Sommerlich: Galette mit Tomaten und gerösteten Möhren

Für einen heißen Sommertag ist dies das passende Gericht: eine Galette aus einem dünnen Hefeteig (anstelle eines üppigen Mürbeteigs), belegt mit fruchtig-sommerlichen Tomaten, süßen Möhren und einer nussig-süßlichen Tahini-Salsa.

Man sollte die Galette auf jeden Fall auskühlen lassen, ein bißchen lauwarm reicht allemal. Wichtig ist, schmackhafte, reife Tomaten auszuwählen. Lecker und nicht schwer!


Zutaten: (4 Personen)
Für den Teig:
250 g Mehl Typ 550
10 g Hefe
1 Tl Zucker
1 Tl Meersalz
3 El Olivenöl

Für die Füllung:
600 g Tomaten (Ochsenherz, Datterini…)
2 Möhren, geschält, geviertelt, 3 cm-Stücke
Olivenöl
Meersalz
Pfeffer
Basilikumblätter
1 Ei
2 El Milch
1 Tl Sesam

Für die Salsa:
150 g Tahini
1 El Honig
30 ml Zitronensaft
Salz
evt. Wasser

Für den Teig das Mehl mit Salz und Olivenöl in eine Schüssel geben, in die Mitte eine Kuhle drücken und die Hefe mit dem Zucker hineingeben. Mit 100 ml Wasser anrühren, dann das Mehl nach und nach einarbeiten und zu einem Teig kneten. Eventuell noch 20 ml Wasser hinzufügen. Den Hefeteig ca. 5 Minuten gut durchkneten. Dann in die Schüssel zurücklegen und zugedeckt 30 Minuten ruhen lassen.

Die Möhren währenddessen mit 2 El Olivenöl vermischen und in einer backofenfesten Form für 10 Minuten unter den Grill schieben, damit sie weich werden. Herausnehmen.

Die großformatigen Tomaten quer in dicke Scheiben, die kleineren in Viertel schneiden.

Für die Salsa das Tahini mit Honig, Zitronensaft, Salz und etwas Wasser verrühren, so dass eine dicklich-flüssige Sauce entsteht.

Den Backofen auf 200° Umluft vorheizen.

Den Teig auf der Arbeitsplatte mit Hilfe von Mehl ca. 3 mm dick kreisrund ausrollen. Auf ein mit Backtrennpapier belegtes Blech transferieren, die Ränder einfach überhängen lassen. Von der Mitte her etwa 3/4 der Salsa verstreichen, dabei einen Rand von 5 cm lassen. Die Tomaten und Möhren darauf verteilen, mit Olivenöl beträufeln und mit Salz und Pfeffer würzen. Den Rand nach innen einschlagen und ringsrum falten.

Das Ei mit Milch verquirlen und auf den Rand aussen streichen (den Rest für ein Rührei oder anderweitig verwenden). Mit Sesam bestreuen.

Im vorgeheizten Ofen etwa 30 Minuten backen bis die Galette eine schöne Farbe bekommt (sie muss nicht so dunkel werden wie bei mir). Herausnehmen und mindestens 10 Minuten abkühlen lassen. Mit Basilikumblättchen bestreuen.

In Stücke schneiden und mit der restlichen Salsa servieren.

print

Share Button

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.