Fabelhaft: Galette mit Kürbis, Orange und Salbei

Ich gebe zu, der Fladen sieht auf den ersten Blick ein bißchen aus wie ein hässliches Entlein, denn der ein oder andere Rand ist (unbeabsichtigt) ein bißchen dunkel geworden. Doch nach dem ersten Biss ist schon klar: diese Kürbis-Galette von Ottolenghi ist wirklich fabelhaft, und wenn man ein bißchen besser aufpasst als ich das hier…

Ricotta mit Porree im Filoteig

Mittlerweile ist mir Filoteig fast lieber als Blätterteig, da man ihn wunderbar füllen kann und er dabei lecker knusprig bleibt. Mit Ricotta und Porree habe ich diese Päckchen jetzt schön öfters zubereitet, da sie wirklich richtig gut schmecken und schnell gemacht sind. Sie sind insgesamt mild und doch sind die Aromen vom Wein, Pecorino und…

Gestürzt: Auberginen-Tarte mit karamellisierten Zwiebeln

Ich verarbeite die letzten Auberginen und Tomaten aus meinem Gewächshaus, diese schönen, wohlschmeckenden Früchte. Mit einem Blätterteig aus dem Kühlschrank improvisiere ich damit eine schnell zubereitete Tarte, die mit süßen, karamellisierten Zwiebeln und fruchtigem Balsamessig ausserordentlich lecker wird. Was mich bei Blätterteigtartes oft stört, ist ihr weicher Boden. Also lege ich ihn diesmal wie bei…

Pikante Sommertarte mit Scamorza

Unser Problem bei dieser „Gemüsetarte“ war ihre Namensgebung. Mein Sohn nimmt es nämlich manchmal sehr genau (zumindest zuhause, bei schulischen Belangen würde ich das nicht unterschreiben…) und meinte, das würde viel zu langweilig klingen. Stimmt auch irgendwie. Denn die Tarte ist genau das Gegenteil. Sie ist überraschend pikant, schmeckt nach sommerlichen Gemüsen, untermalt vom Räucheraroma…

Zucchini-Basilikum-Tarte mit Blätterteig

Eine sehr gute Zucchini-Tarte mit viel Geschmack, zu dem vor allem auch der Käse und Knoblauch beitragen. Die Zucchinischeiben sind schön dünn gehobelt (hierfür kann man auch einen Kartoffelschäler nehmen) und werden aufrecht in die Form gestellt, so dass das Ganze nicht nur toll aussieht, sondern man dazwischen noch andere Aromen wie Zwiebeln und Basilikum…

Vornehm: Zwiebeltarte mit Salbei

Zwiebelkuchen sind in der Regel ja eher etwas rustikaler angelegt. Noch heute werden sie in Süddeutschland traditionell bei Dorffesten zum neuen Wein verspeist, meistens gebacken mit Speckwürfeln und entweder wie hier mit Mürbeteig oder einem Hefeteig.  Diese Zwiebeltarte hingegen ist durch ihren feinen, fast schon zarten Belag eher von der vornehmen Sorte. Wenn man sie…

Knusprig: Süßkartoffel mit Frischkäse in Filoteig

Lecker knusprig, mild, aber mit Geschmack, sättigend, aber nicht schwer – was will man mehr? Die Filoteig-Päckchen sind schnell fertig, man kann sie als leichte Hauptmahlzeit zu sich nehmen oder als Teil eines Menüs. Der Süßkartoffelstampf ist mit Knoblauch aromatisiert, die Frischkäse-Pecorino-Mischung dezent mit Zitronenabrieb und die Saatenmischung oben drauf ist schön nussig. Das ergänzt…

Möhren-Schafskäse-Röllchen

Auch Spitzenköche vertun sich manchmal. Hätte ich mich an die Anleitung von Vincent Klink gehalten, wäre das Rezept nie und nimmer was geworden, denn der Teig war viel zu klebrig und die Füllung wäre nur halb fertig gewesen. Ich habe das Buch dann einfach zugeklappt und einiges verändert, Käse hinzugefügt und dabei herausgekommen sind diese…

Sommerlich: Galette mit Tomaten und gerösteten Möhren

Für einen heißen Sommertag ist dies das passende Gericht: eine Galette aus einem dünnen Hefeteig (anstelle eines üppigen Mürbeteigs), belegt mit fruchtig-sommerlichen Tomaten, süßen Möhren und einer nussig-süßlichen Tahini-Salsa. Man sollte die Galette auf jeden Fall auskühlen lassen, ein bißchen lauwarm reicht allemal. Wichtig ist, schmackhafte, reife Tomaten auszuwählen. Lecker und nicht schwer! Zutaten: (4…

Superfein: Torta verde mit Basilikumcreme

Die Torta verde bekommt man in Ligurien an jeder Ecke und wird gerne mittags als leichtes Essen verspeist. Es gibt sie in vielen unterschiedlichen Varianten was Füllung (zum Beispiel mit Reis) und Teig anbelangt, aber diese hier ist die beste, die gibt es allerdings auch nicht an jeder Ecke, und man macht sie deshalb vorzugsweise…