Geheimtipp unter Männern

Egal ob Dry January oder Veganuary – es ist jedenfalls wieder soweit, Fasten, Askese und Diäten jedweder Art gehören zu diesem Monat wie das nasskalte Wetter draussen. Man entkommt ihnen einfach nicht. Auf allen Kanälen, in Zeitschriften, Morgenmagazinen, Ratgebersendungen, Podcasts geht es um smarte Strategien zur Gewichtsreduktion. Sie zwingen einen, den Blick nicht ungestüm nach…

Leicht und lecker: Omelette mit Puntarelle und Scamorza

Hier geht es um wichtige Proteine und gesunde Bitterstoffe und darum, eine leichte Mahlzeit mit sättigendem Effekt zu erhalten. Einfach und schnell gemacht. Übrigens nach einem italienischen Rezept, das mir die Verkäuferin vom Gemüsestand auf dem Wochenmarkt in Diano Marina empfohlen hat. Da in Deutschland Puntarelle (sie gehören zur Zichorien-Familie und sehen aus wie überdimensionierte…

Was im Januar zu tun ist

Dieser Monat bietet noch einmal die Chance, die gepflegten und schön nachgewachsenen Fingernägel zu lackieren und zu bewundern, bevor diese in ein paar Wochen wieder (wie so oft ohne Handschuhe, die, wie so oft, sonstwo abgelegt wurden) in der Gartenerde versinken und hinterher ruiniert sind. Die kalten, na ja, eher kühl-nassen Temperaturen geben uns noch…

Topinambur-Suppe mit Crostini

Warum hat Topinambur eigentlich noch immer diesen relativ exotischen Touch? Dabei wachsen die Knollen, die im Sommer wie kleine Sonnenblumen blühen und sich vor allem rasant und unkontrolliert über ihre Rhizome ausbreiten, auch in unseren Gärten. Man kann sie im Herbst ausbuddeln und roh oder als Püree, Suppe oder in einem Risotto verspeisen. Sie sind…

Einfach: Risotto mit Walnussbutter und karamellisierten Zwiebeln

Eine italienische Risotto-Variante mit milden roten Zwiebeln und gerösteten Walnüssen, die als Buttercreme mit dem Reis verschmelzen. Als Hauptgericht mit Salat oder als Zwischengang im Rahmen eines Menüs. Einfach und doch besonders… Zutaten: (4 Personen)320 g Risotto-Reis (Arborio, Carnaroli, Vialone nano)1,2 l Gemüsebrühe1 große rote Zwiebel, in dünne Ringe50 g Walnüsse60 g Parmesan (oder Pecorino),…

Bewährt: Mousse au chocolat mit Orangen

Dies ist meine seit Jahren, ach, was sage ich, seit Jahrzehnten bewährte Schokoladen-Mousse. Es gibt sie zwar nicht öfter als zwei oder drei Mal im Jahr, aber sie schmeckt einfach köstlich. Ich mache sie gern mit hochprozentig dunkler Schokolade, dadurch wird sie relativ herb und fest. Wer sie etwas milder möchte, nimmt zur Hälfte lieber…

Pilzragout mit cremiger Polenta

Diese Mahlzeit ist einfach perfekt: sie schmeckt so richtig lecker, sie wärmt und sie ist schnell zubereitet. Die Konsistenz und Struktur des Ragouts ist einfach wunderbar. Man hackt die Austernpilze samt Stängel klein und köchelt sie mit ein paar getrockneten Steinpilzen für ein tieferes Aroma zu einer mittelfeinen Sauce, die immer noch Biss hat. Die…

Schnell: Schokoladen-Birnen-Kuchen mit Mandeln

Ein italienisches Rezept war Grundlage für diesen leckeren, schnell gemachten Schokorührkuchen mit Birnen. Er schmeckt leicht nach Amaretto, deshalb dachte ich, könnten ein paar Mandeln oben drauf auch nicht schaden. Sie geben ausserdem ein bißchen Crunch. Den Zucker habe ich schon reduziert, wer ihn etwas lockerer mag, kann auch ein oder zwei Eier mehr nehmen. …

Kräftig: Grüne Knöpfle in Brühe

Nudeln in Suppen schmecken eigentlich immer. Und wenn man diese wie Spätzle schnell selbst herstellen kann (am besten mit noch etwas Grünem drin), dann gibt es kein Halten mehr. Man kann sie als Vorspeise im Weihnachtsmenü genau so gut einplanen, wie spontan an einem ungemütlichen Sonntag als leichte Mahlzeit auftischen. Mit Spätzledrücker oder Knöpflehobel sind…

Was im Dezember zu tun ist

Aus der Sicht des von der ganzjährigen Arbeit ermatteten Gärtners ist der Dezember super, weil tatsächlich kein Rasen mehr gemäht werden muss, das Laub fast komplett abgefahren ist, die Beete in Winterschlaf versinken. Nur die Vögel brauchen ab und zu ein bißchen Futter.  Der Maulwurf darf sich bis zum Frühjahr durch den Garten buddeln, und…