Delikat: Austernpilze mit Parmesankruste und Stampf

Kein Mensch braucht Schnitzel, denn diese Austernseitlinge mit Parmesankruste schmecken hundertmal besser. Sie sind innen schön saftig und aussen so richtig knusprig, da ich hier Pankobrösel gewählt habe. Das macht wirklich einen Unterschied. Die Panade ist ohne Ei gemacht, das geht tadellos. Weil die Pilze so gut schmecken, kann man die Menge auch erhöhen, im…

Was im März zu tun ist

Im Märzen der Bauer… Na ja, das Wetter wird doch noch sehr wechselhaft sein, nachdem wir im Februar zuerst Eis und dann gleich Frühlingstemperaturen hatten und dann wieder kalten Wind. Alles geht durcheinander. Nach der Winterpause setzt der Landwirt jedenfalls mit der Düngung seiner Felder fort. Man wird es an manchen Tagen olfaktorisch wahrnehmen, wenn…

Lecker: Pasta mit Kürbis, Rosmarin und Halloumi

Es gibt Ernährungs-Studien, die besagen, dass man Kindern unliebsame Lebensmittel nur oft genug anbieten muss, damit sie sich daran gewöhnen. Nun gut, das mit dem Kürbis versuche ich jetzt schon seit Kindergartentagen und demnächst machen sie bald Abitur. Aber bald habe ich sie soweit, dass sie bei orangefarbenen Gerichten nicht mehr gleich schreiend davonlaufen und…

Orangenlikör „Arancello“

Dieses Getränk würde ich am frühen Morgen nicht unbedingt empfehlen, auch wenn es aussieht wie Orangensaft. Gedacht ist es eher schön gekühlt als Aperitif oder für ein Schlückchen nach dem Essen, denn sein Genuss kann doch recht beschwingend sein. Der Orangenduft erreicht die Nase, bevor der Likör die Lippen benetzt. Und man läuft durchaus Gefahr,…

Raffiniert: Nudeln mit Blumenkohl, Oliven und Petersilie

Nudeln sind einfach Alleskönner, sie können sogar mit Blumenkohl. Ich denke dabei jetzt nicht an einen sahnigen Auflauf mit Käse, wie langweilig, sondern an ein pikantes, zitroniges, geschmacklich differenziertes Pasta-Gericht, bei dem die Blumenkohlröschen von Oliven, Petersilie, Pinienkernen und Pecorino begleitet werden. Von Sauce würde ich hier wirklich nur ungern sprechen, weil die einzelnen Aromen…

Schwarzwurzeln in Tempura-Teig mit pikanter Sojasauce

Es war mal wieder soweit: Schwarzwurzeln in der Biokiste. Zuerst dachte ich an mit Käsesauce überbackenes Gemüse, hatte – weil mir mehr nach etwas Asiatischem war – dann aber den Einfall mit dem Tempurateig. Der geht doch eigentlich immer. Ein Versuch war es wert, denn die süßlichen Schwarzwurzeln und eine salzig-pikante Sojasauce sollten eigentlich gut…

Lecker: Japanische Tofu-Gemüse-Omelettes

Diese bunten Omelettes sind wirklich sehr lecker, das Gemüse mild, passend dazu die rauchigen Tofuwürfelchen und die verschiedenen Kräuter, die ausserdem auch hübsch aussehen.  Man isst sie als Snack mit Sojasauce oder zu Reis oder legt sie einfach auf eine Scheibe Brot. Ich habe uns diesmal allerdings dazu in Tempurateig gebackene Schwarzwurzeln gemacht. Das geht…

Alle auf Abstand

Man kann Corona nur mit allergrößter Mühe etwas Gutes abringen. Ausser vielleicht, dass Deutschland letztes Jahr deswegen aus Versehen sein Klimaschutzziel erreicht hat. Man hätte zur Zeit allerdings – wenn man das denn will – die einmalige Gelegenheit, total ungeniert und hemmungslos Knoblauch zu essen. Es laufen ja sowieso alle mit Masken rum. Und weil…

Schön knusprig: Gebratene Rettich-Reis-Ecken

Bei uns ist es eher unüblich, Rettich zu dünsten oder gar auszubacken. In China gar nicht. Dort benutzt man zwar vorwiegend den milden, weißen Daikon-Rettich, aber was soll`s, bei uns ist saisonbedingt eben gerade der Schwarze Rettich verfügbar, der dazu ja auch noch wahnsinnig gesund ist. Also ran an den Sparschäler, jetzt wird experimentiert, wir…

Harmonisch: Grünkohl-Curry mit Kichererbsen und Salzzitronen

Ich kann mich noch gut erinnern, als wir vor ein paar Jahren bei Freunden zum Essen eingeladen waren und es einen Iranischen Gemüseeintopf mit Salzzitronen nach Ottolenghi gab. Zu der Zeit herrschte noch die reinste Ottolenghimanie. Ich kann mich aus dem Grund noch genau erinnern, weil mir die Gastgeberin von den Salzzitronen erzählte, die wohl…