluft vorheizen. Papierförmchen ins Muffinblech setzen.

In einer Schüssel die Bananen mit Eiern und Butter mit dem Handrührgerät verquirlen.

In einer zweiten Schüssel das Mehl mit Backpulver und Natron, Zucker, Vanillezucker, Mandeln und Schoko vermischen. Nun mit einem Löffel vorsichtig unter die Bananenmischung heben, so dass alle Zutaten feucht sind.

Den Teig in die Muffinförmchen verteilen und auf mittlerer Schiene 20 Minuten backen. Herausnehmen und etwas auskühlen lassen, dann auf ein Gitter setzen.

Ein Schälchen mit der Kuvertüre in den noch warmen Ofen stellen. Die geschmolzene Schokolade mit einem Teelöffel spiralförmig auf den Muffins verteilen.

print
Share Button

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.