Spinat-Käse-Röllchen in Filoteig

Aussen knusprig durch den hauchdünnen Filoteig und innen schön saftig. Die Spinat-Röllchen sind schnell gemacht und schmecken warm ebenso gut wie kalt, sind also bestens dafür geeignet, mit ins Büro oder die Schule zu wandern. Die Röllchen sind satt gefüllt mit Spinat und Mozzarella, dazu noch Feta, aber auch andere Käsesorten sind geeignet (jeder hat ja so seine Vorlieben).

Bei diesem abgewandelten Rezept der Mangold-Röllchen von Ottolenghi haben auch Kinder nichts zu mäkeln.



Zutaten
: (10 – 12 Stück)
250 g Filoteig (10 – 12 Blätter)
400 g Spinat, frisch
1 Zwiebel, kleingeschnitten
2 Knoblauchzehen, kleingehackt
2 Tl Thymian, getrocknet
150 g Mozzarella, gerieben (2 El zurückbehalten)
150 g Feta, zerbröckelt
Meersalz
Pfeffer
Muskat
60 g Butter zum Bestreichen
2 El Butter zum Andünsten
2 El Semmelbrösel

Den Backofen auf 180° C Umluft vorheizen. In einer Schüssel die Butter in der Wärme schmelzen lassen.

In einem großen Topf Zwiebel und Knoblauch in Butter andünsten, den gewaschenen und grob gehackten Spinat dazugeben und zusammenfallen lassen. Mit Salz, Pfeffer , Thymian und Muskat würzen, ein paar Minuten garen und die Flüssigkeit verdampfen lassen (oder auch in ein Glas schütten und trinken). Vom Herd nehmen.

Dann den geriebenen Mozzarella und Feta mit dem Spinat vermischen.

Die Filoteigblätter vor dem Füllen mit der flüssigen Butter bepinseln. Etwa 2 – 3 El der Füllung auf die Länge eines Filoblattes verteilen. Den Teig aufrollen, an den Enden nach unten umklappen und auf ein mit Backtrennpapier ausgelegtes Blech legen.

Die restliche Butter mit den Semmelbröseln und dem zurückbehaltenen Mozzarella vermischen und über die Filoteigrollen verteilen.

Im Backofen 15 Minuten bräunen lassen.

print

Share Button

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.