Zum Reinlegen: Auberginen-Schafskäse-Dip

Man könnte sich reinlegen, so gut schmeckt dieser rauchige, cremige Dip, der sich als Aufstrich und zum Tunken mit frischem Ciabatta oder Fladenbrot eignet oder natürlich auch für allerlei Gemüsestängel wie Möhren, Gurken, Radieschen oder andere. Immer lecker und so einfach zu machen. Man braucht nichts weiter als Auberginen, Schafskäse und Tahini für die nussige…

Geröstete Paprika-Bohnen-Dip

Eine der einfachsten und immer gerne genommenen Vorspeisen oder Snacks ist ein Dip, der mit Gemüsestreifen serviert wird, also allerlei jungem Gemüse wie Kohlrabi, Möhren, Gurken oder Radieschen. Das besänftigt die Gemüter, ist gesund und regt den Appetit an, so dass hinterher eine einfache Nudel mit Gorgonzola immer noch Platz hat. Tipp: Den Dip kann…

Gochujang (Koreanische Chili Paste)

Eine ausgewogen scharf-süß-fruchtige Paste für alles Asiatische, was einen Dip oder mehr Geschmack vertragen kann: Glücksrollen, Frühlingsrollen, ganz besonders gut aber auch zu Okonomiyaki, als Marinade für geröstetes Gemüse, geschmorten Tofu, als Verfeinerung von Sojasauce und so weiter. Ich würde sagen, die ist wirklich umami. In 5 Minuten fertig Zutaten: 3 El helle Shiro-Miso-Paste 1½…

Zwiebel-Tomaten-Chutney

Dieses Chutney schmeckt so lecker wie es aussieht. Es ist scharf und süß zugleich und mit einem tiefen Aroma, das nicht nur zu Currys, Samosas oder zu Naan passt, sondern auch als Dip bei einem Fondue auf den Tisch gestellt werden kann. Damit sich die Gewürze voll entfalten können, sollte es mindestens Zimmertemperatur haben oder…

Stachelbeer-Chutney

Stachelbeeren in ungewohntem Kontext: Auch unser einheimisches Obst eignet sich hervorragend, um daraus ein schön scharf-fruchtiges Chutney zuzubereiten, das zu Pakoras, Papadams, Currygerichten und natürlich Samosas wunderbar passt. Die Gewürze geben den Ton an und eröffnen der Stachelbeere ganz neue Dimensionen – man kann ja nicht immer nur Kuchen damit backen, vor allem wenn es…

Rucola-Pesto (II)

Im Moment herrscht auf meinen Beeten Rucola-Alarm. Er hat sich selbst ausgesät und überwuchert meine Kohlrabi und Roten Beten, die Kohl- und Salatköpfe. Er fängt zum Teil schon an zu blühen (die Bienen lieben das) und muss schleunigst geerntet werden. Ich versuche den Rucola-Dschungel etwas zu lichten, verschenke das Grün büschelweise und benutze die Blätter…

Rucola-Pesto (I)

Dieses cremige Pesto ist eine schmackhafte Abwechslung zum klassischen ligurischen Pesto mit Basilikum. Durch den Rucola erhält die Paste eine leichte Schärfe und viel Aroma, gleichzeitg ist es mild durch die Mandeln und sehr appetitanregend. Verwenden sollte man bei Pesto immer nur beste Zutaten. In einem Schraubdeckelglas unter Öl hält es sich im Kühlschrank ohne…

Tomaten-Feta Dip mit Thymian

Mit einem frischen Brot und diversen Dips ist man immer fein raus. Man nimmt sie als Vorspeise, als improvisiertes Abendbrot oder isst sie zu Backofengemüse. Dieser Dip ist noch  meinem Überschuss an Tomaten geschuldet. Wer getrocknete Tomaten nicht mag, lässt sie einfach weg. Pimentòn de la Vera gibt dem Dip eine fruchtig-pikante Note. Da Feta…

Frankfurter Grüne Sauce (Grie Soß)

„Ist das die leckere Sauce, die ich immer ganz allein essen will?“ war die Frage, nachdem ich unserem Sohn erklärt hatte, dass es Kartoffeln mit Frankfurter Grüne Sauce zum Mittagessen gibt. Genau die ist es, diese mit vielen Kräutern, Schmand und Eiern zubereitete Sauce. Und schwupp verschwindet die Schüssel mitsamt Teller aus dem Bild… Egal,…

Scharf-fruchtig: Pflaumen-Chutney

Originalrezept aus dem indischen Bundesstaat Assam, dort allerdings mit deutlich mehr Chilischoten zubereitet. Es schmeckt durch die Nelken und den Zimt für unseren Gaumen im ersten Moment ein bißchen nach Weihnachten, doch es passt mit seinem fruchtigen Aroma und seiner deutlichen Schärfe wunderbar zu allen Currys, Samosas und als Dip zu Papadums. Superlecker! Zutaten: (6…