Tipp: Caponata mit Artischocken

Ich gebe zu, eigentlich bin ich gar nicht darüber traurig, dass mein Mann keine Artischocken mag. Ich möchte ihn auch nicht unbedingt vom Gegenteil überzeugen. Und da meine Kinder nicht bei mir in Italien sind, kann ich sie ganz alleine essen. Artischocken sind ja so gesund, wer will da irgendwelche Einwände erheben? Dazu kommt noch,…

Knusprig: Artischocken mit Pecorino-Kräuter-Haube

Zurzeit bin ich im Artischocken-Rausch, und ich gebe unumwunden zu, dass ich dieses Rezept auch problemlos allein verzehren kann. Einfach so, mit einem guten Glas Vermentino und einer Scheibe Baguette. Ich kaufe mir die sperrigen, langstängeligen Früchte bündelweise frisch auf dem Markt und zersteche mir die Finger, weil es sich um die zwar piksige, aber…

Galette mit Gelber Bete, Apfel und Thymian

Zwar wird es draußen langsam Frühling, aber das Gemüse muss ja erstmal wachsen. Auf dem Teller geht es deshalb teilweise noch winterlich zu. Auf dem Gemüsemarkt habe ich eine wunderschöne Gelbe Bete gefunden, die ich sogleich in einer leckeren Tarte mit Apfelscheiben und Zwiebeln verputzt habe. Der Teig ist umwerfend gut. Das A und O…

Was im April zu tun ist

Die Tage werden spürbar länger (wenn man rechtzeitig aufsteht), die Sonne gewinnt an Kraft (falls sie mal scheint), dennoch weht einem ab und zu ein recht kaltes Lüftchen um die Nase. Dieser Monat ist der wichtigste für den Start in die Gemüsesaison. Viele Pflanzen müssen nun in die Erde, damit sie genügend Zeit für Wachstum…

Würzig: Spinat-Kichererbsen in Tomatensud

Dieser Tomatensud gehört zu meinen absoluten Favoriten, weil er alle Geschmäcker in sich vereint, die ich so sehr liebe: süß, scharf, sauer, würzig, tief. Er ist die tonangebende Grundlage für den Rest: den frischen, zarten Spinat und die nussigen Kichererbsen.  Das Ganze schmeckt nicht nur hinreißend und ist gesund, es hält auch schlank, ist deshalb…

Getrickst: Kurz gebratenes Gemüse auf Champignon-Bulgur

Der Trick beim Zubereiten von Blumenkohl ist der, ihn nicht – wie man das landläufig sonst so macht – in Wasser zu dämpfen, sondern bei sehr hoher Hitze nur kurz in Fett anzubraten. Dann schmeckt er leicht geröstet richtig gut und vor allem nicht langweilig nach Kohl. Besonders einfach gelingt das, wenn man ihn vorher…

Gezaubert: Vegane Mousse au Chocolat

Aquafaba heißt das neue Zauberwort. Wem das noch nichts sagt: Es handelt sich schlichtweg um das Kochwasser von Kichererbsen (oder auch Bohnen). Es ist das Wasser, das man normalerweise wegschüttet, wenn man eine Dose vorgekochter Kichererbsen öffnet. Oder das Kochwasser, das man wegschüttet, wenn man sie selbst gart. Ab sofort wird nichts mehr weggekippt, sondern…

Lauch-Kichererbsen-Süppchen

Mein Mann war einkaufen. Auf dem Einkaufszettel stand unter anderem „2x Kichererbsen“. Dazu muss man wissen, dass ich eigentlich immer alles detailliert aufschreiben muss, sonst landet garantiert das Falsche im Einkaufskorb. Wenn ich also Schlagsahne wünsche, darf ich nicht einfach „Sahne“  aufschreiben, denn dann bringt er wirklich immer Saure Sahne mit. Erklärungen helfen da nicht….

Schoko-Dattel-Torte

Dies ist eine neue Entdeckung und der neue Lieblingskuchen meiner Kinder. Und nicht nur ihrer. Jeder, der die Schokotorte bisher probiert hat, wollte erstens nicht glauben, dass er tatsächlich vegan ist und nahm sich zweitens umgehend noch ein weiteres Stück. Die Portionen sollten allerdings nicht zu groß sein, da die vielen Nüsse und Datteln richtig…

Spitze: Auberginen-Medaillons mit Linsengemüse

Ein einfaches Rezept nach Spitzenkoch Stephan Hentschel, bei dem man nur eines sagen kann: einfach Spitze! Die Zutaten sind ein wenig modifiziert, aber das Ergebnis ist ein superleckeres Gericht mit wunderbarem umami-Geschmack. Mehr braucht man doch nicht, oder? Meine Tochter und ich lieben es (mein Mann konnte leider nicht probieren, da er gerade fastete, ……