Orangen-Mandel-Kuchen

Wer bittere Orangen-Marmelade mag, wird diesen Kuchen lieben. Wer das Bittere dagegen nicht schätzt und trotzdem gerne einen saftigen, lockeren Orangenkuchen essen möchte, muss die weiße Haut unter der Schale entfernen. Aber auch das geht leicht… 

Ergänzt wurde das Grundrezept (wie man es in Italien und Südfrankreich kennt) um eine vegane Variante, goldgelb und schön fruchtig und sogar noch einfacher in der Zubereitung


Zutaten: (1 Springform)
2 – 3 Bio-Orangen
250 g Mandeln, gemahlen
1 Tl Backpulver
150 g Rohrohrzucker
150 g Butter, weich
4 Eier
1 Vanillezucker
1 Prise Meersalz
Für den Guss: 150 g Puderzucker, Orangensaft und Orangenzesten od. Abrieb, geröstete Mandeln

Für den „bitteren“ Kuchen die gewaschenen Orangen in Stücke schneiden und in etwas Wasser für 30 Minuten köcheln. Wasser abgießen. Für den „nicht bitteren“ Kuchen die Orangenschale mit einem Sparschäler abschälen, die weiße Schicht rund um die Frucht herum anschneiden und dann mit Schale und Orange wie oben fortfahren und weichkochen. Das Obst danach auskühlen lassen und pürieren.

Die Eier trennen. Eiweiß mit einer Prise Salz steifschlagen, nach und nach die Hälfte des Zuckers hinzufügen. Das Eigelb mit der anderen Hälfte des Zuckers schlagen bis es heller wird. Vanillezucker hinzufügen, ebenso die Butter und das Orangenpüree sowie die mit Backpulver vermischten Mandeln.

Eiweiß vorsichtig unter die Masse heben und in die gebutterte Form füllen.

Im vorgeheizten Backofen bei 180° C Umluft für ca. 50 Minuten backen. Aus der Form lösen und auf einer Platte auskühlen lassen.

Für den Guss Puderzucker mit Orangesaft glatt rühren und auf dem Kuchen verstreichen und mit Orangenzesten und gehackten Mandeln bestreuen.

Variante: Veganer Orangen-Mandel-Kuchen

Zutaten: (1 Springform)
3 Orangen, Bio
300 g Mehl Typ 550
50 g Mandeln, gemahlen
150 g Rohrohrzucker
1 Vanillezucker
1 Backpulver
1 Prise Meersalz
150 g Margarine, weich
50 g Zartbitter-Schokolade, gehackt
Für den Guss: siehe oben, Saft und ein paar Zesten 1 Orange

Den Backofen auf 180° C Umluft vorheizen.

Die Schale der 3 Orangen abreiben, 2 der Orangen dann schälen und das Fruchtfleisch pürieren, die dritte auspressen.

Die trockenen Zutaten in einer Schüssel mischen. Die Margarine, den Abrieb, das pürierte Fruchtfleisch und die Schokolade mit einem Löffel unterheben bis alles locker vermischt ist. 

Teig in eine gefettete Form füllen und 50 Minuten backen. Danach den Kuchen herausnehmen, Rand entfernen und mit einem Holzstäbchen Löcher in den Teig pieken und etwas vom Saft einlassen. Den übrigen Saft für den Guss benutzen, den Rest trinken.

Für den Guss weiter wie oben beschrieben.

print
Share Button

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.