Gebratener Reis mit Brokkoli und Cashews

Ich gehöre nicht zu den Menschen, die sich nach gebratenem Reis aus dem Thai-Imbiss verzehren. Ich finde ihn zu matschig, zu undefinierbar, immer gleichschmeckend und das Ei ungenießbar. Aber: gebratener Reis ist eine feine Sache, wenn man ihn selber macht. Übrig gebliebener Reis vom Vortag ist dafür geradezu prädestiniert (und eigentlich auch Voraussetzung) und ergibt…

Hinreissend: Gefüllte Baby-Paprika

Wer auf der Suche nach einer sehr leckeren Vorspeise für mehr als vier Personen, Fingerfood oder etwas zum Mittagessen im Büro oder der Schule ist, dem kann ich diese gefüllten Baby-Paprikas von Yotam Ottolenghi, der darüber im Guardian geschrieben hat, nur empfehlen. Sie sind gefüllt mit Mangold, Pecorino und Mozzarella und gewürzt mit Knoblauch, Oregano,…

Aromatisch: Paprika-Nudel-Schmortopf

Ein gutes und gut vorzubereitendes Essen, das auch Kinder glücklich macht. Es sieht ein bißchen aus wie ein Auflauf, hat aber mehr Biss und Aromen, weil die Nudeln im Gemüse und den Kräutern garen. Paprika und Tomaten eignen sich bestens dafür. Im schweren Schmortopf gelingt das ganz einfach Zutaten: (4 Personen) 250 g Conchiglie, kleine…

Sieben Gemüse in pikanter Sauce: Mung-Fu

In China gibt es meines Wissens keinen Rosenkohl, das macht aber nichts, denn dieses Gericht mit den sieben Gemüsen ist äusserst variabel und eignet sich bestens, um verschiedene Gemüsereste zu verwerten. Im Sommer mischt man Lauch und Zucchini oder Sprossen darunter, im Winter eben andere Sorten. Der Rosenkohl war ein Experiment meinerseits, doch gerade sie…

Rote Linsen-Suppe mit Spinat

Ich finde, auch Gewürze können ein Gefühl der Wärme vermitteln, ich denke dabei nicht  unbedingt an Chili, sondern an Gewürze wie Zimt, Pfeffer oder Kurkuma. Die Persische Eintopf-Gewürzmischung vermittelt genau dieses Gefühl der Wärme und ist deshalb auch bestens für Suppen dieser Art geeignet. Spontane Gerichte entstehen erst in meiner Vorstellung und bei einem Blick…

Rote Bete Curry und Bohnen Mallum

Ein Gruß aus der Küche Sri Lankas. Und was für Farben! Welch herrlicher Geschmack, der durch die vielen Gewürze hervorgezaubert wird. Ich kann mich kaum entscheiden, ob mir das leuchtende rote Bete-Curry oder die knackigen, scharfen grünen Bohnen besser schmecken. Zwei neue Favoriten. Wer nicht glaubt, dass sich rote Bete in Kokosmilch wunderbar entfaltet, sollte…

Bunter Winterwok mit Tofu und Nudeln

Der Wok ist oft mein Notnagel, wenn es besonders schnell gehen soll, wenn ich nichts geplant oder meinen Kopf ganz woanders habe. Jedoch ein Notnagel, auf den ich immer wieder gerne zurückgreife, weil die Gerichte mit ihm so unkompliziert, vielfältig und gut sind. Ich kombinierte meistens Tofu, den ich zuerst mariniere und dann scharf anbrate,…

Nachgekocht: Die perfekte Pasta alla Norma

Die Pasta alla Norma ist ein typisch sizilianisches Gericht und seit dem 19. Jahrhundert bekannt. Es heißt nicht etwa so, weil eine süditalienische Schönheit namens Norma sie erfunden hätte. Nein, sie ist tatsächlich nach der berühmten Oper von Vicenzo Bellini benannt, der sizilianischer Abstammung war. Und weil seine Oper so unglaublich beliebt war, wurde der…

Tandoori mit Biryani Reis

Ein Versuch (ein bißchen den Männern im Haushalt zuliebe): das erste Tandoori meines Lebens. Warum? Weil Tandoori in der indischen Küche immer mit Fleisch gemacht wird und ich es deshalb noch nie auf dem Zettel hatte. Aber mit der „Veganen Metzgerei“ ist das ab sofort nicht mehr der Fall. Das selbstgemachte, vegane Tandoori-Fleisch wird in…

Anjas Auberginen-Linsen-Moussaka

Moussaka verbinden wir heute vor allem mit einem der bekanntesten griechischen Gerichte, einem Auflauf mit Hackfleisch, Auberginen und Tomaten, überbacken mit Béchamel oder Eiersahne.  Ursprünglich kommt Moussaka aber aus dem arabischen Raum. Insofern passt die Kombination von Auberginen und Linsen, die meine Freundin Anja trotz alledem aus einem Griechenlandurlaub mitgebracht hat, auch wieder wunderbar zusammen….