Immer gut: Tomaten-Chutney

„Riecht das gut! Was ist das?“ Meinem Gatten rauchen die Nasenlöcher vor Hunger. Der Duft von Kokos, Ingwer, Knoblauch und Zwiebeln breitet sich im Haus aus und lockt ihn in die Küche. Ich habe vorhin eine Ladung Tomaten aus dem Gewächshaus geholt, die jetzt zu leckerem, wunderbar konzentriert süß-fruchtig-scharfem Tomatenchutney verarbeitet werden.

Tomatenchutney passt zu fast allem: zu indischen Curries, zu im Ofen gebackenen Kartoffeln, als edler Dip zu Fondue, als Ketchup-Luxusersatz auf Veggiburgern, zu gebratenem Ziegenkäse. Eine Allzweckwaffe sozusagen. Das Chutney wird eingekocht und ist theoretisch lange haltbar. In der Praxis leider immer viel zu schnell verbraucht


Tipp: Gläser mit Twist-off-Deckel verwenden

Zutaten: (ca. 4 mittlere Gläser)
1,5 kg Tomaten gehäutet und gewürfelt
200 g Zwiebeln gewürfelt
3 Knoblauchzehen gehackt
40 g Ingwer in dünne Streifen geschnitten
1 – 2 Chilischoten getrocknet oder frisch, gehackt
3 El Kokosöl
200 g brauner Zucker
200 ml Apfelessig
1 Tl Meersalz
9 Kardamonkapseln mit dem Mörser zerstoßen, dann äussere Schalen entfernt

Im Kokosfett die Zwiebeln, Knoblauch, Ingwer und Chilischoten für etwa 5 Minuten anbraten, bis die Zwiebeln anfangen zu bräunen. Die gewürfelten Tomaten dazugeben und 15 Minuten köcheln lassen, wem die Konsistenz nicht fein genug ist ein klein wenig pürieren, aber ruhig kleine Stückchen übrig lassen (also bloß keine Suppe daraus machen!).

Dann Zucker, Essig und Salz unterrühren und für 25 – 30 Minuten einkochen bis eine dickliche Konsistenz entsteht. Öfter umrühren, nicht anbrennen lassen! Danach die Kardamonsamen zu den Tomaten geben.

Währenddessen die Gläser sterilisieren: Den Backofen auf 100°C aufheizen und die Gläser für 10 Minuten reinstellen. Die Deckel in einem Topf mit Wasser 10 Minuten auskochen.

Das Chutney in die Gläser füllen und sofort mit den Deckeln verschließen.

1 Monat ziehen lassen.

print

Share Button

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.