Klassisch: Spargelsalat mit Eiern

Und dann gibt es da noch den Klassiker des Spargelsalats, der mit gekochten Eiern serviert wird. Ich verzichte dabei auf die feiste Mayonnaise, die üblicherweise alles überdeckt und mache ihn stattdessen mit Olivenöl, Parmesan, Zitrone und Minzblättchen an. Das schmeckt frischer und leichter. Zum Abendbrot esse ich gerne etwas Hüttenkäse dazu. Zutaten: (2 – 4…

Frittata mit Spargel

Eine Frittata ist immer schnell gemachter und eignet sich hervorragend als Imbiss, zum Abendbrot, zum Brunch, fürs Lunchpaket. Und man kann sie in allerlei Kombination zubereiten: mit einer geriebenen Kartoffel, mit geriebenem Käse, Erbsen hinzufügen, ein paar Blättchen Spinat, Kräuter usw.  Zutaten: (2 – 3 Personen) 1 Handvoll Spargelreste, in Stücke bzw. Streifen (Gemüseschäler) 1…

Beglückend: Auberginen mit knusprigem Tofu und Szechuan Pfeffer

Der Vorteil, wenn keine Kinder mehr im Haus sind, ist der, dass man in der Küche endlich wieder ausgelassen experimentieren und ausprobieren kann. Die Ergebnisse sind manchmal geradezu beglückend, weil sie den Horizont öffnen und neue Geschmackserlebnisse bescheren. Geschuldet ist dieser neue Anlauf auch ein bisschen einem Buch, das ich von meiner Freundin zum Geburtstag…

Menü im Mai

Anfang Mai habe ich Geburtstag und am liebsten lade ich dazu meine Freundinnen ein. Normalerweise koche ich für sie, aber in diesem Jahr musste es unkompliziert gehen. Für die Kinder, die mittags mit ihren Freunden eingefallen sind, um Geburtstagskuchen (Erdbeer-Cheescake und Orangen-Schoko-Kuchen) zu verputzen, habe ich meine neue, schnelle Pasta mit Spargel und Erbsen zubereitet…

Bunt: Quinoa-Salat mit viel Gemüse und frischem Dressing

Dies könnte der heiße Tipp für den Sommer werden: Gekochte Quinoa mit viel frischem, knackigem Gemüse, mit Kichererbsen und getoppt mit gerösteten, süß-scharfen Sonnenblumenkernen. Meine Freundin Ulrike hat kürzlich eine Riesenportion davon zu meinem Geburtstag mitgebracht, deren Reste meine Tochter und ich am nächsten Tag noch verspeisen konnten. Ich finde, bei Quinoa besteht die Kunst…

Herzhaft-frisch: Fettuccine mit Spargel-Erbsen-Creme

Ein herrliches, frisches Nudelgericht, das zugleich die süßen Aromen von Erbsen und die herzhaften vom gekochten Spargel vereint. Sie umhüllen als Creme mit einem Hauch von Minze die leckeren Bandnudeln und werden mit nussig-milden Avocadostücken, Zitronenschale und Pfeffer abgerundet. Eine ganz einfache und doch raffinierte Geschmackskombi, die lecker schmeckt und schnell gemacht ist. Wer ein…

Was im Mai zu tun ist

Wir sind mit dem „Mähfreien Mai“ wieder ganz vorne mit dabei. Den Rasen, der von den vielen kleinen Blumen plötzlich ganz bunt wird, einfach stehenzulassen, ist gut für die Insekten, für die Vögel und das andere Getier. Außerdem spart das Zeit. Die kann man gut gebrauchen, um sich um die Anpflanzung der Salate, Brokkoli, Mangold,…

Fregola mit Dicken Bohnen und Zucchini in Pecorinocreme

Ein köstliches, harmonisches, schnell zubereitetes Nudelgericht, das man einfach so wegschlotzt und das man notfalls auch ohne die Fregola-Nudeln hinbekommt. Fregola ist eine sardische Nudelart aus Hartweizengrieß mit kleiner kugeliger Form. Die bekommt man auch bei uns in manchen italienischen Lebensmittelläden, ansonsten greift man auf eine andere, möglichst kleine, kompakte Hartweizensorte zurück, die sich zum…

Krönung: Zitronen-Tiramisu

Süßes verdirbt den Appetit –  da ist schon was dran, deshalb gibt es einen Nachtisch auch erst hinterher, als krönenden Abschluss eines Essens. Aber was soll man machen, wenn ein Dessert so gut schmeckt, dass man sogar auf den Rest verzichten würde? Also das Ganze einfach abkürzt? Bei diesem Zitronen-Tiramisu würde ich das ohne zu…

Einfach: Artischocken verarbeiten

Von Januar bis Mai ist Artischocken-Zeit, zumindest hier in Ligurien. Bei uns in den nördlicheren Gefilden gibt es sie auf wundersame Weise im Supermarkt das ganze Jahr über, wie so vieles, und sie sehen nie frisch und knackig aus. Im Bioladen oder auf dem Markt hat man aber manchmal mehr Glück. Falls man sie sowieso…