Gurken-Joghurt-Kaltschale

In Italien essen wir regelmäßig mit unseren Freunden. Als Vorspeise gab es dort kürzlich eine köstliche, kalte Gurken-Joghurt-Suppe, was bei den warmen Temperaturen hier natürlich eine super Idee ist. Ich fürchte, sie enthielt relativ viel Sahne, auch viel frischen Knoblauch und vor allem Dill. Mein Sohn hat sie jedenfalls genüsslich weggeschlabbert und sich noch ein…

Bevorzugt: Quetschkartoffeln aus dem Ofen

Quetschkartoffeln sind gut, um Aggressionen abzubauen. Man muss sie nämlich – wenn es elegant sein soll – mit einem gezielten Hieb teilen, bevor sie in den Ofen kommen. Sie haben aber auch noch andere Vorzüge: die Schale bleibt dran (das spart Zeit) und wird an den Spitzen schön knusprig. Und sie passen zu fast allem:…

Udon mit Mangold, frittiertem Tofu und Omelette

Bei der Äußerung von Wünschen sollte man so konkret wie möglich sein. Das fängt beim Mittagessen an und hört beim Geburtstag auf. Oder überhaupt im Leben. Das hilft Mißverständnissen vorzubeugen. Oder mißverstanden zu werden. Oder vorsätzlich mißverstanden zu werden. Wenn mein Mann zum Beispiel nach „Nudeln“ verlangt, kann er die gerne haben. Ich weiß natürlich,…

Alle auf Abstand

Man kann Corona nur mit allergrößter Mühe etwas Gutes abringen. Ausser vielleicht, dass Deutschland letztes Jahr deswegen aus Versehen sein Klimaschutzziel erreicht hat. Man hätte zur Zeit allerdings – wenn man das denn will – die einmalige Gelegenheit, total ungeniert und hemmungslos Knoblauch zu essen. Es laufen ja sowieso alle mit Masken rum. Und weil…

Ohne Ei: Joghurt-Olivenöl-Aioli

Diese Aioli-Variante ist etwas leichter als die herkömmliche, dafür aber ohne Ei, was ich persönlich lieber mag. Das rohe Eigelb widerstrebt mir irgendwie. Ich habe kürzlich für eine kleinere 1-Personen-Portion einfach ein gekochtes Eigelb und körnigen Senf anstelle von Joghurt hineinpüriert (also plus Olivenöl, Knobi, Zitrone und Salz), das war auch sehr gut und ein…

Gochujang (Koreanische Chili Paste)

Eine ausgewogen scharf-süß-fruchtige Paste für alles Asiatische, was einen Dip oder mehr Geschmack vertragen kann: Glücksrollen, Frühlingsrollen, ganz besonders gut aber auch zu Okonomiyaki, als Marinade für geröstetes Gemüse, geschmorten Tofu, als Verfeinerung von Sojasauce und so weiter. Ich würde sagen, die ist wirklich umami. In 5 Minuten fertig Zutaten: 3 El helle Shiro-Miso-Paste 1½…

Zucchini-Schmorgemüse

Zur Zeit gibt es jede Menge Zucchini, die verarbeitet werden wollen. Man kann sie ähnlich wie Ratatouille zubereiten und die Auberginen weglassen, dafür viele Tomaten nehmen, ein paar süße Möhren, scharfe Chili und würzige Selleriestangen hinzufügen. Guter Knoblauch ist für den unschlagbaren Geschmack der Sauce unerlässlich. Eventuelle Reste wandern dann am nächsten Tag mit gekochten…

Geschichteter Zucchini-Auflauf

Dieser grün-rot-weiße Auflauf könnte natürlich auch als Lasagne bezeichnet werden, da er wie diese mit Béchamelsauce und (vegetarischer) Bolognese geschichtet wird, doch da er so ganz ohne Nudelblätter gemacht wird, finde ich das dann doch nicht wirklich passend. Nudeln sind nun mal Nudeln und schmecken auch so, und Zucchini bleiben Zucchini. Doch genau wie bei…

Pizzabrot mit Knoblauch und Zwiebeln

Wir wollten eigentlich die Pizza auf dem Grill backen, aber es war dann doch zu schwül, wir hätten wieder ewig warten müssen und der Grill ist ausserdem sowieso immer dann perfekt, wenn man schon alles durchgegrillt hat. Also haben wir unsere Pizza kurzerhand im Backofen gemacht. Zum Glück! Denn plötzlich war der Hunger dann doch…

Kartoffel-Pizza mit Rosmarin

Wer denkt, Kartoffeln auf der Pizza seien eine deutsche Erfindung, liegt falsch. Diese Pizzavariante kommt nämlich aus Neapel, wo sie Pizza bianca con patate genannt wird. Nun weiß man natürlich nicht, wem sie geschuldet ist: ob den heimischen Bauern oder den Touristen jenseits der Alpen. Jedenfalls handelt es sich hier keineswegs um eine kulinarische Verirrung…