Zitrusfrüchte und Feta auf Endivie

Dies ist einer der Salate mit Suchtfaktor. Zurzeit könnte ich ihn täglich verschlingen und beim Anblick des Bildes läuft mir das Wasser im Mund zusammen. Was sich zunächst als merkwürdige Kombination anhört ist in Wahrheit genial – vorausgesetzt man mag Orangen im Salat. Es gibt Leute, die das wirklich verabscheuen, und wenn man Essen in Männer- und in Frauengerichte einteilen müsste, wäre dies wohl eher ein Frauengericht. Die Bitterstoffe der Salate und die fruchtige Süße der Zitrusfrüchte ergänzen einander wunderbar. Da dies momentan oft mein Abendessen darstellt, reichere ich den Salat mit Käsewürfeln und gerösteten Nüssen an.  Einfach nur lecker!


Zutaten: (1 Person)
1 Orange
1 Blutorange
1 Grapefruit
Radicchio
Endivie
Feta (alternativ: Ziegenkäse, Ricotta salata…)
Mandeln geröstet (alternativ: Pinienkerne)
Salatsauce (Kräutersalz, Senf, Honig, Olivenöl, Balsamessig)

Tipp: Die Salatsauce sollte nicht zu salzig oder zu sauer sein. Lieber etwas mehr Honig einrühren.

Die Zitrusfrüchte schälen, die weiße Haut möglichs gut abziehen und quer in Scheiben schneiden. Kerne entfernen.

Die Salatblätter in feine Streifen schneiden. Mit den Früchten zusammen auf einem Teller anrichten. Käsewürfel darauf verteilen, Nüsse darüber streuen und mit Salatsauce beträufeln.

print

Share Button

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.