Lecker: Pasta mit Kürbis, Rosmarin und Halloumi

Es gibt Ernährungs-Studien, die besagen, dass man Kindern unliebsame Lebensmittel nur oft genug anbieten muss, damit sie sich daran gewöhnen. Nun gut, das mit dem Kürbis versuche ich jetzt schon seit Kindergartentagen und demnächst machen sie bald Abitur. Aber bald habe ich sie soweit, dass sie bei orangefarbenen Gerichten nicht mehr gleich schreiend davonlaufen und sich lieber Butterbrote schmieren.

Man muss – und zu dieser Erkenntnis bedarf es keiner Pädagogen – manchmal nur geduldig und hartnäckig bleiben und das vermeintlich ungeliebte Gemüse immer wieder mit Dingen kombinieren, die sie mögen. Sie überwinden dann irgendwann ihre Vorurteile und gewöhnen sich an den Geschmack. Mehr noch: sie geben sogar zu, dass es ihnen schmeckt!

Hier bei dieser geschmacklich schön ausgewogenen Nudelsauce steht der Kürbis nicht besonders im Vordergrund (eher farblich) und ist mengenmäßig überschaubar. Das macht es einfacher. Die Sauce ist leicht süßlich durch die Zwiebel und den Kürbis, die Tomate macht sie ein wenig fruchtig und Chili ein bißchen scharf. Die Aromen von Rosmarin und Zitrone verleihen ihr eine schöne Note. Und besonders lecker finde ich einen gebratenen Halloumi dazu. Ausprobieren!


Zutaten: (3 – 4 Personen)
Pasta für 3 – 4
225 g Halloumi
250 – 300 g Kürbis, gehobelt (oder Mus, ich habe noch Vorrat im TK)
1 – 2 Tomaten, gewürfelt
1 Zwiebel, kleingeschnitten
1 Knoblauch, kleingeschnitten
1 kleiner Zweig Rosmarin
1 Stück Chili (auch getrocknet), gehackt
1 Zitrone, Abrieb (alternativ: Salzzitronen)
50 g Butter
Meersalz

Die Nudeln nach Anleitung in Salzwasser al dente kochen.

Währenddessen in einem Topf Butter schmelzen und Zwiebelwürfel, Kürbis und Tomate kurz darin andünsten. Dann eine Schöpfkelle vom Nudelwasser hinzufügen und die Sauce (wer sie gerne fein mag) zu diesem Zeitpunkt etwas pürieren. Dann den Rosmarinzweig, Chili und Knoblauch unterrühren und weiter für etwa 10 Minuten leicht köcheln lassen. Mit Salz abschmecken.

In der Zwischenzeit den Halloumi in Würfel schneiden und in der Pfanne von möglichst vielen Seiten bräunen lassen.

Nudeln in der Sauce erhitzen, Rosmarinzweig entfernen und Zitronenschalen darüber streuen. Halloumi untermischen und servieren.

print
Share Button

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.