„Das Gröbste ist gemacht!“

Kürzlich haben wir Freunde zum Essen eingeladen. Ich habe umfangreich gekocht, was ich gerne tue, und wir hatten dann einen sehr schönen Abend mit sehr gutem Essen (Vorspeise: Zucchini à la Baba Ganoush, dazu Gemüsesticks und geröstete Brotscheiben mit Knoblauch und ligurischem Olivenöl, Hauptspeise: selbstgemachte Ravioli mit Palmkohl-Ricotta-Füllung in Parmesancreme, hinterher: Tarte mit heller und…

Gestürzt: Auberginen-Tarte mit karamellisierten Zwiebeln

Ich verarbeite die letzten Auberginen und Tomaten aus meinem Gewächshaus, diese schönen, wohlschmeckenden Früchte. Mit einem Blätterteig aus dem Kühlschrank improvisiere ich damit eine schnell zubereitete Tarte, die mit süßen, karamellisierten Zwiebeln und fruchtigem Balsamessig ausserordentlich lecker wird. Was mich bei Blätterteigtartes oft stört, ist ihr weicher Boden. Also lege ich ihn diesmal wie bei…

Erste Sahne: Tarte mit zweierlei Ganache

Den Gedanken an die Kalorien sollte man bei dieser Tarte einfach beiseite schieben. Aber man macht sie ja in der Regel sowieso nicht für sich allein, sondern zum Beispiel als wunderbaren Abschluss eines schönen Essens mit Freunden. Das Viertel, das bei uns übrig blieb, führte allerdings zu (unblutigen) Verteilungskämpfen unter den Familienmitgliedern. Und wurde sogleich…

Knödel auf Paprikasauce mit Pfifferlingen

Allein die Farben machen schon Appetit auf diese Knödel-Variante mit fruchtiger Paprikasauce und angebratenen Pfifferlingen. Ich finde, selbst grob zerkleinerte Kräuterseitlinge wären als Alternative sehr gut denkbar. Jedenfalls haben wir hier ein schönes Herbst-Sonntagsessen, für dessen Zubereitung man wegen der Knödel etwas Zeit und Muse einplanen sollte. Aber die Mühe lohnt sich wirklich! Reste wird…

Was im Oktober zu tun ist

Und schwups – schon wieder ist ein Sommer vorbei und der Nachbarsgärtner treibt mich ab jetzt mit seinem Hochleistungs-Laubpuster, mit dem er den ganzen Garten und Fußweg abpustet, morgens in den Wahnsinn. Aber es gibt auch schöne Klänge. Die Kraniche sammeln sich in Scharen und sorgen für den Hintergrundsound, der die Arbeit im Garten begleitet….

Steinpilz-Raviolini mit Salbei-Butter

Mit gekauftem Teig sind diese kleinen Ravioli recht schnell zubereitet. Natürlich ist ein selbst gemachter immer ein wenig edler, der braucht aber seine Zeit. Also haben wir abgekürzt… Die Füllung besteht aus getrockneten Steinpilzen und Ricotta, sie ist sehr cremig und kräftig im Aroma durch die Pilze. Deshalb würde ich hier auch immer Nudeln im…

Gremolada

Eine Gremolada (oder auch Gremolata) ist eine Spezialität der lombardischen Küche, nämlich eine fruchtige Kräuter-Würzmischung. Dort wird sie vorwiegend bei Fleischgerichten wie Ossobuco eingesetzt. Aber was sollte einen davon abhalten, sie auch mit anderen Gerichten zu kombinieren? Blini, Sandwiches, Nudelsalate… einfallen würde mir da jetzt einiges. Oder ihre Konsistenz ein bißchen zu verändern? Oder die…

Sandwich mit gebratenem Gemüse, Gremolada und Käse

Alla italiana: Ein mit gebratenem Gemüse, Tomaten und Mozzarella bzw. Räucherkäse gefülltes Sandwich, das mit einer Petersilien-Basilikum-Gremolata aromatisiert wird. Sehr schmackhaft, vollwertig, sättigend und schnell zubereitet.  Das Brot, das das Ganze zusammenhält kann vielerlei Gestalt haben. Man nimmt dafür zwei Toastscheiben oder eine Pitatasche oder einen Wrap. Oder eine Piadina (wenn man sich gerade in…

Klasse: Spaghetti mit Datterini und Zitronen aus dem Ofen

Eigentlich waren die Ofen-Datterini mit Zitronen und Burrata als Belag für eine leckere Pizza geplant und auf dem Markt besorgt, aber so gut unser neuer Teig auch ist, man kann ja schließlich nicht jeden Tag Pizza essen. Ich habe mich deshalb kurz entschlossen für eine Variante mit Nudeln entschieden. Und die schmeckt wirklich klasse! Ein…

Traditionell: Farinata aus Kichererbsenmehl

Kichererbsen waren bis vor einiger Zeit für mich eher eine typische Zutat der arabischen Küche, zum Beispiel für Hummus. Dass sie in Italien angebaut werden, war mir lange nicht bewußt. Dann machte ich Bekanntschaft mit der Farinata, die auf fast jeder ligurischen Speisekarte steht und in der südfranzösischen Alpenregion und im Piemont auch als „socca“…