Dhal mit Zucchini und Tomaten

Das Gute an Dhal ist, man kann es mit allen möglichen Gemüsen zubereiten. Aktuell sind Tomaten und Zucchini reif, also kommen sie hier zum Einsatz. Da ich Zucchini am liebsten mit Biss mag, füge ich sie erst gegen Ende der gesamten Garzeit hinzu.

Dazu: Joghurt und Tomaten-Chutney


Zutaten: (4 Personen)
2 Tassen Basmati-Reis
4 Nelken
3 Pimentkörner
1 El Butter

250 g Gelbe Linsen
400 ml Kokosmilch
2 EL Kokosfett
1 Zwiebel, klein gewürfelt
1 Stück Ingwer, fein geschnitten
2 Knoblauchzehen, klein geschnitten
2 Chilischoten, getrocknet, gehackt
1 TL Schwarze Senfsaat
1 TL Koriander, gemahlen
1 TL Kreuzkümmel, gemahlen
1 TL Bockshornklee, gemahlen
1 TL Kurkuma
300 g (Kirsch-) Tomaten
1 Zucchini, in Würfel
Meersalz

Den Reis in einen Topf schütten und waschen, Wasser abgießen. Nach Packungsanleitung zusammen mit etwas Salz, den Nelken und Pimentkörnern garen. Die Butter auf den fertigen Reis setzen und bei geschlossenem Topf schmelzen lassen.

Das Kokosfett in einem Topf mit Zwiebel, Ingwer, Knoblauch, Chili und der Senfsaat erhitzen, bis diese aufpoppen, dann die restlichen Gewürze, die Tomaten und Linsen hinzufügen. Alles umrühren und die Tomaten etwas in sich zusammenfallen lassen. Dann die Kokosmilch unterrühren, einmal aufkochen und weiter leicht köcheln lassen, bis die Linsen weich sind. Eventuell zwischendurch noch etwas Wasser hineinschütten. Gegen Ende der Garzeit, die Zucchini unter die Linsen rühren und noch ein paar Minuten mit köcheln. Mit Salz abschmecken.

print

Share Button

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.