Bevorzugt: Quetschkartoffeln aus dem Ofen

Quetschkartoffeln sind gut, um Aggressionen abzubauen. Man muss sie nämlich – wenn es elegant sein soll – mit einem gezielten Hieb teilen, bevor sie in den Ofen kommen. Sie haben aber auch noch andere Vorzüge: die Schale bleibt dran (das spart Zeit) und wird an den Spitzen schön knusprig. Und sie passen zu fast allem:…

Traumhaft: Gestürzter Mandelkuchen mit Orangendecke

Dieser Kuchen ist wirklich erstaunlich, denn er ist trotz des Quarks, der Polenta und der vielen Mandeln so super locker, fast ein Hauch von Nichts, so dass man glatt ein zweites Stück essen kann. Einen fruchtigen Touch erhält er durch die Orangenmarmelade, bei der man je nach Vorliebe auch Bitterorange wählen kann. Sie wird auf…

Was im Mai zu tun ist

Es ist ganz schön unwirtlich draussen – zumindest bei uns im Norden. Man möchte meinen, die kalte Sophie hat sich irgendwie vertan, ausserdem regnet und stürmt es. Zumindest das Wasser tut den Pflanzen gut, alles grünt. Die Rosen haben noch ihre jungen Triebe und Blätter, die Salate und Kohlrabi wachsen jetzt unter Hauben, die sie…

Viel öfter: Pilz-Risotto mit Petersilie und Parmesan

Ich kann mich nicht erinnern, wann wir zuletzt ein Pilz-Risotto gegessen haben. Vermutlich weil mein Sohn Pilze nicht mag und in letzter Zeit auch keine Risotti leiden mochte. Aber das Gute bei Jugendlichen ist ja, dass sie immer noch sehr flexibel sind und sich Dinge und ihre Vorlieben mal schnell ändern können. Weil meine mittlere…

Duftend: Gemüse mit Halloumi und Petersilie

Dies ist eine kleine, völlig unkomplizierte Mahlzeit für eine oder Vorspeise für zwei Personen, die herrlich nach Gewürzen schmeckt. Diese kommen nämlich nicht wie oft üblich gleich als Marinade mit dem Gemüse in den Ofen, sondern werden extra in der Pfanne geröstet, so dass ihre Aromen sich ein wenig mehr von den süßen und saftigen…

Mini: Bärlauch-Käse-Buletten

Fingerfood für die Mittagspause oder Snack für den Rest des Tages. Dieser Teig aus altbackenen Brötchen, Eiern, Käse und Bärlauch erinnert ein wenig an Semmelknödel, ist aber weniger aufwändig in der Zubereitung, da er nur in der Pfanne ausgebacken wird. Mit verschiedenen Arten von Dips, angefangen beim Curry-Ketchup über Senf-Mayo bis Kräuterjoghurt, wird daraus eine…

Heiß geliebt: Himbeeren „Della Canella“

Früher habe ich diesen Nachtisch so oft gemacht, dass sich das Rezept irgendwann verselbständigt hat. Das passiert gerne mit Rezepten, die man aus dem Gedächtnis reproduziert und dann anfängt zu improvisieren, weil die ein oder andere Zutat gerade nicht greifbar ist. Es handelt sich dabei um einen so simplen, geschichteten Nachtisch aus Beeren, Bisquit und…

Weiße Focaccia mit Zucchini-Ricotta und roten Zwiebeln

Wenn man sechs hungrige Mäuler füttern soll, dann müssen schon zwei Bleche Focaccia gebacken werden. Am besten mit unterschiedlichen Belägen. Einmal zum Beispiel ganz klassisch mit Tomaten und Mozzarella und einmal mit Zucchini-Ricotta. Letzterer sieht zwar nicht so toll aus, schmeckt aber fast noch besser.  Tipp: Der Teig benötigt eine Vorbereitungszeit von 24 Stunden und…

Fruchtig-scharf: Asiatischer Chinakohl Salat

Ich finde, Chinakohl ist ein für Füllungen gut geeignetes Gemüse, zum Beispiel für Dumplings oder Frühlingsrollen oder für Bratreis. Ansonsten finde ich ihn etwas langweilig. Ganz gern allerdings für Salate, auch als Beimischung, dann aber nur die Blätter ohne den weißen Strunk, der macht alles so wässrig. Nun gut, wenn er in der Biokiste liegt,…

Udon mit Mangold, frittiertem Tofu und Omelette

Bei der Äußerung von Wünschen sollte man so konkret wie möglich sein. Das fängt beim Mittagessen an und hört beim Geburtstag auf. Oder überhaupt im Leben. Das hilft Mißverständnissen vorzubeugen. Oder mißverstanden zu werden. Oder vorsätzlich mißverstanden zu werden. Wenn mein Mann zum Beispiel nach „Nudeln“ verlangt, kann er die gerne haben. Ich weiß natürlich,…