Bloß nicht wegwerfen: Rinde vom Parmesan

Heute gab es leider sehr schlechte Nachrichten für meine Hunde. Die übrig gebliebenen Rinden vom Parmesan wandern nämlich ab sofort nicht mehr in ihren Rachen. Jetzt schauen sie mich deprimiert an. Parmesanrinden eignen sich nämlich hervorragend, um in Risotti, Suppen und Eintöpfen mitgekocht zu werden und dem Ganzen noch mehr umami-Geschmack zu verleihen. Mit einer…

Intensiv: Salzzitronen in zwei Varianten

Salzzitronen sind eine Delikatesse der marokkanischen Küche und werden bei uns immer populärer. Ich finde zurecht, denn sie verleihen Gerichten eine unglaublich zitronige (und eben nicht saure) Note und zwar egal, ob es sich dabei um Salat, ein Risotto, Zitronenspaghetti oder Gemüse-Couscous handelt. Man kann sie kaufen, man kann sie aber auch selbst herstellen. Das…

Eingekocht: Apfelmus mit Zimt

Apfelmus kann man ganz leicht selbst herstellen und vor allem auch auf Vorrat einkochen. Abgesehen davon, dass die Apfelernte nicht jedes Jahr gleich üppig ausfällt und Einkochen deshalb Sinn macht, schmeckt eigenes Mus – vielleicht sogar noch mit Früchten aus dem eigenen Garten – einfach am besten und man weiß, was im Glas drin ist….

Frisches Sauerkraut selbstgemacht

Lebensmittel wie das gute alte Sauerkraut, das man normalerweise auf dem Markt als Frischsauerkraut aus dem Bottich oder abgepackt im Laden kauft, kann man selbstverständlich auch selbst herstellen. Dazu wird Weißkohl ganz einfach in circa vier Wochen fermentiert. Eine alte Konservierungsmethode, die in letzter Zeit wieder häufiger in der Küche praktiziert wird und mit der…

Eingelegt, eingekocht, eingeweckt

Obst und Gemüse liegen das ganze Jahr über griffbereit im Supermarktregal, als gäbe es weder Wachstumsperioden noch Winterpausen. Gurken und Tomaten, die ganzjährig aus dem Gewächshaus kommen, sind selbstverständlich. Ein paar Regale weiter dann Ananas aus der Büchse, Wachsbohnen aus dem Glas und  Ravioli aus der Dose, die allesamt eher den Charme von Retrofood verbreiten….

Am liebsten süß-sauer eingelegt: Rote Bete und (Schmor-) Gurken

Zu Käsebrot, Fondue oder einfach nur Jiper: die süß-sauer eingelegten Gemüse schmecken immer. Es kommt nicht selten vor, dass wir ein frisch geöffnetes Glas Roter Bete oder Schmorgurken an einem Abend zu zweit in Nullkommanichts verschlingen. Die Vorräte halten also nie lange. Dieses Jahr gab unser Garten aus mir nicht ersichtlichen Gründen keine Einlegegurken her,…

Eingekocht: Tomatensauce

Jetzt ist die beste Zeit für Tomaten, da sie jetzt noch reichlich Sonne tanken und Geschmack entwickeln konnten. Ich bin ehrlich gesagt ganz froh, dass ich in meinem Gewächshaus langsam alle Pflanzen abernten kann, die unter ihrer Last schon länger zusammengebrochen sind und nun eher wie traurige Wracks aussehen. In ihrer besten Zeit waren sie…

Früchte und Gemüse trocknen

Trocknen ist die einfachste Art, Kräuter zu konservieren, auch einige Obst- und Gemüsesorten eignen sich ganz gut dazu. Neben Äpfeln sind Chilis und Pilze geradezu prädestiniert, um auf diese Weise aufbewahrt zu werden. Lebten wir unter der Sonne Italiens, könnten wir unsere Tomaten auch an Luft trocknen. Hier geht das leider nicht. Profis kaufen deshalb…