Pizza mit Basilikum-Creme und Artischocken

Auch dem Hefeteigfladen tut Abwechslung ganz gut. Und da meine Kinder nach Pizza verlangten und ich noch eingelegte Artischocken hatte, habe ich beides kombiniert. Während sie ihre klassische Margarita essen konnten, habe ich etwas anderes ausprobiert. Ich wollte nämlich keine Tomatensauce unter meinem Belag, sondern stattdessen eine Basilikumcreme mit Knoblauch. Das schmeckt wirklich gut und ich kann sie nur zu empfehlen. Ja, die Pizza geht damit ein bißchen in Richtung Flammkuchen, aber nur ein bißchen. Ich würde sie eher als weiße Pizza mit viel Aroma bezeichnen.

Für etwas mehr Farbe bestreut man das Ganze dann nach dem Backen mit ein paar Basilikumblättchen und Radicchio oder Rucola


Zutaten: (für 4 große Pizzen von 40 cm Ø oder 8 mittlere von 20 cm ∅)
Pizzateig:
250 g Pizzamehl
250 g Vollkornmehl
20 g Hefe
½ Tl Salz
ca. 80 ml Olivenöl

Creme:
200 ml Crème fraîche
1 Bund Basilikum
1 Knoblauchzehe, durchgepresst
Meersalz
Piment d´Espelette (oder Pfeffer)
1 Tl Zitronensaft, evt. Zitronenabrieb

Belag: nach Lust und Laune, auch Parmesan oder geriebener Mozzarella können noch darüber gestreut werden

Um den Teig herzustellen, löst man zuerst die Hefe in 1 El Wasser auf. Dann die Zutaten für den Pizzateig miteinander verkneten, eventuell 2 – 3 EL Wasser hinzufügen, Teig mindestens eine Stunde zugedeckt ruhen lassen. Nochmal kurz durchkneten, zu einer Rolle formen und in 4 oder 8 Stücke teilen. Diese gut bemehlen, damit sie nicht kleben und bis zur weiteren Verarbeitung nochmal gehen lassen. Am besten etwas abdecken, damit sie nicht austrocknen. Ich lege die Teigstücke dafür immer locker zurück in die Schüssel und schließe sie mit einem großen Topfdeckel.

Nun den ersten Teigling mit dem Nudelholz (oder per Hand wie es die Pizzabäcker machen) dünn ausrollen und auf die gewünschte Größe bringen.

Den Ofen auf 250° C Unterhitze/Umluft aufheizen. Den Pizzastein unbedingt im Ofen mit erhitzen. Zum Belegen dann kurz herausholen.

Den Teigfladen auf dem heißen Pizzastein mit 1 El der Creme und dem gewünschten Belag vorbereiten. Im Ofen in etwa 7 Minuten knusprig backen (das kann allerdings von Ofen zu Ofen etwas unterschiedlich sein).

So kann man nacheinander mehrere knusprige, hauchdünne Pizzen herstellen.

print

Share Button

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.