Was im April zu tun ist

Die Tage werden spürbar länger (wenn man rechtzeitig aufsteht), die Sonne gewinnt an Kraft (falls sie mal scheint), dennoch weht einem ab und zu ein recht kaltes Lüftchen um die Nase. Dieser Monat ist der wichtigste für den Start in die Gemüsesaison. Viele Pflanzen müssen nun in die Erde, damit sie genügend Zeit für Wachstum…

Was im August zu tun ist

Bis Anfang des Monats habe ich den Garten für mehrere Wochen in die Obhut meiner Familie gelegt. Das war riskant, hat aber insofern geklappt, als es sowieso dauernd geregnet hat und das Gemüse nicht besonders gegossen werden musste. Es wachsen verschieden Sorten Zucchini, etwas Palmkohl, Bohnen und Kürbis, weiße Auberginen im Gewächshaus, ein paar Rote…

Was im Juni zu tun ist

In den Hochbeeten herrscht Anfang des Monats Salat-Alarm. Zucchini und Kürbisse sind auf Töpfe und Beete verteilt und treiben schon erste Früchte. Allerdings haben wir dieses Jahr wieder viel zu viele Mäuse, die sich schon über sämtliche Erbsen und Kohlrabi hergemacht haben. Die Erbsen sind weg, ich habe sie in kleinen Töpfen nachgesät, um sie…

Sommerlich: No-bake Erdbeer-Kuchen

Mein Backofen ist zwar wieder repariert, dennoch hat es auch einen gewissen Charme, ihn nicht zu benutzen, wenn es nicht sein muss. Das spart ausserdem Energie. Nach meinen diversen Varianten des No-bake-Cheescakes, den ich immer noch sehr liebe, habe ich hier nun einen Sommerkuchen mit ganzen Früchten, der sogar noch vegan ist (wenn man auf…

Erdbeer-Cheesecake

Ein Geburtstag ohne Erdbeerkuchen ist nur halb so schön – zumindest für mich. Doch was macht man, wenn der Backofen ausfällt und der Lieblings-Erdbeer-Rhabarber-Kuchen damit auch? Die Alternative, die zwar anders, aber auch richtig lecker ist und die man genauso gut mit Himbeeren, Brombeeren, Pfirsich o.ä. herstellen kann, ist der Erdbeer-Käsekuchen. Schnell gemacht, gut vorzubereiten…

Geschichtet: Erdbeeren mit Biskuit und Sahne

Vor einiger Zeit habe ich einen hübschen 4-Teiler von Samin Nosrat übers Kochen gesehen (auf Netflix: Fett, Salz, Hitze, Säure – oder so ähnlich). Da gab es eine Szene mit einer ligurischen älteren Dame, die vorgeführt hat, wie Pesto traditionell hergestellt wird. Sie hat sich für die Dreharbeiten ein bißchen herausgeputzt, fein angezogen und Schmuck…

Schön fruchtig: Galette mit Beeren und Rhabarber

Zu dumm, dass ich gerade Kuchen von meiner Ernährungsliste gestrichen habe. Zumindest weitestgehend. Aber hier ist Widerstand geradezu zwecklos und ein kleines Stückchen muss einfach sein. Der Mürbeteig ist ein Gedicht und die Füllung aus verschiedenen Beeren und Rhabarber mit ihrem ausgewogenen Verhältnis von Süße und Frucht wunderbar.  Hier kann übrigens nach Geschmack, Lust und…

Erdbeer-Joghurt-Eis

Früher gab es ja noch nicht so viele konfektionierte Eissorten wie heute, das hat uns Kinder aber nicht gestört. Unser Opa hat uns vor dem Mittagessen sonntags trotzdem gerne ein Eis spendiert – zum Ärger meiner Mutter. Capri mit Orange war lecker, Nogger und wie sie alle heißen – und natürlich Cornetto Erdbeer. Wenn man…

Erdbeer-(Rhabarber-) Streuselkuchen mit Pistazien

In Hamburg-Eppendorf gibt es ein schickes Café, das Petit Café, für dessen Kuchen die Leute am Wochenende Schlange stehen. Besonders der Erdbeer-Streusel-Kuchen hatte es uns vor Jahren angetan. Jetzt machen wir ihn selber und veredeln ihn noch mit Pistazien. Er schmeckt mindestens genauso gut, und Schlange stehen wir höchstens in der Küche… Wenn mein Garten…

Schön fruchtig: Eis aus Sommer-Beeren

Wer kann da widerstehen? Selbstgemachtes Eis schmeckt einfach Klasse und ist so frisch. Und schnell zusammemgerührt. Mit der Mischung aus Erdbeeren, Himbeeren, Brombeeren und verschiedenen Johannisbeeren wird es richtig fruchtig, die Sahne schmeichelt dem Gaumen und Joghurt ergänzt beides aufs Allerfeinste Zutaten: 400 ml Sahne 100 g Rohrohrzucker Vanille aus der Mühle 1 Prise Fleur…