Pikant: Möhren Curry

on

Möhren können so viel mehr sein als langweiliger Babybrei oder in Butter gedünstete Scheibchen. Ihr süßer Geschmack passt hervorragend zu orientalischen Gewürzen, ebenso zu asiatischen und natürlich zu Kokos.

Dieses Curry  aus Sri Lanka ist schnell zubereitet und schmeckt lecker. Koriander oder Petersilie ergänzen es gut


Tipp: Es muss nicht immer Basmatireis sein, auch asiatische Nudeln passen zu diesem Gemüse


Zutaten
: (4 Personen)
4 große Möhren, geschält und in Scheiben geschnitten
1 kleine Zwiebel, gehackt
1 Knoblauchzehe, fein gehackt
1 El Kokosöl
1 Tl Currypulver (z.B. Golden Curry von Lebensbaum)
½ Tl Kreuzkümmel
½ Tl Koriander, gemahlen (oder gemörsert)
1 Tl Kurkuma
Chiliflocken oder Pfeffer
5 – 10 Curryblätter, frisch oder getrocknet
400 ml Kokosmilch
Meersalz
frischen Koriander oder Petersilie zum Bestreuen

In einem Topf das Kokosöl erhitzen, darin Zwiebelwürfel, Knoblauch und alle Gewürze leicht erhitzen und ein wenig dünsten, Möhrenscheiben unterheben und kurz anbraten.

Nun die Kokosmilch zugeben und für etwa 10 Minuten das Gemüse darin köcheln lassen. Es sollte noch Biss haben. Mit Salz abschmecken.

print

Share Button

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.