Süßkartoffel-Kichererbsen-Bällchen

Falafel, Buletten und Patties sind praktisch. Man mischt den Teig, backt die Dinger im Ofen oder in der Pfanne und hat den ganzen Tag Fingerfood zu essen. Diese hier haben auch noch eine hübsche gelbe Farbe durch Kurkuma und Süßkartoffel. Man kann die Bällchen selbstverständlich auch im Fett ausbacken, dann werden sie „saftiger“ , aber…

Unvergessen: Gelato all`arancia sanguigna

Ich liebe Orangen, besonders Blutorangen. Wir haben vor Jahren in der Toskana in S. Gimignano sehr lange vor der besten Eisdiele mitten im Ortskern Schlange gestanden, um dann mit einem unvergesslichen Blutorangeneis belohnt zu werden. Da es gerade die beste Zeit für Orangen ist, habe ich es gewagt und selbst die Eismaschine dafür angeworfen. Meine älteste…

Radicchio mit Orangen und Feta

Dies ist einer der Salate mit Suchtfaktor. Zurzeit könnte ich ihn täglich verschlingen und beim Anblick des Bildes läuft mir das Wasser im Mund zusammen. Was sich zunächst als merkwürdige Kombination anhört ist in Wahrheit genial – vorausgesetzt man mag Orangen im Salat. Es gibt Leute, die das wirklich verabscheuen, und wenn man Essen in…

Überbackene Crêpes mit Spinat-Ricotta-Füllung

Dieses Rezept ist eine leichte, also fettarme Variante der gefüllten Cannelloni, aber desalb nicht minder lecker. In unserer Familie auf jeden Fall äußerst beliebt. Ich mache diese Art Pfannkuchen gerne, wenn vom Vortag noch Crêpes-Teig übrig geblieben ist. Dann sind sie schnell gemacht. Zutaten: (4 Personen) 1 Grundrezept Crêpes-Teig 300 g Spinat, gehackt 250 g…

Carlos Eier-Curry aus Südindien

Unser Freund Carlo ist begeistert von der Küche der südindischen Region Tamil Nadu. Daher stammt auch dieses Rezept, ein Egg Kurma, das dort wichtiger Bestandteil der Kochtradition ist. Ich habe es um Kartoffeln erweitert, allerdings nur aus Gründen der Menge. Dem besonders leckeren Aroma des Gerichts tut das keinen Abbruch. Sie können ebenso weggelassen werden….

Unentbehrlich: Curry

Ob Bombay Curry, Englisches Curry, Garam Masala, Klassisches Curry, Grünes Curry, mild, scharf, aus Madras, Sri Lanka oder Thailand – die Anzahl der Gewürzmischungen ist riesig, und man sollte sich davon nicht abschrecken lassen. Es lohnt sich, nicht nur eine einzige Mischung in Gebrauch zu haben und vielleicht sogar seine eigene Hausmischung zu kreieren… Ich…

Gar nicht teuflisch: Devilled Seitan

…dafür aber schön scharf und eine Neuentdeckung aus dem Sri Lanka – Kochbuch „The Lotus and The Artichoke“ . Ich habe es sozusagen im Feldversuch nun auch für Freunde gekocht, um herauszufinden, ob sie es ebenso gut finden wie wir zwei Wochen zuvor. Ich konnte es sogar noch schärfer machen, weil die Kinder nicht mit…

Bonda: frittierte Eier- und Kartoffel-Bällchen

Ich habe Bonda in Sri Lanka kennengelernt und auch probiert, gefüllte Eierhälften bzw. eine Kartoffelmasse in Teig ausgebacken. Leider war die Garküche dort von zweifelhafter Hygiene, und ich habe sie deshalb lieber zuhause mit Hilfe meines neuen Kochbuchs nochmal nachgekocht. Wir mögen sie sehr, obwohl ich für Frittiertes nicht so empfänglich bin, doch sie schmecken…

Knuspriger Kartoffel-Röster aus der Pfanne

Kartoffeln haben unser Essen schon so oft gerettet. Vor allem dann, wenn ich in der Küche stehe und weiß, dass spätestens in einer halben Stunde die hungrigen Mäuler nach Nahrung verlangen, ich aber noch keinerlei Vorstellung habe, was ich ihnen vorsetzen soll. Schlimmstenfalls ist auch der Kühlschrank relativ leer. Im Garten herrscht noch Eiszeit. Und…

Guter Snack: Roti mit pikanter Füllung

Roti sind eine typisch srilankische Speise, die man tagsüber in vielen Garküchen bekommt. Ich selbst konnte leider keine probieren, weil sie entweder abends ausverkauft oder mit Fleisch bzw. Fisch gefüllt waren. Also habe ich das nun nachgeholt mit Hilfe von „The Lotus and The Artichoke“, habe die Füllung aus geriebenen Kartoffeln und Möhren mit einer…