Verschärft: Grüne Bohnen im Tomatensud

Im Moment gibt es grüne Bohnen in Hülle und Fülle und natürlich frisch geerntete Kartoffeln und Tomaten. Alle drei bilden die Grundlage für ein einfaches, aber immer wieder gern genommenes Gericht, dem wir mit Chili eine angenehme Schärfe verpasst und dessen Sud mit Butter angereichert haben. So lassen sich die Kartoffeln schön darin zermanschen


Zutaten: (4 Personen)
400 g grüne Bohnen, geputzt
8 Kartoffeln, mittelgroß, evt. halbiert
200 g Tomaten, kleingeschnitten
2 Knoblauchzehen, kleingehackt
4 Zweige Bohnenkraut
Chili (-pfeffer)
Meersalz
30 g Butter

Die Tomaten mit Chili, Knoblauch und Bohnenkraut in 2 El Butter in einem geschlossenen Schmortopf 5 Minuten dünsten.

Die Bohnen zusammen mit den Kartoffeln 5 Minuten in Salzwasser kochen. Danach abgießen  – wobei man eine Tasse Wasser zurückbehält – und kurz abschrecken. Zu den Tomaten geben, eventuell etwas vom Bohnenwasser dazu, damit der Sud reicht, und weitere 10 Minuten dünsten. Die Kartoffeln müssen weich sein. Mit Salz und evt. mehr Chilipfeffer abschmecken. Restliche Butter hinzufügen und kurz im Sud schmelzen lassen.

print

Share Button

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.