Süßkartoffel Curry mit roten Linsen

Curries werden bei uns spontan aus den Gemüsen gemacht, die gerade da sind. Optisch sind unterschiedliche Farben natürlich sehr schön – das Auge isst ja gerne mit.


Zutaten: (4 Personen)
2 Süßkartoffeln, 1 kleine rote Paprika, 100 g Spinat, 1 Zwiebel, 1 Knoblauch, 100 g rote Linsen, 400 ml Kokosmilch, Öl, 1½ Tl Salz, 1 Tl Kurkuma, 1 Tl Koriander, ½ Tl Kreuzkümmel, Chilischote oder -flocken; evt. Thaibasilikum oder frischen Koriander
2 Tassen Basmatireis, Nelke, Pimentkörner
Mangochutney

Zutaten für das Curry
Zutaten für das Curry

In einem Topf die roten Linsen in ungesalzenem Wasser in 10 Minuten weich kochen. Durch ein Sieb abgießen.

Während dessen in einer beschichteten Pfanne die in Streifen geschnittene Zwiebel, gehackten Knoblauch und die Chilischote in etwas Ölivenöl anbraten.

Süßkartoffel schälen und wie die Paprika in Würfel schneiden.

Die Gewürze über die Zwiebel-Knoblauch-Mischung geben und kurz anbraten bis sie duften. Kartoffeln und Paprika dazu, mit der Kokosmilch angießen plus 100-200 ml Wasser und 15 Minuten köcheln lassen.

In der Zwischenzeit den Basmatireis mit je 4 Nelken und Pimentkörnern in 10 Minuten garen. 2 Tl Butter auf den fertigen Reis geben. Deckel drauf und warm halten.

Den Spinat waschen, die dicken Stiele entfernen, und in 2 Sekunden blanchieren.

Linsen mit dem Spinat zur Gemüsemischung geben, umrühren und mit frischen Kräutern servieren. Basmati und Chutney dazu reichen.

Merken

print

Share Button

Ein Kommentar Add yours

  1. B. D. sagt:

    Liebe Anna Du bist eine begnadete Köchin. Deine Kochseiten sind toll gemacht und einige meiner Bridgefreunde kochen ganz begeistert mit.
    Gruss aus dem Heimatland

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.