Scharf: Udon-Nudelsuppe mit knusprigem Tofu, Spitzkohl und Chiliöl

Sie sieht harmlos aus, hat es aber in sich. Verantwortlich dafür ist das selbstgemachte Chiliöl, mit dem wir unseren gefüllten Suppenteller jeder wie er wollte geschärft haben, bis wir die Taschentücher zücken mussten. Auch die Kinder. Frischer Koriander hätte zwar gut gepasst, hatten wir aber nicht zur Hand, dafür frischen Schnittlauch aus dem Beet. 

Am besten schmeckt mir diese Suppe, wenn die frischen Zutaten nur mit der heißen Brühe direkt übergossen werden, dann sind sie noch schön knackig. Wer das nicht mag, blanchiert die Sojasprossen 3 Sekunden in kochendem Wasser


Zutaten: (2 Personen)
½ l Gemüsebrühe
90 g Udon-Nudeln
200 g Tofu, in Würfel
100 g Sojabohnen
1 großes Blatt Spitzkohl, in feine Streifen
1 Stück rote Zwiebel, ganz feine Streifen
1 Frühlingszwiebel, ganz feine Streifen und/oder Ringe
Schnittlauch
Sesamöl
evt. Sojasauce

Für das Chiliöl:
Chiliflocken, sehr scharf
50 ml Sesamöl
½ Tl Harissa
½ Tl Tomatenmark
1 Tl Honig

Sesamöl in einer Pfanne oder einem kleineren Topf erwärmen (aber nicht heiß werden lassen), Chiliflocken und die anderen Zutaten hinzufügen, verrühren und darin ein paar Minuten ziehen lassen. In ein Schraubdeckelglas füllen zur Aufbewahrung.

Für die Suppe:
Alle Zutaten vorbereiten. Die Gemüsebrühe zum Kochen bringen. Abschmecken.

Die Tofuwürfel in einer Pfanne in heißem Öl von mehreren Seiten knusprig anbraten. Dann in eine Schüssel umfüllen.

Die Udon-Nudeln nach Packungsanweisung in Wasser garen.

Die Suppenteller vorbereiten und die Gemüsestreifen, Sojasprossen, Nudelportion darin gruppieren. Mit der heißen Brühe übergießen und die Tofuwürfel und Schnittlauchröllchen darüber verteilen. Mit Chiliöl nach Belieben beträufeln und der Suppe einheizen. Eventuell mit Sojasauce nachwürzen.

 

print
Share Button

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.