Duftende Buttermilch-Waffeln mit Apfelmus

So wie bei anderen freitags Fisch aufgetischt wird, so gibt es bei uns häufig eine süße Hauptmahlzeit. Hier in Norddeutschland kennt man süße Speisen eigentlich nur als Nachtisch. Da ich aber mit der süddeutschen respektive österreichischen Tradition von Ofenschlupfer, Kirschenmichel und Kaiserschmarrn aufgewachsen bin, setze ich diese zur Freude meiner Kinder gerne fort. Wir backen vor allem Crêpes aller Art oder eben unsere Buttermilchwaffeln, die wenig Fett enthalten und ihren Vanilleduft im ganzen Haus verströmen. Apfelmus ist der perfekte Begleiter


Zutaten: (12 Stück)
40 g Butter, 300 g Mehl (200 g Vollkorn- und 100 g Dinkelmehl Typ 630), 50 g Rohrohrzucker, ½ Päckchen Backpulver, 1 Prise Meersalz, 1 Tl Vanille aus der Mühle, 400 ml Buttermilch, 3 Eier, Öl für das Waffeleisen. Dazu Apfelmus oder Zimt-Zucker-Mischung

Butter zerlassen. Dann in einer Schüssel mit Mehl, Zucker, Backpulver, Salz, Vanille und den restlichen Zutaten mit dem Handmixer zu einem Teig verrühren. Am besten etwas quellen lassen.

Dann nacheinander die Waffeln backen und sofort mit dem Apfelmus oder der Zimt-Zucker-Mischung servieren.

print

Share Button

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.