Spaghetti mit Auberginen-Ricotta-Creme und Tomaten

Ab und zu entstehen Rezepte auch ganz von allein. Selbstverständlich im Wege des Nachdenkens, Abwägens, Hin- und Herwälzens von Ideen, Vorlieben und den zur Verfügung stehenden Vorräten im Kühlschrank. In diesem Fall einer Aubergine und einer Tomate (nicht aus dem Kühlschrank, sondern schon ziemlich reif auf einem Teller wartend). Und dem Ricotta. Und wenig Zeit….

Sizilianischer Nudelauflauf mit Auberginen

Auberginen sind wärmeliebende Gewächse und gedeihen (wenn nicht gerade im holländischen Gewächshaus) im Süden besonders gut. Jetzt haben sie Hochsaison. Kein Wunder also, dass sie in Sizilien so häufig auf dem Speiseplan stehen und dort gerne zusammen mit Nudeln und Tomaten verarbeitet werden. Ein Klassiker ist die Pasta alla Norma. Dieser Auflauf nutzt im Grunde…

Schickimicki: Tagliatelle mit Pfifferlingen

Kürzlich waren wir mit Freunden, die un-be-dingt einen besonderen Italiener in Hamburg Pöseldorf aufsuchen wollten, abends essen. Er zählt zur Liga Schickimicki, mehr gibt es dazu nicht zu sagen. Jedenfalls schlägt sich das unmittelbar in den gepfefferten Preisen nieder. Man wird ärmer, aber nicht glücklicher. Die Nudeln waren wirklich gut, keine Frage, aber insgesamt weder…

Raffiniert: Vermicelli mit marinierten Tomaten und Oregano

Ein einfaches, im Handumdrehen zubereitetes und zugleich doch so raffinertes Gericht: Vermicelli oder Spaghetti mit einer Sauce aus süßlichen, pürierten Tomaten, die mit marinierten gelben Tomatenscheiben, würzigem Oregano, frischem Knoblauch, Zitrone und Chiliöl (Schärfe nach Geschmack) kombiniert werden. Wichtig dabei ist, reife, aromatische Tomaten zu verwenden. Auch für Gäste bestens geeignet Zutaten: (4 Personen): Vermicelli…

Luigini d´oro mit Gemüseragout

Kürzlich hat mich ein italienischer Freund zum Essen ins ligurische Hinterland entführt, genau gesagt nach Apricale, einem kleinen Ort, der spektakulär seit über 1000 Jahren auf einem Felsen thront und dessen Gassen so eng sind und häufig mit Arkaden überbaut, dass es dort auch bei heißen Temperaturen kühl bleibt. Den vorhandenen Parkplätzen nach zu urteilen…

Pikant: Pasta mit Zucchini und Basilikumcreme

Für eine schnelle, unkomplizierte Nudel eignet sich sautiertes Gemüse besonders gut. Es wird nur kurz angebraten und bleibt schön knackig. Zurzeit gibt es junge, zarte Zucchinis, die mitsamt ihrer Blüte in Butter gegart werden können, gewürzt mit Peperoncino und einer aromatischen Basilikumcreme als Topping – und alle sind zufrieden Zutaten: (2 Personen)2 Portionen Nudeln 2…

Sonntagsessen: Capellini mit Bällchen in Tomatensugo

 Die Köchin bestimmt, was auf den Tisch kommt. So ist das zumindest bei uns. Ich koche, deshalb hat der Fleischesser in unserer Familie leider das nachsehen. Aber das macht ihm nichts aus, er vermisst auch nichts, im Gegenteil. Aber er freut sich, wenn ich mit Sojaschnetzeln eine vegetarische Bolognese zubereite oder eben auch diese Seitan-Bällchen….

Fagottini mit Dicke Bohnen-Pecorino-Füllung

Natürlich müssen es keine Fagottini (kleine Bündel) sein, mit denen man diese Füllung bestückt. Schneller bedient ist man immer noch mit den klassische Ravioli. Dicke Bohnen mag nicht jeder, aber im Garten wachsen sie gut, sie lassen sich auch leicht einfrieren und wenn man im darauf folgenden Jahr das Tiefkühlfach durchforstet, holt man sie am…

Pikant: Pasta mit Brokkoli und roten Linsen

Brokkoli geht auch lecker. Wie zum Beispiel bei diesem Nudelgericht, das vielleicht unscheinbar aussehen mag, doch es hat viel Geschmack. Ich habe die Nudelsauce mehr oder weniger improvisiert, denn es musste mal wieder schnell gehen. Mit einem tiefen Griff in die Gewürzeschublade und anderen leckeren Zutaten wie rote Linsen und Sahne wurde daraus eine runde…

Rote Fettuccine mit Gorgonzola-Creme

Ein leckeres Nudelgericht mit spektakulärer Farbe. Das Rezept stammt ursprünglich aus meiner neuen italienischen Leib-und-Magen-Zeitschrift „Sale&Pepe“. Doch das Heft liegt im Haus in Italien – und da können wir im Moment leider nicht hin. Also wird aus dem Gedächtnis gekocht, denn kompliziert ist es nicht. Was man braucht, ist etwas Rote Bete-Saft, den man sich…