Zweierlei Flammkuchen: Tomate-Mozzarella und Lauch-Gouda

Flammkuchen ist eine elsässische Spezialität und wurde früher vor dem Brot im Holzofen gebacken, um die Temperatur besser abschätzen zu können. War er in 12 – 15 Minuten fertig, war die Temperatur perfekt.

Bei dem Belag  von Flammkuchen kann man seiner Fantasie natürlich freien Lauf lassen. Wir machen ihn mit Sauerkraut oder mit Lauch, mögen ihn aber sehr gerne auch mit Tomaten und Mozzarella. Wenn man sich also nicht entscheiden kann und gleich zweierlei Varianten haben möchte, ist die Kombination aus dem milden Lauch und Gouda und der italienischen Geschmacksrichtung geradezu ideal


Tipp: Die Teigmenge reicht für 2 große runde Flammkuchen

Zutaten: (4 Personen)
für den Boden: (10 Min. plus 1 Std. Ruhezeit)
330 g Mehl (ich nehme halb fein gemahlenes Vollkorn von „Grell“, halb Dinkel Typ 630)
3 El Olivenöl
1 Tl Meersalz
1 Tl Zucker
10 g Hefe

für den Belag: (15 Min.)
125 g Ziegenfrischkäse
1 Tl Thymian getrocknet
Pfeffer
3 El Olivenöl

125 g Mozzarella
7 Cocktailtomaten
frisches Basilikum

1 Lauchstange
100 g Gouda gerieben

Mehl, Öl, Salz, Hefe und Zucker in einer Schüssel mischen, 180 ml Wasser dazu und mit den Knethaken des Handmixers, dann mit den Händen zu einem glatten Teig verkneten. Mit dem Deckel auf der Schüssel 1 Stunde ruhen lassen.

Für die Basiscreme den Ziegenfrischkäse mit Olivenöl, Thymian, Salz und Pfeffer verrühren.

Mozzarella in kleine Würfel schneiden. Mit der Hälfte der Ziegenfrischkäsecreme vermischen. Die Tomaten halbieren, Basilikum grob zerrupfen.

Den Lauch halbieren, waschen und in kleine Streifen schneiden. 30 Sekunden in  kochendem Wasser blanchieren. In einem Sieb abtropfen lassen.

Den Ofen auf 240° C Umluft plus Unterhitze vorheizen. Wer einen Pizzastein hat, backt idealerweise nun darauf.

Den Teig halbieren. Die erste Hälfte auf bemehlter Arbeitsfläche zu einer großen, dünnen Flade ausrollen.

Diese auf den vorgeheizten Pizzastein oder alternativ auf ein mit Backtrennpapier belegtes Backblech legen, mit Ziegenfrischkäse-Mozzarella-Mischung und Tomatenhälften belegen. Im Ofen ca. 8 – 10 Minuten backen. Mit Basilikum bestreuen. Die Stücke servieren und währenddessen den zweiten Flammkuchen backen lassen.

Den zweiten Flammkuchenteig ebenso ausrollen, auf den heissen Pizzastein oder das Backblech legen, mit restlicher Ziegenkäsecreme bestreichen, Lauch darauf verteilen und Gouda darüber streuen. 10 Minuten backen lassen.

print
Share Button

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.