Erfrischend: Melonensalat mit Oliven und Ziegenkäse

Meine mittlere Tochter hat heute geklagt, dass ihr Freund überhaupt keinen Salat esse und sie das überhaupt nicht verstehen könne. Tja, da muss wohl irgendwann etwas schief gelaufen sein. Allerdings war sie dann doch wieder ganz froh darüber, denn diesen erfrischenden, saftigen Melonensalat hatten wir so für uns ganz allein. Er ist süß und leicht salzig zugleich, die gerösteten Mandeln geben Biss, Schokominze und Basilikum ein interessantes Aroma (geht aber auch gut ohne  Kräuter) – und die Hauptzutaten kommen alle aus dem Kühlschrank und sind dann für heiße Tage genau temperiert.

Als Variante kann man auch zusätzlich noch eine halbe Gurke in Würfel schneiden, leicht salzen und unter die Melone mischen und ohne Kräuter anrichten.

Dazu: frisches Baguette oder Ciabatta


Zutaten: (2 Personen)
½ kleine Wassermelone, in Würfel
½ Galiamelone, in Würfel
150 g Ziegenkäse (alternativ: Feta), in Würfel
2 – 3 El schwarze Oliven
2 El Mandeln, geröstet, gehackt
1 Limette, Saft
Basilikum
Schokominze
3 El Olivenöl
eventuell: Crema di Balsamico

Die Melonen mit Käse und Oliven mischen, mit Limettensaft und Olivenöl beträufeln. Dann gehackte Kräuter und Mandeln darüber streuen. Nochmals abschmecken. Eventuell noch mit Crema di Balsamico abschmecken.

print

Share Button

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.