Kürbissuppe mit Orange

Nun also doch: Kürbissuppe. Ich komme nicht drum herum. Dieses Jahr hat sich nämlich ein großer, schöner Muscade de Provence im Garten versteckt. Ich habe ihn erst entdeckt, als die Blätter der Hokkaidos schon alle welk waren. So ein Muskatkürbis macht schon was her und stellt ein Problem dar, wenn keiner (damit sind die Kinder…

Rustikal: Tacos gefüllt mit Schwarzen Bohnen

Eine Taco-Premiere, bei der uns unser Sohn den Unterschied von Junkfood und Fastfood erklärte: Ersteres ist für die Tonne, Zweiteres geht einfach schnell – und Mc Donalds ist beides. Diese Tacos dagegen fallen, wenn überhaupt, in die zweite Kategorie, denn die Schwarzen Bohnen enthalten viele Proteine und Ballaststoffe sowie viel Vitamin A und B, und…

Nori Make, Sesam-Spinat, Tamago-Yaki und Tofu-Yaki

Der Essenswunsch unserer Tochter zum Geburtstag? Vegetarisches Sushi. Der Begriff stimmt natürlich nicht, weil Fisch ausgeschlossen ist, aber ich weiß genau, was sie will: Make-Röllchen, würzig marinierter und gebackener Tofu (Tofu-Yaki), einen süßlicher asiatischen Salat, japanisches Omelette (Tamago-Yaki) und natürlich die sehr nussig-leckeren Spinat-Sesam-Kugeln. Dazu scharfer Wasabi und eine pikante Soja-Sesam-Sauce. Eingelegten Ingwer essen nur…

Nachgekocht: „Achtsame Ayurveda Küche“

Bilder erzeugen Erwartungen, gerade bei Kochbüchern. So ist es mir auch bei dem Band „Achtsame Ayurveda Küche“ gegangen. Alles wunderbar fotografiert, schönes Geschirr, schöne Farben. Doch wenn man die ayurvedische Küche nicht kennt, nicht weiß, was einen erwartet, hat man vielleicht viele indische Gerichte und die vielen Currys im Kopf.  Was man bekommt, ist eher…

Heilend: „Achtsame Ayurveda Küche“

Ayurvedisch Kochen und Achtsamkeit liegen schwer im Trend. Autor und Seminarleiter Nicky Sitaram Sabnis versucht mit seinem neuen Kochbuch, diese in den westlichen Lebensstil zu integrieren Vor nicht allzu langer Zeit gab es auf dem TV-Sender Arte eine beeindruckende Dokumentation über ayurvedische Heilkunst in Indien, wo sie seit Mitte des 2. Jahrtausends v. Chr. bis…

Karamell-Eis mit Fleur de Sel

Spontanes Eisessen ist bei dieser Lieblingssorte leider nicht so richtig drin. Deshalb gehört das Rezept auch zu denen, die man nicht so häufig macht, selbst wenn man das gerne hätte, denn es muss eine längere Wartezeit eingeplant werden. Bei anderen Rezepten ist es der Aufwand, hier ist es eben das Warten. Auch die endgültige Menge…

Was im November zu tun ist

Eine kleine Verschnaufpause. Jetzt wird es ruhiger im Garten. Die Verbena bonariensis-Pflanzen, das wunderschöne Eisenkraut, das sich stark ausgebreitet und bis vor kurzem noch die Bienen angelockt hat,  habe ich teilweise ausgegraben und im Gewächshaus geparkt, da es frostempfindlich ist. Der Heckenschnitt ist ohne Unfälle vonstatten gegangen (nur das Kabel wurde zum hundersten Mal durchtrennt),…

Für Einsteiger: Vollkorn-Mischbrot mit Körnern

Nein, um ein gutes Brot herzustellen braucht es durchaus nicht immer 24 oder 48 Stunden, es geht auch in drei. Dieses Brot war vor ein paar Jahren mein erster Vollkornbrot-Erfolg – nach mehreren Anläufen mit unbefriedigenden Ergebnissen. Damals habe ich das Getreide vorher sogar selbst gemahlen. Das spare ich mir mittlerweile. Jedenfalls ist dies ein…

Polpette mit Zucchini und Mozzarella

Ich habe es meinen Kindern vor meiner Abreise nach Italien noch gesagt: „Schaut im Beet nach den Zucchinis und macht euch Spaghetti mit Zucchini-Curry-Sahne!“ Und was ist passiert in den drei Wochen? Nichts. Nun habe ich einen 800 Gramm Zucchino vor mir liegen und muss mir etwas überlegen. Die Hälfte davon wird in diese feinen,…

Immer nur Suppe? Kürbis geht auch anders…

Kürbissuppe ist ein Klassiker, wohl wahr, sie ist schnell gemacht und schmeckt eigentlich auch den meisten. Aber es gibt noch jede Menge anderer, fast noch besserer und zweifellos raffinierterer Gerichte, für deren Zubereitung man das gelbe Fruchtfleisch einsetzen kann. Man kann die Scheiben im Backofen garen, das Mus in Gnocchis verarbeiten, eine Tarte-Tatin backen oder…